Menu

Artikel durchsuchen

Draw no bet: Nützlicher Sportwetten Tipp 2017?

Die Wettart draw no bet erfreut sich vor allem bei vielen Hobbyspielern sehr großer Beliebtheit. Das liegt vorrangig natürlich daran, dass der Spieler hier sein eigenes Verlustrisiko senkt, indem nur auf einen Sieg von Team/Spieler A oder B gesetzt werden muss. Für den Fall eines Unentschiedens erhält der Sportwetter seinen Wetteinsatz komplett zurück. Bei vielen Buchmachern kann man sogar eine draw no bet Kombiwette abgeben. Endet eine Wette mit Unentschieden, so fällt diese aus der Wertung. Doch welche Vor- und Nachteile bringt draw no bet mit sich und was sollte man in Bezug auf diese spezielle Wettart unbedingt wissen?

Jetzt risikoarme Draw no bet bei bet365 abschließen und ganz nebenbei bis zu 100 Euro Bonus sichern – hier gehts zur Anmeldung beim Buchmacher:

Was ist überhaupt eine „draw no bet“-Wette?

Die draw no bet Übersetzung heißt etwa „bei Unentschieden keine Wette“. Das soll bedeuten, dass diese Wettart quasi ungültig ist, wenn die betreffende Partie mit einem Unentschieden endet. In der Praxis erhält der Spieler dann einfach seinen Wetteinsatz zurück. Dementsprechend verringert sich das Risiko des Spielers dadurch, dass er in seine Überlegungen, wer überhaupt gewinnt, ein Remis nicht mit bedenken muss. Diese Wettart ist auch als Asian Handicap 0 (= AHC 0) bekannt.

Besonders beliebt ist das draw no bet mittlerweile bei Sportwetten Fußball. Klassischerweise werden hier natürlich 3-Wege-Wetten (Heimsieg, Auswärtssieg, Remis) platziert. Um das Risiko hier zu begrenzen, kann der Spieler auf draw no bet zurückgreifen, und komfortabel erfolgversprechendere Wetten platzieren. Folglich handelt es sich hierbei dann nur noch um eine 2-Wege-Wette. Ähnlich ist auch die sogenannte Head to Head Wette.

In Bezug auf die Sportwetten Quoten sollte man natürlich wissen, dass diese bei einer draw no bet grundsätzlich etwas niedriger ausfallen. Schließlich profitiert der Spieler von einem geringeren Verlustrisiko. Dafür ärgert man sich nicht, wenn das Spiel, bei der man die ganze Zeit live mitfiebert, mit einem Unentschieden endet.

Kurz und knapp:

  • draw no bet auf Deutsch bedeutet etwa „bei Unentschieden keine Wette“
  • Es wird auf Sieg von Team A oder B getippt (= Zweiwege-Wette)
  • Bei Unentschieden erhält der Spieler sein Wetteinsatz zurück
  • Besonders beliebt bei Fußballwetten
  • In der Regel niedrigere Wettquoten (wegen geringerem Risiko)

Wie erkenne ich eine „draw no bet“-Wette beim Bookie?

Nicht bei jedem Wettanbieter ist diese Wettart unter dem Namen draw no bet zu finden. So findet man derartige Wetten bei Sportingbet beispielsweise unter den Namen „Remis Geld zurück“, bei bet365 und Betsson heißt es „Unentschieden – Wette ungültig“ und bei Ladbrokes ganz einfach „Ohne Unentschieden“. Bei Betvictor findet man entsprechende Wetten unter den Namen „Win Match Draw no bet“ und bei bwin unter „Unentschieden – Geld zurück“. Letztendlich handelt es sich aber bei allen Namen um die beliebte Wettart. Zu finden sind diese in den meisten Fällen dadurch, dass man auf die Sonderwetten der jeweiligen Partie klickt. Zwar steht kein separater draw no bet Rechner zur Verfügung, allerdings besteht bei OpenOdds die Möglichkeit, Ausschau nach aktuellen Surebet zu halten. Und wer selbst einmal die Rolle des Wettanbieters übernehmen möchte, kann dies bei einer Wettbörse wie z.B. Matchbook tun, indem er Lay Wetten abschließt.

Top-Wettanbieter für draw no bet im Überblick

Grundsätzlich offerieren heute fast alle Bookies diese spezielle Wettart. Es kommt bei der Suche nach einem passenden Wettanbieter also weniger darauf an, ob überhaupt draw no bet zur Verfügung steht, sondern eher, wie attraktiv das Quotenniveau ist, und welche Privilegien außerdem angeboten werden. In unserem Wettanbieter Vergleich findet sich ein objektives Ranking der Top-Bookies. Wem es stattdessen primär auf einen attraktiven Sportwetten Bonus ankommt, der sollte einen Blick in unseren Wettbonus Vergleich werfen. Doch welcher Wettanbieter ist in beiden (!) OpenOdds-Tests als Sieger hervorgegangen und deshalb für draw no bet besonders gut geeignet?

Es handelt sich um den britischen Buchmacher bet365. Bestechend war hier nicht nur der attraktive Wettbonus, der die erste Einzahlung bis zu einem Betrag von 100 Euro verdoppelt hat. Außerdem steht hier ein sehr umfassendes Wettportfolio aus derzeit rund 40 Sportarten zur Verfügung. Schon jetzt sind mehr als zehn Millionen Kunden auf bet365 registriert. Selbstverständlich stehen auch mobile Apps insbesondere für iOS und Android zur Verfügung. Die Wettart „draw no bet“ findet man hier ebenfalls im Bereich der „Sonderwetten“ der entsprechenden Partie. Die Bezeichnung lautet hier: „Unentschieden – Wette ungültig“.

