Menu

Artikel durchsuchen

Der bet-at-home Bonus unter der Lupe

bet-at-home Bonus unter der Lupebet-at-home ist ein Buchmacher, der wie Intertops von Österreich aus den gesamten deutschsprachigen Raum erobert hat. Mit einer italienischen und einer maltesischen Lizenz hat der Wettanbieter mittlerweile mehr als 3 Millionen Kunden werben können. Gegründet wurde bet-at-home im Jahr 1999. Die Aktien der bet-at-home.com AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Weiter ausführliche Infos zum Buchmacher findet ihr in den bet-at-home Erfahrungen.

Der Neukundenbons von bet-at-home ist ein Ersteinzahler-Bonus, der eine maximale Höhe von 100 Euro hat. Die erste Einzahlung wird mit einem 50-Prozent-Bonus vergütet. Der Bonus wird jedem neuen Kunden zur Verfügung gestellt, der innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach der Einzahlung den Bonus mit dem Bonuscode FIRST explizit anfordert.

bet-at-home Bonus auf einen Blick:

  • Ersteinzahler-Bonus in Höhe von 100 Euro (50 Prozent)
  • Bonus muss innerhalb von 10 Tagen nach der Einzahlung eingelöst werden
  • Bonuscode: FIRST
  • Bonusbetrag und Einzahlungssumme müssen 4-mal umgesetzt werden
  • Mindestquote: 1,7

So löst du den bet-at-home Gutschein ein:

  • Anmelden bei bet-at-home
  • Einzahlung machen
  • In der Rubrik Ein-/Auszahlungen unter „Mein Wettkonto“ auf „Bonus einlösen“ gehen
  • Bonuscode FIRST eingeben
  • Bonus wird auf Bonuskonto gutgeschrieben
  • Bonussumme plus Einzahlungsbetrag 4fach umsetzen
  • Dabei werden nur Wetten mit einer Mindestquote von 1,7 gezählt
  • Nachdem die Umsatzbedingungen regelgerecht erfüllt wurden, ist der Gewinn auszahlbar

Bonusbedingungen unter der Lupe:

  • Name: 100 Euro Sport-Bonus
  • Bonusart: Ersteinzahler-Bonus
  • Maximaler Bonusbetrag: 100 Euro
  • Auszahlbar: Nein
  • Umsatzanforderung: 4x Bonus- und Einzahlungsbetrag
  • Mindestquote: 1,7
  • Bonuscode: FIRST

Bet-at-home_Bonus
Die erste Einzahlung eines neuen Kunden wird mit einem Bonus in Höhe von 50 Prozent belohnt. Der Kunde hat 10 Tage nach der Einzahlung Zeit, den bet-at-home Bonuscode FIRST unter „Mein Wettkonto“ einzugeben, um den 100 Euro Sport-Bonus zu beantragen. Danach hat er 6 Monate Zeit, um die Umsatzbedingungen zu erfüllen.

bet-at-home Bonus-Bewertung: 89 von 100 Punkten

SportwettenDer bet-at-home Bonus ist sehr kundenfreundlich gestaltet. Das wird insbesondere daran deutlich, dass es nicht nötig ist, den bet-at-home Bonuscode gleich bei der Einzahlung anzugeben. Es reicht aus, den Code innerhalb von 10 Tagen einzugeben. Das ist ein großer Vorteil, denn ein kurzer Moment der Gedankenlosigkeit reicht manchmal schon aus, um bei einer Einzahlung einen wichtigen Bonuscode zu vergessen. Der bet-at-home Bonus wird nach dem Einlösen sehr schnell gutgeschrieben, so dass der Kunde ohne Wartezeit damit beginnen kann, die Umsatzbedingungen zu erfüllen. Für die Einzahlung bietet der Bookie seit neustem auch die beliebte Zahlungsmethode PayPal an.

