Menu

Artikel durchsuchen

Betclic Auszahlung – Die Dauer hängt von der Methode ab

Betclic Auszahlung – Die Dauer hängt ab von der ZahlungsmethodeAuszahlungen können bei Betclic mit 4 verschiedenen Zahlungsmethoden durchgeführt werden. Die Auszahlungsdauer hängt dabei von der gewählten Methode ab. Hinzu kommt noch die Bearbeitungszeit, die aber bei allen Zahlungsmethoden gleich sein dürfte, egal ob über die Website oder die Betclic App für iPhone und Android. Da das Tempo bei Auszahlungen für viele Kunden relevant ist, lohnt es sich, vor der Auszahlung die wahrscheinliche Auszahlungsdauer nachzulesen. Dann ist es einfacher, folgende Einzahlungen bei anderen Buchmachern bzw. die Verwendung des Geldes für andere Zwecke zu planen.

Betclic gibt folgende Werte für die Auszahlungsdauer an:

  1. VISA Card (2-3 Tage)
  2. Banküberweisung (2-7 Tage)
  3. Skrill (1-2 Tage)
  4. Neteller (1-2 Tage)

Bei diesen Angaben handelt es sich um ungefähre Werte, wobei die maximale Angabe nicht überschritten wird. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass Auszahlungen per Skrill und Neteller auch schon innerhalb eines Tages abgewickelt werden. Es spricht aber für Betclic, das die Dauer nicht zu optimistisch angegeben wird. Das gilt zum Beispiel auch für die Banküberweisung, die nur in Ausnahmefällen tatsächlich 7 Tage in Anspruch nimmt.

Eine Betclic Auszahlung kann erst nach der Prüfung der Mitgliedschaft erfolgen. Vor der ersten Auszahlung muss der Kunde deswegen mit einem offiziellen Ausweisdokument nachweisen, dass er tatsächlich die Person ist, die das Konto eröffnet hat. Die Dauer der ersten Auszahlung ist deswegen etwas länger als sonst, denn die Bearbeitungszeit für den Zertifizierungsprozess muss noch eingerechnet werden. In der Regel dauert die Prüfung der Mitgliedschaft aber nicht länger als 1-2 Tage.

Alle 7 Tage ist eine kostenlose Betclic Auszahlung möglich. Wenn innerhalb von 7 Tagen weitere Auszahlungen beantragt werden, wird eine Gebühr von 5 Euro berechnet. Deswegen ist es sinnvoll, Auszahlungen immer so zu planen, dass diese Frist nicht unterschritten wird. Das sollte für die meisten Kunden kein Problem darstellen.

Warum eine Auszahlung pro Woche ausreicht

Es gibt in der Praxis kaum die Notwendigkeit, mehrere Auszahlungen pro Woche durchzuführen. Wenn du ausschließlich bei Betclic aktiv bist, wirst du vielleicht sogar nur eine Auszahlung pro Monat benötigen. Wenn du hingegen noch andere Buchmacher, die du in unserem Wettanbieter Vergleich findest, parallel nutzen möchtest, wirst du wahrscheinlich gelegentlich einmal Geld von einem Wettkonto auf das andere verschieben wollen, zum Beispiel weil du neben dem Betclic Bonus auch noch den Tipico Bonus nutzen willst. In diesem Fall hast du wahrscheinlich genügend Kapital, um bei mehreren Wettanbietern gleichzeitig aktiv zu sein. Deswegen solltest du deine Aktivitäten so planen, dass du bei Betclic möglichst selten eine Auszahlung benötigst. Beispielsweise wäre es  empfehlenswert, einen großen Gewinn in einer Auszahlung auf dein Konto zu überweisen. Dadurch könntest du frei über das Geld verfügen, ohne dass du erst eine Auszahlung bei Betclic machen müsstest. Die Auszahlung eines großen Gewinns solltest du auch dann machen, wenn du das Geld gerade nicht benötigst.

betclic - 2

Keine Auszahlung solange der Bonus aktiv ist

Wenn du den Neukundenbonus bei Betclic nutzt, erklärst du dich dazu bereit, erst dann eine Auszahlung zu machen, wenn du die Umsatzbedingung erfüllt hast. Das ist bei fast allen Buchmachern üblich, so dass du mit ein wenig Erfahrung ohnehin nicht auf die Idee kommst, bei einem aktiven Bonus eine Auszahlung zu beantragen.  Während du beim Neukundenbonus ohnehin vor der ersten Einzahlung noch kein Geld auf dem Konto hast, kann es bei einem Stammkundenbonus durchaus passieren, dass du ein prall gefülltes Konto hast, bevor du den neuen Bonus aktiviert. In diesem Fall ist es empfehlenswert, eine Auszahlung zu machen, bevor du den Bonus aktivierst. Beim Neukundenbonus solltest du hingegen so planen, dass das Geld, was du für den Bonus benötigst, während der Bonusphase nicht für andere Zwecke gebraucht wird. Ohnehin solltest du grundsätzlich nicht mit Geld wetten, das du für wichtige Dinge des Lebens, zum Beispiel für die Miete oder für Lebensmittel benötigst.

Mit einem festen Wettbudget pro Monat planen

Wenn du Glück hast, kannst du mit Sportwetten große Gewinne machen. Es kann aber auch vorkommen, dass du einmal viel Geld verlierst, weil das Glück nicht auf deiner Seite ist. In beiden Fällen sollte es so sein, dass dein ganz normales Alltagsleben nicht beeinträchtigt wird. Keinesfalls solltest du davon abhängig sein, dass du eine Betclic Auszahlung machen kannst. Bei Sportwetten gibt es leider keine Garantien, so dass du immer auch mit einem Verlust rechnen muss. Die einzige sinnvolle Konsequenz ist es deswegen,  ein maximales monatliches Wettbudget festzulegen. Solltest du einmal einen schlechten Monat haben und das Wettbudget komplett verlieren, darfst du nicht der Versuchung unterliegen, Geld nachzuschießen. Gutes Geldmanagement ist auf lange Sicht für jeden Sportwetten-Fan sehr wichtig, denn nur wenn du deine Finanzen im Griff hast, kannst du langfristig mit Sportwetten erfolgreich sein.

betclic - 3

Viele Bonusangebote als Einsteiger nutzen

Der einfachste Weg zur ersten Betclic Auszahlung führt über den Neukundenbonus. Wir haben sehr positive Betclic Erfahrungen gemacht und raten deswegen dazu, das Bonuspotenzial auszuschöpfen. Wenn du aber darüber hinaus auch noch andere Bonusofferten aus unserem Wettbonus Vergleich nutzt, kannst du deine Vorteile insgesamt erhöhen. Mit ein wenig Glück hast du nach einer großen Bonus-Tour dein anfängliches Wettbudget deutlich erhöht. In diesem Fall solltest du dein Kapital in mehrere Budgets aufteilen, damit du zum Beispiel eine (früher oder später unvermeidliche) Pechsträhne problemlos abfangen kannst. Ganz wichtig, ganz egal wie deine Sportwetten und deine Bonusangebote laufen:  Du solltest nie vergessen, dass es bei Sportwetten in erster Linie darum geht Spaß und Spannung zu erleben.