Menu

Artikel durchsuchen

Handicap-Wetten einfach erklärt: Der ultimative Guide

Sportwetten-Einsteiger stellen sehr häufig in Foren oder in der OpenOdds-Community folgende Fragen: Wie funktionieren Handicap-Wetten? Gibt es irgendwo eine leicht verständliche Erklärung rund um das Handicap bei Sportwetten?

Wir versuchen es gerne einmal:

Handicap-Wetten werden vor allem angeboten, wenn es bei einer Partie einen klaren Favoriten gibt. Würde der FC Bayern im DFB-Pokal gegen SSV Jahn Regensburg antreten, könnten die Quoten durchaus so aussehen:

FC Bayern: Wahrscheinlichkeit 95%, Quote 1,05
SSV Jahn Regensburg: Wahrscheinlichkeit 5%, Quote 20,00

Es wäre also für Spieler sehr unattraktiv, hier zu wetten. Bei 100 € Einsatz auf den Favoriten könnte man gerade mal 5 € gewinnen. Die Eintrittswahrscheinlichkeit spräche dazu noch absolut dagegen, eine allzu hohe Wette auf den Außenseiter zu platzieren.

Sportwetten ABC eBook herunterladen

Damit solche Partien dennoch interessant sind, räumen Buchmacher dem Außenseiter in einer Handicap-Wette einen Vorsprung von 1 oder 2 Toren ein. Würde man SSV Jahn Regensburg 2 Tore Vorsprung geben, so müsste der FC Bayern nun mindestens 2 Tore schießen um nicht zu verlieren und 3 Tore, um zu gewinnen – ohne ein Gegentor zu kassieren. Aha, jetzt wird die ganze Angelegenheit schon ein ganzes Stück spannender, auch ohne rote Karten, Verlängerung oder Elfmeterschießen.

Für jedes Gegentor müsste entsprechend noch ein weiteres Tor vom FC Bayern erzielt werden. Jetzt könnte sich die Wahrscheinlichkeit für einen Sieg des Favoriten, der nun mindestens 3 Tore schießen muss, wie folgt verändern:

FC Bayern: Wahrscheinlichkeit 60%, Quote 1,60
SSV Jahn Regensburg: Wahrscheinlichkeit 40%, Quote 2,50

Durch das Handicap rücken beide Quoten wieder näher zusammen und damit ist das Wettangebot des Buchmachers interessanter.

Handicap-Wetten heißt für den Buchmacher: Aus glasklaren Wettquoten werden „künstlich“ interessantere Wettquoten, die den Umsatz ankurbeln.

So funktionieren Handicap-Wetten für den Sportwetter: Aus einer Partie, die vorher komplett links liegen gelassen wurde, entsteht durch die geschickte Kombination von mehreren Buchmachern unter Umständen eine sehr lukrative Wettchance!

WettanbieterUnser
Testergebnis
NeukundenbonusUnser
Erfahrungsbericht
Zum
Buchmacher
194 / 100100% bis 100€ auf ErsteinzahlungenBet365 Erfahrungen
293 / 100100% bis 150€ Bonus + 100€ auf zweite EinzahlungBetway Erfahrungen
392 / 100100% bis zu 100€ EinzahlungsbonusWilliam Hill Erfahrungen
492 / 100100% bis 100€ Einzahlungsbonus + 10€ GutscheinInterwetten Erfahrungen
592 / 1005€ Gratis + 100% bis 150€ BonusSportingbet Erfahrungen

Wie kann ich eine lukrative Handicap-Wette erkennen?

wetttipp Handicap-Wetten können genauso bewertet werden wie alle anderen Sportwetten. Maßgeblich für die Qualität ist immer die Quote. Letztlich spielt es keine Rolle, wie groß das Handicap ist, solange die Quote erstklassig ist. Grundsätzlich sollte ein Sportwetten-Fan immer versuchen, speziell bei Fußballspielen eine Quote zu nutzen, die irgendwo zwischen 2.0 und 9.9 liegt. Höhere Quoten sind auch möglich, aber solche Wetten sind schwer zu gewinnen. Wenn die Quote unter 2.0 fällt, handelt es sich um eine klassische Favoriten-Wette, die letztlich zu wenig Ertrag bringt im Erfolgsfall. Wenn es möglich ist, mit einem Handicap eine sehr niedrige Quote auf einen Wert über 2.0 zu bringen, ist das bereits vorteilhaft. Grundsätzlich ist es zudem sinnvoll, Quoten bei unterschiedlichen Buchmachern zu vergleichen. Für diesen Zweck ist ein Quotenrechner genau das richtige Hilfsmittel.

