Menu

Artikel durchsuchen

Betstars Erfahrungen – Betrug oder seriös?

04_reviews_test_betstars.Betstars gehört zur Amaya-Gruppe und kann in gewisser Weise als kleiner Bruder des Poker-Giganten Pokerstars bezeichnet werden. Betstars befindet sich im selben Netzwerk und kann dementsprechend von Beginn an mit einem guten Renommee aufwarten. Die Betstars Erfahrungen, die bislang gesammelt werden konnten, sind dementsprechend überwiegend positiv. Spieler, die sich bei Betstars anmelden, profitieren demnach von einem umfassenden Gesamtpaket und können nicht nur Sportwetten abschließen, sondern auch Poker und Casino bespielen.

Wie bei den meisten Sportwettenanbietern, die endlich den großen Schritt in die Öffentlichkeit wagen, gibt es auch bei Betstars aktuell noch einige kleinere Engpässe im Angebot sowie an verschiedenen anderen Stellen zu entdecken. Insgesamt können aber vor allem die Wettquoten und die Limitierungen sowie auch die Zahlungsmethoden und die Sicherheitsvorkehrungen überzeugen.

Selling Points/Stärken des Bookmakers

  • sehr gute und stabile Wettquoten
  • sehr kundenfreundliche Limitierungen
  • keine Kosten bei Ein- und Auszahlungen
  • interessanter Neukundenbonus für Erstspieler
  • gutes Sicherheits- und Lizenzierungspaket

Ausführlicher Testbericht zum Buchmacher

Wer sich für einen Buchmacher wie Betstars interessiert, der geht in einigen Fällen ein beträchtliches Risiko mit seiner Anmeldung ein. Nicht alle Sportwettenanbieter, die neu auf den Markt kommen, sind vertrauenswürdig und bieten ihren Kunden guten Service und gute Unterhaltung. Zu welchen Ergebnissen die Betstars Erfahrungen im großen Wettanbieter Vergleich kommen, wird deshalb nun vorgestellt.

1.) Bonusprogramm: Auch ohne Treueprogramm stabil

Das Portfolio an verschiedenen Bonusaktionen, welches Betstars seinen Kunden präsentiert, ist hier und da vielleicht noch etwas dünn, an und für sich aber schon als recht stabil zu bezeichnen. Neue Kunden werden für die offizielle Erstanmeldung mit Gratiswetten im Wert von 20,00 Euro belohnt. Insgesamt verteilt sich der Bonusbetrag auf vier Wetten, die jeweils einen Wert von 5,00 Euro besitzen.

Um die Gratiswetten zu erhalten, müssen sich die Spieler erst anmelden, dann einzahlen und dann eine Erstwette in Höhe von 5,00 Euro abschließen. Hierbei gibt zusätzlich die Forderung einer Mindestquote von 1.50. Danach erfolgt die automatische Gutschrift der Gratiswetten. Jede Wette sollte bei einer Mindestquote von 1.50 eingesetzt werden, wobei die potentiellen Gewinnsummen ohne weitere Umsatzforderungen in den Besitz des Spielers übergehen. – Betstars kommt auf eine solide Wertung im Wettbonus Vergleich.

Für bereits angemeldete Kunden winken anschließend verschiedene wettgebundene Aktionen, die sich auf konkrete Sportereignisse oder Wettarten konzentrieren. Spielern wird demnach unter die Arme gegriffen, bzw. mit dem einen oder anderen Betstars Bonus wird der Abschluss neuer Wetten angeregt. Ein klassisches Treueprogramm oder Einzahlungsboni für Bestandskunden sind bei Betstars derzeit noch nicht zu finden.

2.) Wettquoten: Bei Betstars sind die Quoten überdurchschnittlich attraktiv

Wenn es um die Bewertung der Wettquoten von Betstars geht, ist die Meinung der Experten ein wenig zweigeteilt. Auf der einen Seite werden vor allem bei großen Sportevents teilweise erstaunlich gute Quoten präsentiert. Erfahrungen mit Betstars sprechen von Quotenschlüsseln jenseits der 95-Prozentmarke.

