Menu

Artikel durchsuchen

Bwin Auszahlungs-Probleme kannst Du mit diesen Tipps umgehen!

Darum kann es bei einer Bwin Auszahlung Probleme gebenBwin ist ein seriöser Wettanbieter, der zuverlässig Gewinne auszahlt. Aber in bestimmten Fällen kann es auch bei einer Bwin Auszahlung Probleme geben. Oft liegt dabei ein Versäumnis des Kunden vor, das sich relativ leicht korrigieren lässt.

Bei der ersten Auszahlung kann es zu Problemen kommen, wenn der Kunde sich noch nicht verifiziert hat. Bwin verlangt von jedem Kunden einen Identitätsnachweis. Eine Auszahlung scheitert, wenn die Verifizierung noch nicht komplett abgeschlossen worden ist oder aber wenn die eingereichten Dokumente nicht vollständig sind. Ebenso kommt es zu einem Problem, wenn der Kunde versehentlich falsche Kontodaten eingegeben hat.

Typische Ursachen für Auszahlungsprobleme bei Bwin

  1. Verifizierung gescheitert oder noch nicht abgeschlossen
  2. Falsche Kontodaten angegeben
  3. Kontoinhaber und Wettkontoinhaber sind nicht identisch
  4. Verstoß gegen die AGB

Ein Problem ist auch, wenn der Kontoinhaber und der Wettkontoinhaber unterschiedliche Personen sind. In diesem Fall verweigert Bwin die Auszahlung, denn es ist eindeutig vorgeschrieben, dass das Wettkonto und das Zahlungskonto von derselben Person geführt werden. Diese Regelung dient nicht zuletzt dem Schutz vor Geldwäsche. Es ist deswegen auch nicht möglich, das Guthaben auf ein fremdes Kreditkartenkonto auszuzahlen.

Die größten Probleme hat der Kunde, wenn ein klarer Verstoß gegen die AGB vorliegt. Insbesondere wenn der Kunde versucht hat, mehrere Konten zu eröffnen, zum Beispiel um den Bonus für Neukunden mehrfach zu bekommen, sollte er nicht auf Kulanz hoffen. Wenn der Kunde sich nicht regelgerecht verhalten hat, muss er zumindest darlegen können, dass es sich um ein Versehen handelte.

Das dürfte aber in vielen Fällen schwierig sein. Wenn es wegen eines Verstoßes gegen die AGB bei einer Bwin Auszahlung Probleme gibt, muss der Kunde sogar damit rechnen, dass das Konto gesperrt wird. In jedem Fall ist es dann ratsam, den Kundenservice direkt zu kontaktieren, um herauszufinden, ob eine Lösung möglich ist.

Bwin_Lizenz

Ohne Kundenservice lässt sich das Problem nicht lösen

In der Regel ist es so, dass ein Auszahlungsproblem nur mithilfe des Kundenservices gelöst werden kann. Eine Ausnahme sind Auszahlungsprobleme aufgrund von technischen Schwierigkeiten. Wenn beispielsweise einmal der Server von Bwin nicht erreichbar sein sollte, ist auch keine Auszahlung möglich. In diesem Fall musst du einfach ein wenig Geduld haben, bis du wieder auf dein Konto zugreifen kannst. Wenn eine Auszahlung aber verweigert wird und nicht offensichtlich ist, woran das Problem liegt, solltest du dich umgehend an den Kundenservice wenden. Du kannst natürlich auch stundenlang im Internet surfen, um in irgendwelchen Foren nach Lösungen zu suchen. Allerdings kann am Ende nur der Kundenservice eine echte Lösung anbieten. Zumindest erfährst du, warum es ein Problem bei der Auszahlung gibt. Im besten Fall wird das Problem auch sofort gelöst. Wenn du weißt, warum die Auszahlung verweigert wird, zum Beispiel wegen einer Kontosperre, solltest du dich ebenfalls direkt an den Kundenservice wenden, um Lösungsmöglichkeiten auszuloten. Gerade bei einer Sperre ist es nicht immer einfach, eine Lösung mit dem Kundenservice zu finden, aber auch in diesem Fall hast du keine sinnvolle Alternative.

