Menu

Artikel durchsuchen

Eine Bwin Wette stornieren – Ist das möglich?

Eine Bwin Wette stornieren – Ist das möglich?Wenn ein Kunde bei Bwin versehentlich eine Wette platziert hat und diese gerne zurücknehmen möchte, hat er keine einfache Möglichkeit, um eine Stornierung vorzunehmen. In den AGBs ist klar geregelt, dass der Kunde keinen Anspruch darauf hat, dass eine einmal platzierte Wette zurückgenommen wird.

Grundsätzlich kann ein Kunde nur dann auf Kulanz hoffen, wenn der Kundenservice erkennt, dass eine Wette nicht absichtlich platziert worden ist. In diesem Fall kann es unter Umständen vorkommen, dass der Kundenservice tatsächlich die betreffende Bwin Wette stornieren lässt. Allerdings kann der Kunde die Stornierung nicht verlangen. Deswegen ist es ratsam, beim Gespräch mit dem Kundenservice freundlich zu agieren. Hoffnungslos ist der Fall aber nicht:

  1. Kundenservice kontaktieren
  2. Problematik offen und ehrlich schildern
  3. Gute Gründe für Stornierung nennen
  4. Auf Kulanz hoffen

Etwas anders ist die Situation, wenn es einen guten Grund für Bwin gibt, die Wette zu stornieren Wenn die Wette beispielsweise von einer minderjährigen Person platziert worden ist, darf Bwin die Wette nicht annehmen. Allerdings könnte dieser Grund unter Umständen dazu führen, dass das Konto gesperrt bzw. geschlossen wird, weil Bwin davon ausgehen muss, dass ein Verstoß gegen die AGBs vorliegt.

Es ist grundsätzlich nicht ratsam, den Kundenservice zu kontaktieren, um eine Bwin Wette stornieren zu lassen, die sich schlecht entwickelt hat. Nur wenn der Kunde exzellente Gründe vorweisen kann oder aber sich sofort nach den Platzieren der Wette meldet, gibt es überhaupt eine realistische Chance auf eine Stornierung. Wer besonders schlau sein möchte und eine Wette, die zu einem großen Verlust führen würde, rechtzeitig stornieren lassen will, hat keine Aussicht auf Erfolg.