Auf der anderen Seite schwächeln die vorgestellten Wettquoten deutlich, wenn es um die weniger großen Sportevents und Sportarten geht. Darüber hinaus präsentiert Betstars in diesem Zusammenhang so wenige Wetten, dass ein Quotenvergleich beinahe schon unmöglich wird. Wer auf Mainstream-Ereignisse setzen möchte, sollte Betstars aber unbedingt auf dem Zettel haben.

3.) Kundensupport: Es fehlen ein paar Kontaktmöglichkeiten

Betstars gehört zum Pokergiganten Pokerstars, weshalb viele Spieler automatisch davon ausgehen, dass es bei strukturellen Aspekten wie etwa dem Kundensupport zu keinerlei Problemen kommen dürfte. Nun zeigt sich aber, dass auch Pokerstars beim Kundensupport noch eine kleine Lücke vorzuweisen hat: Es wird kein telefonischer Support angeboten und auch einen Chat gibt es nicht.

Betstars stellt seinen Kunden zwar einen gut und schnell agierenden Service an die Seite, jedoch wird dieser ausnahmslos per Mail oder ein Kontaktformular erreicht. Andere große Anbieter wie bet365 oder bwin sind Betstars demnach zumindest in punkto Kundenservice noch weit voraus.

betstars_kundenservice

Wo Betstars allerdings nicht mehr viel nachbessern muss, ist der Hilfebereich, der auf der Webseite des Anbieters präsentiert wird. Selbiger fällt recht umfangreich aus und dürfte verschiedene typische Fragen von Erstspielern schnell klären. Wer sich trotzdem per Mail an den Support wenden will, der profitiert von einem Team, das rund um die Uhr verfügbar ist.

4.) Benutzerfreundlichkeit: Die Präsentation ist nicht immer gelungen

Eigentlich scheint es, als wäre es heutzutage nicht mehr besonders schwer eine Webseite für einen Online Buchmacher zu programmieren. Die meisten Buchmacher halten sich an eine mehr oder weniger gleiche Struktur und schrauben lediglich am individuellen Design sowie an verschiedenen Zusatzfunktionen herum.

Betstars zeigt allerdings, wie das Aufbrechen traditioneller Strukturen auch zu einer echten Schieflage führen kann. Während der grundsätzliche Aufbau der Webseite noch einigermaßen überzeugend gelungen ist und die Spieler wohl binnen weniger Augenblicke in den FAQ-Bereich oder zur Kasse finden können, ist die Präsentation des Sportwettenangebots ganz und gar nicht gelungen.

Die Spieler vermissen die bekannten Strukturen, zahlreiche neue und wenig intuitive Auswahlmöglichkeiten werden stattdessen präsentiert. Zudem fehlen an vielen Stellen die klassischen Sortiermöglichkeiten – der Spieler muss sich durch alle Angebote wühlen, um zu der Wette zu gelangen, die er tatsächlich abschließen möchte. Wenigstens der Wettschein ist einigermaßen spielerfreundlich und vertraut aufgebaut.

5.) Wettangebot: Betstars kann mit der Konkurrenz nicht mithalten

Neben der Präsentation der Wetten offenbart Betstars bei der inhaltlichen Betrachtung des Angebots eine weitere deutliche Schwäche: Die Zahl der angebotenen Sportwetten ist eindeutig zu klein. Im Betstars Test zeigt, dass meist nur eine Handvoll Sportwetten offeriert wird, auch wenn Betstars nach eigenen Angaben bis zu 30 verschiedene Sportarten ins Portfolio aufgenommen hat. Doch auch wenn Realität und Wunschvorstellung in diesem Bereich weit auseinanderliegen, kann von einem Betstars Betrug nicht die Rede sein.

betstars_wettarten

Leider beschreiben die Erfahrungen mit Betstars aber auch, dass die Tiefe des Angebots nicht ganz stimmig ist. Bei den einzelnen Sportarten finden sich oft nur wenige Wetten im Angebot und dann sind meist nur die ganz großen Highlights abgedeckt. Wer seine sportlichen Interessen eher ein wenig abseits des Mainstreams einordnet, der hat bei Betstars schlechte Karten.