Tipp: Auf OpenOdds finden sich auch informative und stets aktuell gehaltene Sportwetten Tipps, die auch beim Wetten auf bet365 weiterhelfen können. Hier finden sich auch die ein oder andere Erklärung zu wichtigen Begriffen sowie erfolgversprechende Sportwetten Strategien.

WettanbieterUnser
Testergebnis
Max.
Wert
BonustypDetailsZum
Bonusangebot
195 / 100100€100% bis 100€ auf ErsteinzahlungenBet365 Bonus
293 / 100150€5€ Gratis + 100% bis 150€ BonusSportingbet Bonus
393 / 100150€100% bis 150€ Bonus + 100€ auf zweite EinzahlungBetway Bonus
493 / 100130100% bis zu 100€ Einzahlungsbonus + 30€ GratisWetten.com Bonus
592 / 100110€100% bis 100€ Einzahlungsbonus + 10€ GutscheinInterwetten Bonus

Vor- und Nachteile von draw no bet

Entscheidet man sich für die klassische 3-Wege-Wette und wettet bei einem Duell auf den haushohen Favoriten, so verliert man sein Wettguthaben nicht nur, wenn der unterlegene Außenseiter überraschend gewinnt, sondern auch dann, wenn der Favorit „nur“ torlos bleibt. Genau dagegen kann man sich mit einer draw no bet absichern, erhält also im Falle eines Unentschiedens sein Geld zurück. Dementsprechend profitiert der Spieler hier als wohl größten Vorteil dieser Wettart von einem deutlich geringeren Verlustrisiko. Auch der Wettspaß wird größer sein, da man als Spieler nicht mehr die „Angst“ haben muss, bei einem unbefriedigendem Remis sein Geld trotzdem verloren zu haben.

Auf der anderen Seite muss man hier natürlich auch Einbußen in den Wettquoten hinnehmen. Beim draw no bet ist das Quotenniveau nämlich allgemein gesagt deutlich niedriger als bei der standardmäßigen 3-Wege-Wette. Wie deutlich die Quotenunterschiede sind, zeigt folgendes Beispiel aus der Praxis:

Hertha BSC vs. FC Bayern München

3-Wege-Wette: (1) 8,75 (X) 4,60 (2) 1,40

draw no bet: (1) 6,00 (2) 1,10

Tipp: Auf der Suche nach der besten Wettquote für eine bestimmte Partie? Dann kann unser beliebter OpenOdds.com Quotenvergleich herangezogen werden, um die aktuelle Top-Quote zu finden.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema draw no bet:

1. Worum handelt es sich bei draw no bet?

Draw no bet (bzw. Asian Handicap 0) ist eine besondere Wettart, bei der Spieler lediglich auf Mannschaft A oder B setzt. Hier gibt es keine Möglichkeit, auf Unentschieden zu setzen. Endet die Partie mit einem Unentschieden, so wird der Wetteinsatz vollständig zurückerstattet.

2. Wo steht draw no bet zur Verfügung?

Im Grunde bietet jeder Wettanbieter diese Wettart an. Teilweise findet man die entsprechenden Wetten aber nur unter einem anderen Namen (z.B. Unentschieden – Wette ungültig). Unsere Empfehlung: bet365 oder Tipico draw no bet.

3. Wie attraktiv sind die Wettquoten beim draw no bet?

Grundsätzlich sollte man sich im Klaren darüber sein, dass die Wettquoten beim draw no bet grundsätzlich geringer sind. Das liegt daran, dass der Spieler ein geringeres Risiko hat, zu verlieren, da es beim Remis das Geld zurückgibt.

4. Wann ist draw no bet sinnvoll?

Empfehlenswert ist diese Wettart vor allem dann, wenn man sich auf einen Sieger festlegen möchte, allerdings die allgegenwärtige Angst vor einem Unentschieden adäquat absichern möchte. Je mehr sich die beiden Gegner also leistungsmäßig angleichen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines Unentschiedens und desto mehr macht es folglich Sinn, sich für draw no bet zu entscheiden.

5. Was ist die Alternative zu draw no bet?

Die klassische Alternative zu dieser Wettart ist die „ganz normale“ 3-Wege-Wette, bei der Spieler auf Heimsieg, Auswärtssieg oder Unentschieden tippt. Hier ist das Quotenniveau allerdings auch nochmal deutlich ansprechender.

Fazit

Draw no bet ist in der Bookie-Welt unter vielen Begriffen bekannt. Nicht immer wird man beim Wettanbieter direkt unter dem Begriff fündig. Manchmal heißt es auch lapidar „Unentschieden – Geld zurück“ oder „Unentschieden – Wette ungültig“. Dahinter steckt aber nichts anderes als die klassische draw no bet. Teilweise ist es sogar möglich, eine draw no bet Kombiwette abzuschließen. Endet die entsprechende Wette mit einem Remis, so fällt sie üblicherweise aus der Wertung des Wettscheins. Beliebt ist diese Wettart insbesondere wegen dem geringeren Verlustrisiko, da beim Unentschieden der Wetteinsatz zurückerstattet wird.