Die Bonusbedingungen sind fair gestaltet. Zwar muss die Summe aus Bonus- und Einzahlungsbetrag 4-mal umgesetzt werden, aber die meisten Wettanbieter haben höhere Umsatzanforderungen. Zudem hat uns gut gefallen, dass beim Umsatz Wetten ab einer Quote von 1,7 gezählt werden. Das Gesamtpaket ist dadurch sehr attraktiv. Es ist auch ohne außergewöhnlich viel Glück möglich, die relativ moderaten Umsatzbedingungen des bet-at-home Bonus zu erfüllen. Am Ende ist allerdings nur der Gewinn auszahlbar und nicht der Bonusbetrag. Das ist aber üblich und deswegen auch nicht kritikwürdig. Nicht so gut hat uns allerdings gefallen, dass die Bonusbedingungen erst relativ spät präsentiert werden. Es wäre schön, wenn die Umsatzbedingungen zumindest im Hilfebereich ausführlich dokumentiert würden. Dafür sind die Bonusregeln aber fair und nach unserer Einschätzung gibt es keinen Haken. Ein bisschen mehr Transparenz könnte aber nicht schaden.

bonusViele Kunden bekommen von bet-at-home ab und zu einen Gutschein geschenkt. Bei einem bet-at-home Gutschein gibt es eine einfache Regel: Der Gutschein-Betrag muss 3-mal umgesetzt werden, bevor ein auszahlbarer Gewinn entsteht. Das ist ein faires Angebot. Manchmal haben Gutscheine aber auch individuelle Umsatzbedingen, die vom Standard etwas abweichen. Zudem hat jeder Gutschein ein Ablaufdatum, so dass die Kunden nicht beliebig viel Zeit haben, einen bet-at-home Gutschein einzulösen.

Wer das Glück hat, einen Gutschein für bet-at-home für 2016 zu bekommen bzw. zu besitzen, sollte deswegen dafür Sorge tragen, dass die Gültigkeitsdauer nicht versehentlich abläuft. Darüber hinaus gibt es auch noch den einen oder anderen attraktiven Einzahlungsbonus für Stammkunden. Es lohnt sich, auf die aktuellen Promotionen und Bonusaktionen zu achten, denn bet-at-home kümmert sich nicht nur um Neukunden, sondern auch und gerade um Stammkunden.

Die erste Einzahlung bei bet-at-home – Alle Details

Für die erste Einzahlung hat der Kunde die Möglichkeit, eine Kreditkarte zu verwenden. Allerdings fallen bei dieser Zahlungsoption Gebühren an in Höhe von 2 Prozent. Kostenfrei sind hingegen alle Einzahlungen mit Neteller, Banküberweisung, SOFORT Überweisung, Paysafecard und PayPal.  Bei der Banküberweisung gilt es noch zu berücksichtigen, dass eine Wartezeit entsteht, die mehrere Tage dauern kann, bevor die Gutschrift auf dem Wettkonto erscheint. Abgesehen von dieser kleinen Unannehmlichkeit gibt es aber keinen Grund, auf eine Banküberweisung zu verzichten. Die anderen Zahlungsmethoden funktionieren allerdings deutlich schneller, denn das Geld wird schon nach einigen Sekunden gebucht. Für Kunden, die parallel noch einen weiteren Neukundenbonus aus dem Wettbonus Vergleich nutzen, ist eine Wartezeit allerdings kein echtes Problem.

Die erste Gewinnauszahlung bei bet-at-home – Alle Details

Bei der Auszahlung gibt es diverse Zahlungsmethoden, die genutzt werden können. Die Auszahlung ist zum Beispiel möglich mit PayPal, Neteller und WebMoney. Bei diesen Zahlungsoptionen entstehen keine Gebühren. Bei der Auszahlung mit Kreditkarte oder Skrill sind monatlich 2 Auszahlungen kostenfrei. Bei einer Auszahlung per Banküberweisung sind die ersten 3 monatlichen Auszahlungen kostenfrei. Eine Auszahlung mit Western Union ist ebenfalls möglich, allerdings nicht empfehlenswert. Bei dieser Zahlungsoption fällt in jedem Fall eine Gebühr von wenigstens 18,50 Euro an. Das ist eine Gebührenhöhe, die allenfalls in sehr seltenen Ausnahmesituationen akzeptabel sein kann. Wer mit einer bestimmten Zahlungsmethode auszahlen möchte, sollte diese auch schon bei der Einzahlung verwenden. Nur die Banküberweisung steht immer als Zahlungsoption zur Verfügung bei bet-at-home.