Trotzdem gibt es ein Detail, das beim Wettangebot von Betstars doch noch zu überzeugen weiß: Die Wettmärkte finden sich gerade beim Fußball auf einem ordentlichen Niveau wieder und können teilweise Wettoptionen jenseits der 100er-Grenze vorweisen.

6.) Live-Angebot: Betstars muss zukünftig nachbessern

Da bereits die Bewertung des allgemeinen Wettangebots bei Betstars nicht besonders positiv ausfallen konnte, weil zu wenige Wetten offeriert werden, überrascht es nur wenig, dass auch die Stimmen zum Live-Angebot von Betstars eher kleinlaut ausfallen.

Betstars konzentriert sich bei der Ausstattung des eigenen Livecenters auf das Wesentliche: Es werden nur sehr wenige Sportwetten aufgestellt und auch die Zahl der Wettmärkte bei den Events ist reduziert. Zusätzliche Extras wie etwa einen Livestream suchen Kunden von Betstars zudem vergeblich. Wer diesen nicht missen möchte, kann sich heutzutage sogar schon bei Ladbrokes oder sportingbet die passende Dosis Live-Action abholen.

betstars_livewetten

Ein weiteres sehr wichtiges Manko vom Betstars Live-Bereich ist die Darstellung der angebotenen Wetten. Diese werden bei Betstars scheinbar wahllos nebeneinandergestellt, es gibt lediglich eine Sortierung nach Sportarten. Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Ansicht oder einen Kalender mit kommenden Highlights gibt es bislang noch nicht.

7.) Zahlungsbedingungen: Kostenfreie Transaktionen werden angeboten

Auch wenn Betstars von einer Auszeichnung als bester Wettanbieter derzeit nur träumen kann, hindert dies den Buchmacher nicht daran, seinen Kunden ein paar ordentliche Serviceleistungen an die Hand zu geben. Hierzu gehört insbesondere das Zahlungsportfolio, das sehr schnell Aufschluss darüber geben kann, ob ein Buchmacher wie Betstars seriös arbeitet oder nicht.

Zu den grundsätzlichen Wett-Tipps gehört, dass Spieler sich einem Buchmacher anvertrauen sollten, der ihnen alle wichtigen und modernen Zahlungsmöglichkeiten zum Nulltarif anbietet. Betstars stellt Kreditkartenzahlungen, Banküberweisungen sowie Neteller und Skrill zur Verfügung und orientiert sich damit an allgemeinen Interessen. Schön wäre die Aufnahme von PayPal ins Zahlungsportfolio gewesen, aber darauf müssen Spieler erst noch warten.

betstars_ein-auszahlung

Besonderer Clou beim Zahlungssystem von Betstars: Sowohl die Ein- wie auch die Auszahlungen laufen bei Betstars ohne zusätzliche Kosten ab. Niemand muss fürchten, dass er wegen einer bestimmten Zahlungsmethode benachteiligt wird, so wie es bei anderen Anbietern häufig der Fall ist. Beim Zahlungssystem könnte folglich nur die Auswahl noch etwas größer ausfallen und PayPal als Zahlungsmethode wäre wünschenswert.

8.) Zusatzangebote: Insbesondere Pokerspieler kommen auf ihre Kosten

Wie bereits eingangs erwähnt wurde, kann Betstars als kleiner Bruder des Poker-Giganten Pokerstars angesehen werden. Deshalb ist es vor allem der Poker-Bereich, der bei Betstars für eine zusätzliche Zerstreuung sorgt. Die Spieler, die sich für das populäre Kartenspiel interessieren, bekommen direkt nebenan einen der größten, sichersten und abwechslungsreichsten Pokerräume geboten.

Zusätzlich kann auch das Casino-Angebot den einen oder anderen Spieler begeistern, weshalb dieses unbedingt einen Blick wert ist. Die Betstars App ist dagegen bislang noch nicht für alle Spieler zu empfehlen, weil sie vorwiegend von iOS-Kunden genutzt werden kann. In Bezug auf die Bereitstellung des eigenen Angebots für mobile Kunden hat Betstars mit einer für die Darstellung auf Smartphones und Tablets optimierten Webseite aber bereits gesorgt.