WettanbieterUnser
Testergebnis
NeukundenbonusUnser
Erfahrungsbericht
Zum
Buchmacher
194 / 100100% bis 100€ auf ErsteinzahlungenBet365 Erfahrungen
293 / 100100% bis 150€ Bonus + 100€ auf zweite EinzahlungBetway Erfahrungen
392 / 100100% bis zu 100€ EinzahlungsbonusWilliam Hill Erfahrungen
492 / 100100% bis 100€ Einzahlungsbonus + 10€ GutscheinInterwetten Erfahrungen
592 / 1005€ Gratis + 100% bis 150€ BonusSportingbet Erfahrungen

Keine großen Summen auf dem Wettkonto anhäufen

Du musst nicht gleich jeden Gewinn auszahlen, aber es ist durchaus sinnvoll, eine Auszahlung zu machen, wenn dein Konto deutlich mehr Kapital aufweist, als du für deine aktuellen Wetten benötigt. Dabei spielt es dir in die Hände, dass du eine Einzahlung jederzeit ohne zeitliche Verzögerung machen kannst, zumindest wenn du nicht versucht, mit Banküberweisung einzuzahlen. Wenn du aber zum Beispiel eine Einzahlung mit PayPal, Neteller, Skrill oder Kreditkarte machst, kannst du sofort über dein Geld verfügen. Insofern gibt es keinen vernünftigen Grund, große Summen auf deinem Wettkonto zu behalten. Schon aus Sicherheitsgründen ist es immer ratsam, nur das aktuelle erforderliche Wettkapital auf dem Konto zu behalten. Sollte wirklich einmal eine Kontosperre stattfinden oder ein anderes Problem entstehen, hast du zumindest den größten Teil seiner Gewinne schon längst in Sicherheit gebracht. Zwar ist Bwin ein sehr seriöser Anbieter und wir haben exzellente Bwin Erfahrungen gemacht, aber dennoch kann es zum Beispiel durch einen Konkurs passieren, dass auch  das seriöseste Unternehmen  in Schwierigkeiten gerät. Wenn du auf diesen unwahrscheinlichen Fall vorbereitet bist, kann dir nicht mehr viel passieren.

Bwin_Sicherheit

Auszahlung bekommen, aber Konto bleibt gesperrt

Wenn du gegen die AGB verstoßen hast, kann es sein, dass du zwar dein Geld noch ausgezahlt bekommst, aber die Kontosperre erhalten bleibt. Das ist extrem ärgerlich, aber meist liegt ein Fehlerverhalten deinerseits vor. Wenn du beispielsweise versucht hast, den Bwin Bonus durch mehrfache Anmeldungen nicht nur einmal zu bekommen, bist du selbst verantwortlich für deinen Ausschluss. Anstatt aber Trübsal zu blasen, solltest du dir überlegen, wie du es in Zukunft besser macht. Es gibt sehr viele Online-Buchmacher, die eine hohe Qualität haben. Beispielsweise kannst du den bet365 Bonus und den Sportingbet Bonus nutzen, um einen lukrativen Neustart hinzubekommen. Oder du suchst dir im Wettbonus Vergleich einen anderen interessanten Buchmacher, bei dem du neu anfnangen kannst. Fehler macht jeder und wenn du au deinem Fehler lernst, ist schon viel gewonnen. Du wärst jedenfalls nicht der erste Anfänger, der im Überschwang die AGB verletzt hat und deswegen mit einer Kontosperre bestraft wird. In vielen Fällen wirst du trotzdem eine zweite Chance bekommen, aber wenn es nicht der Fall ist, solltest du nicht gleich den Sportwetten den Rücken kehren, denn es gibt mehr als genug Buchmacher. Allerdings solltest du es dir nicht mit allzu vielen Wettanbietern verderben, denn für eine effiziente Strategie mit einem Quotenvergleich und unserem Online-Wettquotenrechner brauchst du mehr als nur ein einziges Wettkonto. Am besten ist natürlich, wenn du gleich von Anfang an die Regeln kennst und beachtest. Deswegen ist es immer ratsam, vor einer Anmeldung in unserem Wettanbieter Vergleich zu stöbern.