bet-at-home_paypal

Unser Tipp für die beste Strategie beim bet-at-home Bonus

Wie kann ein Quotenrechner bei einer Strategie für den bet-at-home Bonus helfen? Diese Frage stellen sich vor allem Anfänger, denn Profis wissen längst, dass ein Quotenrechner das maßgebliche Instrument für Erfolge bei Sportwetten ist. Mit einem Quotenrechner, der viele verschiedene Quoten von Top-Buchmachern vergleicht, ist es möglich, erstklassige Quoten bei bet-at-home zuverlässig zu finden. Das ist nicht nur nach unserer Auffassung, sondern nach Überzeugung aller renommierten Sportwetten-Experten der Schlüssel zum Sportwetten-Erfolg. Die Idee dabei ist, dass eine überdurchschnittlich hohe Quote zu einem überdurchschnittlich hohen Gewinn im Erfolgsfall führt. Für eine einzelne Wette ist der Effekt vielleicht klein, aber bei vielen verschiedenen Wetten summiert sich der positive Effekt erheblich. Zudem gibt es Möglichkeiten, die Effektivität des Quotenrechners weiter zu erhöhen.

Mit kleinen Einsätzen das Risiko pro Wette minimieren

Kleine Einsätze sind für viele Sportwetten-Fans unsexy. Aber aus unserer Sicht ist es vor allem unsexy, mit Sportwetten Geld zu verlieren. Wer mit Sportwetten gewinnen möchte, sollte nicht das Glück herausfordern, sondern eine Strategie anwenden. Diese Strategie sollte so aussehen, dass möglichst jede einzelne Sportwette eine Top-Quote hat. Zudem sollte der Einsatz jeder Sportwette möglichst klein sein. Diese einfache, aber sehr effiziente Kombination sorgt dafür, dass das Sportwetten-Risiko sehr großzügig verteilt wird. Wenn keine hohen Einsätze platziert werden, können auch nur kleine Verluste pro Wette entstehen. Wer sich ein wenig mit Statistik ausgehen, sieht sofort, dass die Verteilung des Startguthabens  auf viele unterschiedliche Wetten mit sehr kleinen Einsätzen dazu führt, dass sich die Glücksschwankungen ausgleichen. Dafür lohnt es sich dann auch, ein wenig Aufwand zu betreiben und sehr viele Wetten zu platzieren.

Wie hoch sollten die Wettquoten sein?

Es gibt viele verschiedene Sportwetten-Strategien, die zum Teil sehr unterschiedlich funktionieren. Allerdings ist es immer sinnvoll darauf zu achten, dass die Wettquoten in einem vernünftigen Bereich bleiben. Es gibt zum Beispiel einen Favoriten-Kombiwetten-Strategie, bei der es darum geht, sehr risikoarme Favoriten-Wetten in einer Kombiwette zu vereinen. Das Ergebnis ist dann eine relativ niedrige Quote. Es gibt aber auch Strategien, bei denen ganz bewusst relativ hohe Quoten ausgewählt werden und der Gewinn dann auf der Basis eines kleinen Anteils gewonnener Wetten entsteht. Dabei sollte der Kunde bei bet-at-home aber immer berücksichtigen, dass das Startguthaben begrenzt ist. Deswegen ist es nicht möglich, die Quote beliebig nach oben zu schieben. Eine hohe einstellige Quote ist eine gute Wahl und eine niedrige zweistellige Quote ist akzeptabel. Wer allerdings Wetten mit hohen zweistellige Quoten auswählt, muss am Ende damit rechnen, dass kein Gewinn entsteht. Bei Sportwetten geht es immer um Wahrscheinlichkeiten und alle Entscheidungen sollten so getroffen werden, dass am Ende die Gewinnchance möglichst hoch ist.