9.) Sicherheit: Betstars weiß, wie es geht

Eigentlich dürfte es kaum einen Spieler verwundern, dass die Sicherheitsbestimmungen bei Betstars recht ordentlich geraten sind. Wer einen Betstars Betrug vermutet und aktiv auf der Suche nach einem solchen ist, wird diesen sicherlich nicht in Form von Sicherheits- oder Datenschutzlücken entdecken. Betstars besitzt eine Glücksspiellizenz aus Malta und kann außerdem ein Zertifikat von GamCare vorweisen. Weiterhin kooperiert der Anbieter mit Gaming Labs und der IGC. Spieler unter 18 Jahren werden bei Betstars selbstverständlich darauf hingewiesen, dass eine Anmeldung ihrerseits nicht erlaubt ist.

Doch Betstars kümmert sich nicht nur um die äußeren Rahmenbedingungen bei der Sicherheit, sondern hat auch noch ein paar interne Datenschutzmöglichkeiten integriert. So können die Spieler beispielsweise mit einem Sicherheits-Token Ihre persönlichen Daten schützen. Weiterhin gibt es die Option auf die Installation eines PINs sowie verschiedene Sicherheitsfragen, die das eigene Konto der Sportwetter bei Betstars schützen. Abgesehen von der fehlenden Kooperation mit der eCOGRA ist alles tiptop.

10.) Wettlimits: Enorme Gewinnsummen sind erlaubt

Wenn es um die maximalen Gewinnsummen geht, möchte kein Spieler gern limitiert werden. Die meisten Sportwetter hoffen auf unbegrenzte Gewinnmöglichkeiten, allerdings sind diese bei den modernen Buchmachern sehr selten geworden. Betstars jedoch kommt beinahe an diese so ersehnten unbegrenzten Gewinnmöglichkeiten heran: So dürfen Spieler bei Tipps auf die erste Bundesliga bis zu 1.000.000,00 Euro pro Wette abstauben. Eine sagenhafte Summe, die andere Anbieter nicht erlauben.

Generell werden die Gewinnlimits abhängig von der Sportart, von der jeweiligen Liga und vom Wettbewerb präsentiert. Eine gute Übersicht finden die Spieler bei den AGBs. Auch bei der unteren Grenze der Einsätze kommt Betstars den Spielerwünschen sehr entgegen: Bei einigen Events sind minimale Einsätze von nur einem Cent möglich. Das dürfte selbst die risikoscheusten Spieler überzeugen.

Die Erfahrungen der Experten mit dem Buchmacher Betstars sind in vielen Bereichen sehr positiv zu bewerten. Nur bei der Seitenstruktur und der Größe des Wettangebots gibt es ernsthafte Mängel. Kannst Du dieses Urteil nachvollziehen oder hast Du vielleicht auch in anderen Bereichen bei Betstars Defizite entdeckt? Teile Deine Erfahrungen gern mit uns und der gesamten Community. So hilfst Du nicht nur bei einer optimalen Beurteilung des Buchmachers Betstars, sondern machst das Glücksspiel im Netz gleichzeitig ein wenig sicherer.

Der OpenOdds.com-Test: die Top-10-Buchmacher
WettanbieterUnser
Testergebnis
Unser
Erfahrungsbericht
Bonus-
Bewertung
Unser-
Bonus-Test
194 / 100Bet365
Erfahrungen
95 / 100Bet365 Bonus
293 / 100Betway
Erfahrungen
93 / 100Betway Bonus
392 / 100William Hill
Erfahrungen
80 / 100William Hill Bonus
492 / 100Interwetten
Erfahrungen
92 / 100Interwetten Bonus
592 / 100Sportingbet
Erfahrungen
93 / 100Sportingbet Bonus
692 / 100Mobilbet
Erfahrungen
92 / 100Mobilbet Bonus
792 / 100Tipico
Erfahrungen
92 / 100Tipico Bonus
892 / 100myBet
Erfahrungen
91 / 100myBet Bonus
989 / 100NetBet
Erfahrungen
86 / 100NetBet Bonus
1088 / 100BetVictor
Erfahrungen
90 / 100BetVictor Bonus

Autor Stefan Bauer