Menu

Artikel durchsuchen

Mit der Interwetten App für iPhone und Android mobil wetten

Mit der Interwetten App für iPhone und Android mobil wettenHeute ist es üblich, dass Wettfreunde nicht nur zuhause Online-Wetten abschließen, sondern auch unterwegs die Dienste ihres Online-Buchmachers nutzen, auch bei Interwetten.

Zunächst mag es vielleicht eine Enttäuschung sein, dass Interwetten keine App für Apple- und Android-Geräte im Portfolio hat, aber letztlich ist das überhaupt kein Problem, denn es gibt ein sehr gutes mobiles Portal, das die Kunden mit jedem Smartphone und jedem Tablet verwenden können. Positiv: Der Kunde muss keine Interwetten App für iPhone und Android installieren, sondern kann direkt mit seinem Smartphone oder seinem Tablet zum mobilen Portal von Interwetten surfen. Das funktioniert unkompliziert und vor allem ist das mobile Angebot nicht an einen Hersteller oder ein Betriebssystem gebunden.

Die wichtigsten Fakten für mobile Kunden auf einen Blick

  • Mobiles Portal: m.interwetten.com
  • Keine App für iPhone
  • Keine App für Android

interwetten-app2

 

CTA_app

Interwetten – Vorreiter der mobilen Online-Präsentation

Nach der Anmeldung mit den Login-Daten des Kundenkontos ist es möglich, das komplette Sportwetten-Portfolio unterwegs zu nutzen. Auch die Livewetten stehen dem Kunden zur Verfügung. Durch das gute und übersichtliche Design ist es auch auf kleinen Bildschirmen überhaupt kein Problem, komplexe Wettstrategien umzusetzen. Interwetten gehörte vor einigen Jahren zu den ersten Anbietern, die ihren Kunden ein mobiles Portal zur Verfügung stellen konnten und die Qualität des Angebots ist in den letzten Jahren immer besser geworden.

Der Verzicht auf eine Interwetten App für iPhone und Android hat nicht zuletzt den Vorteil, dass es keine Beschränkung hinsichtlich des genutzten mobilen Endgeräts gibt. Auch Kunden, die zum Beispiel ein Smartphone von Blackberry oder Windows Phone als Betriebssystem verwenden, können problemlos über das mobile Portal Zugang zum Sportwetten-Angebot von Interwetten bekommen. Interwetten zeigt, dass es auch ohne Apps möglich ist, einen komfortablen Zugang für mobile Kunden anzubieten.

Sind mobile Sportwetten sinnvoll?

Diese Frage wird uns tatsächlich gelegentlich von diversen Sportwetten-Fans gestellt. Dabei beantwortet sich diese Frage eigentlich von ganz alleine: Mobile Sportwetten sind immer dann sinnvoll, wenn die nötigen technischen Voraussetzungen vorhanden sind. Dies bedeutet nicht nur, dass eine gute mobile Webseite wie die Homepage von Interwetten vorhanden sein muss. Auch ein guter Internetzugang ist erforderlich. Bei ganz normalen Sportwetten ist es noch verkraftbar, wenn der Internetzugang nicht vollständig zuverlässig ist, zum Beispiel bei einer Bahnfahrt durch einen Tunnel, aber wenn es um Livewetten  geht, ist es sehr wichtig, dass die Internetverbindung nahtlos funktioniert. Ansonsten gibt es aber keine Gründe, die gegen mobile Sportwetten sprechen können, insbesondere da die mobile Webseite von Interwetten qualitativ auf einem sehr hohen Niveau ist. Es ist sogar so, dass viele Sportwetten-Fans ganz bewusst auch die Möglichkeit nutzen, mit einem Smartphone oder einem Tablet Wetten abzuschließen, denn gute Quoten haben gewöhnlich eine kurze Lebensdauer. Wenn du ein ganz normales Leben führst und nur zuhause Wetten abschließen möchtest, musst du damit rechnen, dass du viele gute Chancen verpasst.