Unser Fazit zum Gutschein:

feedbackFazit: Der 100 Euro Sport-Bonus ist ein attraktives Angebot für Neukunden. Die Umsatzbedingungen sind so gestaltet, dass der Kunde eine faire Chance hat. Zudem hat der bet-at-home Bonus eine sehr attraktive Höhe. Schon bei einer Einzahlung von 200 Euro bekommt der Kunde den vollen Bonusbetrag. Der Mindesteinzahlungsbetrag ist abhängig von der Zahlungsmethode.

In der Regel muss der Kunde mindestens 5 Euro einzahlen. Aufgrund der Attraktivität des Bonusangebots ist es aber eine Überlegung wert, gleich bei der ersten Einzahlung einen großen Betrag zu wählen. Immerhin hat der Kunde 10 Tage nach der ersten Einzahlung Zeit, sich Gedanken zu machen. Auch das ist ein sehr positiver Aspekt beim Bet-at-home Neukundenbonus. Insgesamt bewerten wir den 100 Euro Sport-Bonus von bet-at-home mit 89 von 100 Punkten.

Die 5 besten Expertentipps zum bet-at-home Bonus

Unsere Experten im Sportwetten-Bereich kennen sich mit Bonusangeboten dank unzähliger Recherchen bis ins Detail aus. Deswegen ist es besonders leicht für unsere Experten, die wichtigsten Tipps zum bet-at-home Bonus zu präsentieren.

Expertentipp 1: Den Bonuscode korrekt angeben!

Der Bonuscode für den bet-at-home Neukundenbonus lautet: FIRST. Die genaue Schreibung ist wichtig. Kleinbuchstaben haben in diesem Bonuscode nichts verloren. Dennoch gibt es immer wieder Kunden, die den Bonuscode falsch angeben oder komplett vergessen, den Gutscheincode anzugeben. Das Problem ist: Jeder Kunde hat nur eine einzige Chance, alles richtig zu machen. Nach unserer Überzeugung ist es sehr leicht, den Bonuscode richtig und korrekt anzugeben. Insofern sollte es nicht zu einem Problem kommen. Wichtig ist allerdings, dass der neue Kunde sich Zeit lässt und gegebenenfalls vor der Registrierung unserem Testbericht noch einmal liest. Wer genau weiß, an welcher Stelle es wichtig ist, korrekt zu sein, bekommt auch keine Probleme.

Expertentipp 2: Die Mindestquote für Strategien nutzen!

Eine niedrige Mindestquote ist immer interessant für Strategien, die einen eher vorsichtigen Ansatz beinhalten. Beispielsweise gibt es Kunden, die sich ausschließlich Wetten aussuchen, die genau die Mindestquote von 1.7 haben. Das ist grundsätzlich eine sehr gute Idee, aber es reicht nicht aus, nur diese Wetten bei bet-at-home zu betrachten. Erst durch einen Quotenvergleich mit unserem Quotenrechner wird deutlich, ob die Quote eine hohe Qualität hat. Wenn eine Wette beispielsweise eine Quote von 1.7 bei bet-at-home hat und bei allen anderen Buchmachern die Quote besser ist, sollte der Kunde die Finger von dieser Wette lassen. Das Ziel ist es, den umgekehrten Effekt zu haben. Wenn alle Buchmacher eine schlechtere Quote bei einer Wette haben, ist das genau die Wette bei bet-at-home, die für den Bonus optimal geeignet ist.

bet-at-home - Kundenservice

Expertentipp 3: In Ruhe und Gelassenheit wetten!

