Menu

Artikel durchsuchen

Bei Handicap-Sportwetten geht es um Chancengleichheit

Je wahrscheinlicher der Ausgang einer Sportwette ist, desto niedriger ist auch die Quote für diesen Tipp. In der Praxis ist euch diese simple Faustformel sicherlich schon häufiger begegnet. Da habt ihr also einige Mühe in die Analyse einer Partie gesteckt, und dann müsst ihr euch doch ärgern, weil die entsprechende Wettquote für euren Tipp nicht wirklich lukrativ ist. Um nicht zu sagen: Eigentlich lohnt sie sich überhaupt nicht. Doch mit Sportwetten mit einem sogenannten Handicap werden selbst Favoritensiege wieder wertvoller und entsprechend aufgewertet. Was also steckt hinter einer Handicap-Wette?

Sportwetten ABC eBook herunterladen

Der Hintergrund einer Handicap-Wette

Die Briten gelten ja gemeinhin als faire Sportsleute. Diese Tradition setzt sich auch bei den Sportwetten fort. Denn bei einer Handicap-Wette wird einer von zwei Mannschaften ein virtueller Vorsprung gewährt. Das vermeintlich schwächere Team geht beispielsweise beim Fußball mit einem 1:0 oder 2:0, in manchen Fällen sogar mit einer fiktiven 3:0-Führung ins Rennen. Fiktiv deswegen, weil das in der Realität natürlich nicht der Fall ist. Dadurch, dass die favorisierte Mannschaft nun also für einen eigenen Sieg zunächst diesem virtuellen Rückstand hinterher läuft, verringert sich die Chance auf den Sieg des Favoriten. Im Umkehrschluss steigt somit auch die Wettquote auf einen Sieg mit Handicap. Je größer das Handicap für ein Team, desto höher auch die Quote, wenn diese Mannschaft sich trotz Handicap dennoch durchsetzt.

Besonders beliebt, wenn der Favoritentipp kaum Quote bringt

Besonders beliebt sind solche Handicap-Wetten vor allem immer dann, wenn die Unterschiede zwischen zwei Kontrahenten besonders groß sind. Wenn in den Qualifikationsspielen zu einer EM oder WM also zum Beispiel die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf die Färöer trifft, dann tendiert die Quote auf einen Sieg der DFB-Elf bei einer normalen Einzelwette eher gehen 1,00 hin. Wesentlich besser wird die Wettquote erst, wenn ihr Deutschland mit einem Handicap von 0:2 oder 0:3 ins Rennen schickt, die Adlerträger das Spiel in der Realitität also mit drei oder vier Toren Differenz gewinnen müssen, damit die Handicap-Sportwette zum Erfolg führt. Umgekehrt funktioniert es natürlich ähnlich. Wenn ihr auf einen Sieg der Färöer setzten wollt, wählt einfach ein entsprechendes Handicap beispielsweise von 5:0. So hoch führen dann die Nordeuropäer fiktiv. Damit ein „Sieg“ noch zustande kommt, reicht eine tatsächliche Niederlage der Färöer mit maximal vier Treffern Differenz.

WettanbieterUnser
Testergebnis
NeukundenbonusUnser
Erfahrungsbericht
Zum
Buchmacher
194 / 100100% bis 100€ auf ErsteinzahlungenBet365 Erfahrungen
293 / 100100% bis 150€ Bonus + 100€ auf zweite EinzahlungBetway Erfahrungen
392 / 100100% bis zu 100€ EinzahlungsbonusWilliam Hill Erfahrungen
492 / 100100% bis 100€ Einzahlungsbonus + 10€ GutscheinInterwetten Erfahrungen
592 / 1005€ Gratis + 100% bis 150€ BonusSportingbet Erfahrungen

Das Handicap ist in vielen Sportarten eine gängige Praxis

Bekannt geworden ist der Begriff des Handicaps, der auch wörtlich übersetzt „Benachteiligung“ bedeutet, vor allem durch die Sportart Golf. Hier ist es üblich, dass Amateurspieler anhand ihres tatsächlichen Könnens gegen andere Gegner mit einem Handicap starten und selbiges auch im Laufe ihrer Karriere verbessern können. In der Praxis muss ein besserer Golfer also den Court mit weniger Schlägen bewältigen als der schlechtere Spieler. Handicaps kommen aber auch in anderen Sportarten wie Billard, Polo oder Schach vor. Wie ein Handicap bei Sportwetten konkret funktioniert, erklärt euch das folgende Kapitel 6.2 „Wie funktionieren Handicap-Wetten?“.