Lohnt es sich, gezielt nach Handicap-Wetten zu suchen?

Wettquote2 Handicap-Wetten können durchaus Spaß machen, aber die meisten Sportwetten-Experten nutzen nur gelegentlich einmal diese spezielle Form der Sportwette, denn in den meisten Fällen ist es möglich, ohne ein Handicap eine attraktive Quote zu bekommen. Es gibt allerdings spezielle Situationen und besondere Spiele, in denen eine Quote ohne Handicap unattraktiv ist. Das sind dann genau die Situation, in denen sich der Kunde entscheiden muss, ob es besser ist, auf die Wette zu verzichten oder alternativ eine Handicap-Wette zu platzieren. In jedem Fall lohnt es sich in solchen Situationen dann, die Quote mit Handicap anzuschauen, um ganz konkret im Einzelfall zu beurteilen, ob es sich um ein attraktives Angebot handelt. Wenn das der Fall ist, spricht alles dafür, die Handicap-Wette zu nutzen.

Handicap-Wetten bei Pokalwettbewerben sehr nützlich

WetttippIm DFB-Pokal und in vielen anderen Pokalwettbewerben kommt es häufig vor, dass ein Underdog gegen einen klaren Favoritenantritt. Das ist die typische Situation, in der die normalen Wettquoten unattraktiv sind. Die Favoriten-Wette ist uninteressant, weil die Quote sehr niedrig ist. Die Außenseiter-Wette ist hingegen sehr risikoreich, weil die Quote deutlich im zweistelligen Bereich angesiedelt ist. Um die Favoriten-Quote nach oben und die Außenseiter-Quote nach unten zu schrauben, bietet sich an dieser Stelle dann eine Handicap-Wette an. Die meisten Sportwetten-Anbieter haben speziell bei Pokalwettbewerben zahlreiche Handicap-Wetten im Angebot, so dass es viele Möglichkeiten gibt, von dieser speziellen Sportwetten-Konstruktion zu profitieren. Wenn keine Handicap-Wetten angeboten werden bei einem bestimmten Buchmacher, ist es immer eine gute Idee, in unserem Buchmacher Vergleich nach einem Konkurrenten zu schauen, um vielleicht doch noch die passende Handicap-Wette abgeben zu können.

Gibt es nur beim Fußball Handicap-Wetten?

tippsFußball ist in Deutschland und Europa die wichtigste Sportart und deswegen ist die Sportwetten-Auswahl bei den meisten europäischen Wettanbietern im Fußballbereich besonders umfangreich. Das gilt speziell auch für die Handicap-Wetten. Allerdings gibt es auch in anderen Sportarten Handicap-Wetten, zum Beispiel beim Basketball, beim Eishockey, beim Handball und in vielen anderen Mannschaftssportarten. Wer sich mit dieser Thematik beschäftigt, findet viele interessante Wettoptionen, wobei es große Unterschiede zwischen den diversen Sportarten gibt. Beim Basketball ist alleine durch die Punktwertung die Konstruktion ein wenig anders als beim Fußball. Dennoch lohnt es sich gerade bei einer Sportart wie Basketball auch auf Handicap-Wetten zu achten. Oftmals ergeben sich durch das Handicap besonders attraktive Konstellationen, die eine lukrative Wette beim Basketball erst ermöglichen.