Ruhe und Gelassenheit sind zwei sehr wichtige Werte für jeden erfolgreichen Sportwetten-Freund. Wenn die Emotionen kochen, ist es sehr schwierig, richtige Entscheidungen zu treffen. Das gilt übrigens auch für die besten Sportwetten-Profis. Allerdings unterscheiden sich die Profis von den erfolglosen Amateuren vor allem dadurch, dass sie in solchen Situationen darauf verzichten, Sportwetten zu platzieren. Der richtige Moment, um Sportwetten für den bet-at-home Ersteinzahler-Bonus auszuwählen und zu platzieren, ist immer dann gegeben, wenn innere Ruhe und Gelassenheit vorhanden sind. Manchmal reicht schon eine kleine Pause oder ein kurzer Spaziergang aus, um eine kurzfristige entstandene Emotion auszugleichen.

Expertentipp 4: Geldmanagement genauso wichtig wie Strategie!

Eine exzellente Sportwetten-Strategie kann letztlich nur dann dauerhaft funktionieren, wenn der Sportwetten-Fan dazu in der Lage ist, vernünftig mit Geld umzugehen. Bei Bonusangeboten wie dem bet-at-home Neukundenbonus bedeutet dies in erster Linie, dass der Kunde darauf verzichten sollte, hohe Einsätze zu platzieren. Wir gehen sogar noch weiter: Das ideale Geldmanagement besteht immer darin, nur den Mindesteinsatz zu platzieren. Es ist bei hohen Einzahlungen und dementsprechend hohen Bonussummen auch vertretbar, den Einsatz etwas zu erhöhen. Je kleiner der Einsatz allerdings ist, desto besser funktioniert die Verteilung des Risikos auf viele verschiedene Wetten.

Expertentipp 5: Nicht zu viele Bonusangebote parallel nutzen!

Der bet-at-home Neukundenbonus kann eine Höhe von bis zu 100 Euro haben. Insgesamt ergibt das ein Startguthaben von 300 Euro. Das ist eine stattliche Summe angesichts der Bonusbedingungen, die einen Mindestumsatz enthalten. Die Bonusfrist ist sehr komfortabel ausgelegt, so dass ein ambitionierter Sportwetten-Freund durchaus auf die Idee kommen könnte, parallel noch weitere Bonusangebote aus dem Wettbonus Vergleich zu nutzen. Dagegen ist prinzipiell nichts einzuwenden, aber es ist wichtig, sich nicht zu verzetteln. Wir empfehlen nicht mehr als 2-3 Bonusangebote parallel zu nutzen. Sinnvoll ist das ohnehin nur dann, wenn genügend Finanzmittel da sind, um die Bonusangebote voll auszuschöpfen. Zudem sollten die diversen Bonusfrist beachtet werden. Die einfachere Methode ist es immer, einen Bonus nach dem anderen zu nutzen.

Der OpenOdds.com-Test: die Top-10-Buchmacher
WettanbieterUnser
Testergebnis
Unser
Erfahrungsbericht
Bonus-
Bewertung
Unser-
Bonus-Test
194 / 100Bet365
Erfahrungen
95 / 100Bet365 Bonus
293 / 100Betway
Erfahrungen
93 / 100Betway Bonus
392 / 100William Hill
Erfahrungen
80 / 100William Hill Bonus
492 / 100Interwetten
Erfahrungen
92 / 100Interwetten Bonus
592 / 100Sportingbet
Erfahrungen
93 / 100Sportingbet Bonus
692 / 100Mobilbet
Erfahrungen
92 / 100Mobilbet Bonus
792 / 100Tipico
Erfahrungen
92 / 100Tipico Bonus
892 / 100myBet
Erfahrungen
91 / 100myBet Bonus
989 / 100NetBet
Erfahrungen
86 / 100NetBet Bonus
1088 / 100BetVictor
Erfahrungen
90 / 100BetVictor Bonus

Autor Stefan Bauer