interwetten-app3

Unterwegs den Interwetten Neukundenbonus umsetzen

Wenn du einen Interwetten Bonus kassiert hast und an meine bestimmte Umsatzanforderungen gebunden bist, musst du in der Regel sehr viele Wetten abschließen, um zu einem Gewinn zu kommen. Es ist deutlich komfortabler, wenn du diese Wetten nicht nur zuhause abschließt, sondern auch unterwegs, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit. Nach unseren Interwetten Erfahrungen kann der Kunde unterwegs Sportwetten genauso unkompliziert abschließen wie auf der Webseite. Zudem braucht der Kunde auch kein neues Konto, denn er kann sich mit den vorhandenen Login-Daten anmelden. Falls du allerdings noch kein Konto bei Interwetten hast, solltest du in jedem Fall zunächst einmal prüfen, ob es ein lukratives Bonusangebot für dich gibt. In unserem Wettbonus Vergleich findest du aber darüber hinaus auch viele weitere Bonusangebote, zum Beispiel den bet365 Bonus und den Tipico Bonus, nur für den Fall dass du den Interwetten Bonus schon verbraucht hast. Allerdings gibt es auch für Stammkunden regelmäßig Bonusangebote von Interwetten, so dass es sich unter anderem auch deswegen lohnt, das Konto dauerhaft zu behalten.

interwetten-app4

Auch unterwegs keine übereilten Entscheidungen treffen

Sportwetten bieten ein großes Potenzial, aber nur die Sportwetten-Fans, die auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf bewahren, können tatsächlich profitieren. Es ist sehr einfach, in einer hektischen Situationen den Überblick zu verlieren und mehr Wetten oder höhere Einsätze zu platzieren als sinnvoll. Deswegen ist es, auch wenn in manchen Situationen durchaus Eile geboten sein mag, immer sinnvoll, vor dem Platzieren der Wette noch einmal kurz zu rekapitulieren, ob die Wette sinnvoll ist und ob der Einsatz angemessen ist. Nur wenn das der Fall ist, sollte die Wette tatsächlich platziert werden. Wenn auch nur der geringste Zweifel vorhanden ist, solltest du auf die Wette verzichten. Zwar kann es dann passieren, dass du dich hinterher über einen nicht platzierte Wette ärgerst, aber das ist in der Regel immer noch besser, als eine unvorteilhafte Wette mit einer hohen Einsatz zu platzieren. Mit der Zeit solltest du aber genügend Routine bekommen, um sehr schnell zu bemerken, ob eine Wette sinnvoll ist oder nicht. Dann passiert es dir auch nur noch sehr selten oder gar nicht mehr, dass du versehentlich eine nicht besonders kluge Wette abgibst.

Immer mit kleinen Einsätzen wetten – Optimale Absicherung

Wenn du grundsätzlich bei jeder Wette immer nur einen kleinen Einsatz platzierst und nie versuchst, mit einem großen Einsatz dein Glück zu zwingen, spielt es auch keine Rolle, ob du gelegentlich einmal eine unvorteilhafte Wette platzierst. Wir würden jedem Anfänger dazu raten, nur den Mindesteinsatz zu verwenden und das vorhandene Wertkapital auf möglichst viele Wetten zu verteilen. Das erhöht zum einen den Spaßfaktor, zum anderen wird das Risiko bei jeder einzelnen Wette aber auch minimiert. Das ist eine optimale Kombination, denn wenn du mit einer einzelnen Wette nicht viel Geld verlieren kannst, spielt es auch keine Rolle, wenn du einmal in einer hektischen Situation eine nicht besonders kluge Wette abgibst. In diesem Fall verlierst du schlimmtenfalls einen sehr kleinen Einsatz, der das Wettkapital insgesamt aber nicht gefährdet. Profis nennen diese Vorgehensweise Geldmanagement und du solltest dir von Anfang an angewöhnen, dein Geld möglichst so auf Wetten zu verteilen, dass du nicht Gefahr läuft, mit ein paar verlorenen Wetten dein ganzes Kapital zu verlieren. Das ist am Ende viel wichtiger als die Auswahl der Wetten, denn bei Sportwetten ist nur sicher, dass es keine absolute Sicherheit gibt.