Attraktive Handicap-Wetten möglichst schnell platzieren

WettquoteHandicap-Wetten mit sehr attraktiven Quoten, sind oft nicht lange verfügbar. Wenn viele Sportwetten-Fans die Chance erkennen, kann es leicht passieren, dass der Buchmacher die Quote ein wenig verschlechtert. Deswegen ist es oftmals sinnvoll, eine attraktive Handicap-Wette sofort zu platzieren und nicht lange zu warten. Um das unter allen Umständen machen zu können, ist es sinnvoll, Buchmacher zu nutzen, die auch mobile Sportwetten unterstützen. Gute Beispiele für mobile Angebote sind die bet365 App und die Tipico App. Neue Kunden sollten zudem immer auch die Bonusangebote prüfen vor einer Registrierung, um spätestens bei der ersten Einzahlung von einem Bonus profitieren zu können. In unserem Wettbonus Vergleich haben wir die besten Bonusangebote gesammelt. Nicht nur bei Handicap-Wetten ist es sinnvoll, jeden zur Verfügung stehenden Vorteil konsequent zu nutzen. Zudem ist es empfehlenswert, vor der Registrierung bei einem Buchmacher in unserem Wettanbieter Vergleich den entsprechenden  Testbericht zu lesen.

wettstrategie-empfehlung-bet365

OpenOdds.com-Leitfaden: Sportwetten Tipps für Anfänger

1.) Themenbereich BASICS

1.1 Chancen und Risiken beim Sportwetten
1.2 Wettlexikon: alle wichtigen Begriffe
1.3 Sind Sportwetten in Deutschland legal?
1.4 Die Regulierung von Wettanbietern in Deutschland

2.) Themenbereich SUREBETS

2.1 Auf Nummer Sicher: Surebets-Sportwetten finden!
2.2 Surebets: Arbitrage ermöglicht den Gewinn
2.3 Surebets: Darum ist ein Quotenvergleich so entscheidend
2.4 Surebets Strategie: Nachjustieren bei Live-Wetten
2.5 Surebets vs. Valurebets: Gemeinsamkeiten & Unterschiede

3.) Themenbereich VALUE BETS

3.1 Solide Sportwetten-Strategie: Value Bets finden!
3.2 Wetten mit Value Bets: Warum ein Quotenvergleich so wichtig ist

4.) Themenbereich KOMBIWETTEN

4.1 Tipps, Tricks & Strategien für Kombiwetten
4.2 Was ist die bessere Strategie: Kombiwetten oder Einzelwetten?
4.3 Was soll ich eher spielen: Systemwetten oder Kombiwette?

5.) Themenbereich SYSTEMWETTEN

5.1 Tipps, Tricks & Stragegien für Systemwetten
5.2 Erklärung von Bank und Wettkombinationen bei Systemwetten
5.3 Weitere Tipps zu Systemwetten: Unentschieden-Wetten

6.) Themenbereich HANDICAPS

6.1 Wie beim Golfen: Bei Handicap-Sportwetten geht es um Chancengleichheit
6.2 Wie funktionieren Handicap-Wetten?

7.) Themenbereich ASIAN HANDICAPS

7.1 Sportwetten-Erklärung: Das Prinzip Asiatischer Handicaps
7.2 AHC-Sportwetten: Null, Ganze, Halbe & Viertel Asian Handicap

8.) Themenbereich MONEY MANAGEMENT

8.1 Das liebe Geld: Money Management bei Sportwetten
8.2 Money Management-Strategien: Flache vs. Dynamische Einsätze
8.3 Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste: Risikomanagement beim Wetten
8.4 Erfolgreiches Money Management mit dem Kelly-System
8.5 So können Sie Wetten absichern
8.6 So können Sie einen Wettbonus schieben
8.7 Wettanbieter Einzahlung: Überblick der Zahlungsmöglichkeiten
8.7.1 Wettanbieter mit PayPal Einzahlung
8.7.2 Wettanbieter mit Lastschrift Einzahlung

9.) Themenbereich PROGRESSIONEN

9.1 Gewinnprogression und Verlustprogressionen: Tipps & Tricks

10.) Themenbereich LIVE WETTEN

10.1 Tipps & Tricks für die Live-Wetten-Strategie
10.2 Mehr Strategien für Live-Wetten: Mit Surebets gewinnen!
10.3 Live-Wetten: Ist kurz vor Schluss Setzen erfolgversprechend?

11.) Themenbereich Buchmacher

11.1 Wettanbieter Vergleich
11.2 Wettbonus Vergleich
11.3 Online Wettquotenrechner

Autor Stefan Bauer