Die Gefahr bei einer Handicap-Wette

Einer Tatsache müsst ihr euch bei Wetten mit Handicap immer bewusst sein: Die von euch favorisierte Mannschaft weiß nichts von eurem Tipp. Sie wird sich deswegen auch nicht – sollte sie zum Beispiel 2:0 führen – für euch bedingungslos einsetzen, nur damit euer 0:2-Handicap mit einem dritten Treffer noch als Tipp aufgeht. Denkbar ist nämlich auch, dass diese Mannschaft den nun sicheren 2:0-Vorsprung eher verwaltet und nicht mehr volles Risiko geht zu dem Preis, sich unnötig den Anschlusstreffer zu fangen. Vorsicht ist also geboten, insbesondere dann, wenn ein Handicap höher als ein Tor Differenz liegt.

wettstrategie-empfehlung-bet365

OpenOdds.com-Leitfaden: Sportwetten Tipps für Anfänger

1.) Themenbereich BASICS

1.1 Chancen und Risiken beim Sportwetten
1.2 Wettlexikon: alle wichtigen Begriffe
1.3 Sind Sportwetten in Deutschland legal?
1.4 Die Regulierung von Wettanbietern in Deutschland

2.) Themenbereich SUREBETS

2.1 Auf Nummer Sicher: Surebets-Sportwetten finden!
2.2 Surebets: Arbitrage ermöglicht den Gewinn
2.3 Surebets: Darum ist ein Quotenvergleich so entscheidend
2.4 Surebets Strategie: Nachjustieren bei Live-Wetten
2.5 Surebets vs. Valurebets: Gemeinsamkeiten & Unterschiede

3.) Themenbereich VALUE BETS

3.1 Solide Sportwetten-Strategie: Value Bets finden!
3.2 Wetten mit Value Bets: Warum ein Quotenvergleich so wichtig ist

4.) Themenbereich KOMBIWETTEN

4.1 Tipps, Tricks & Strategien für Kombiwetten
4.2 Was ist die bessere Strategie: Kombiwetten oder Einzelwetten?
4.3 Was soll ich eher spielen: Systemwetten oder Kombiwette?

5.) Themenbereich SYSTEMWETTEN

5.1 Tipps, Tricks & Stragegien für Systemwetten
5.2 Erklärung von Bank und Wettkombinationen bei Systemwetten
5.3 Weitere Tipps zu Systemwetten: Unentschieden-Wetten

6.) Themenbereich HANDICAPS

6.1 Wie beim Golfen: Bei Handicap-Sportwetten geht es um Chancengleichheit
6.2 Wie funktionieren Handicap-Wetten?

7.) Themenbereich ASIAN HANDICAPS

7.1 Sportwetten-Erklärung: Das Prinzip Asiatischer Handicaps
7.2 AHC-Sportwetten: Null, Ganze, Halbe & Viertel Asian Handicap

8.) Themenbereich MONEY MANAGEMENT

8.1 Das liebe Geld: Money Management bei Sportwetten
8.2 Money Management-Strategien: Flache vs. Dynamische Einsätze
8.3 Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste: Risikomanagement beim Wetten
8.4 Erfolgreiches Money Management mit dem Kelly-System
8.5 So können Sie Wetten absichern
8.6 So können Sie einen Wettbonus schieben
8.7 Wettanbieter Einzahlung: Überblick der Zahlungsmöglichkeiten
8.7.1 Wettanbieter mit PayPal Einzahlung
8.7.2 Wettanbieter mit Lastschrift Einzahlung

9.) Themenbereich PROGRESSIONEN

9.1 Gewinnprogression und Verlustprogressionen: Tipps & Tricks

10.) Themenbereich LIVE WETTEN

10.1 Tipps & Tricks für die Live-Wetten-Strategie
10.2 Mehr Strategien für Live-Wetten: Mit Surebets gewinnen!
10.3 Live-Wetten: Ist kurz vor Schluss Setzen erfolgversprechend?

11.) Themenbereich Buchmacher

11.1 Wettanbieter Vergleich
11.2 Wettbonus Vergleich
11.3 Online Wettquotenrechner

Autor Stefan Bauer