Menu

Artikel durchsuchen

Der Interwetten Bonus: Alle wichtigen Regeln und Bedingungen

Der Interwetten Bonus: Alle wichtigen Regeln und Bedingungen Interwetten bietet Neukunden einen Ersteinzahler-Bonus in Höhe von 110 Euro + einen 10 Euro Wettgutschein an.

Der Interwetten Bonus hat ganz eigene Regeln und Bedingungen, die auf den ersten Blick vielleicht ein wenig verwirrend sein mögen, aber durchaus einige Vorteile beinhalten: Der Kunde erhält den Bonus nicht sofort bei der ersten Einzahlung, sondern erst dann, wenn er einen Teil der Bonusbedingungen erfüllt hat. Interwetten bietet Neukunden einen Ersteinzahler-Bonus in Höhe von 110 Euro sowie einen zusätzlichen Gutschein (bei uns exklusiv!) von 20 Euro an. Der ersten Einzahlungen bis 110 Euro werden so automatisch mehr als verdoppelt. Bevor der Kunde aber über die Gewinne, die mit dem Bonusbetrag erlöst werden, frei verfügen kann, muss er einige Bedingungen erfüllen. Das Bonusangebot steht auch mobil über die Interwetten App für Android und iPhone zur Verfügung.

Die Interwetten Bonus Bedingungen im Überblick

  1. 110 Euro Bonus (100 Prozent) + 10 Euro  Gutschein mit Bonus Code „VipBonus" für erste Einzahlung
  2. Erste Einzahlung muss innerhalb von 10 Tagen erfolgen
  3. Mindesteinzahlung: 10 Euro
  4. Umsatzbedingungen: 5-facher Bonusbetrag
  5. Mindestquote: 1,7
  6. Keine Systemwetten
  7. Keine Auszahlung während der Bonusphase erlaubt
  8. Frist: 14 Tage
  9. Kein Bonuscode

CTA_bonus_einloesen

Der Interwetten Bonus hat ganz eigene Regeln und Bedingungen, die auf den ersten Blick vielleicht ein wenig verwirrend sein mögen, aber durchaus einige Vorteile beinhalten. Der Kunde erhält den Bonus nicht sofort bei der ersten Einzahlung, sondern erst dann, wenn er einen Teil der Bonusbedingungen erfüllt hat.

Wenn der Kunde den Maximalbetrag nutzt, bekommt er immer dann 20 Euro gutgeschrieben, wenn er einen Betrag von 100 Euro umgesetzt hat. Dies setzt sich fort, bis der gesamte Bonus in Höhe von 100 Euro ausgereizt ist. Das Bonusgeld darf der Kunde dann frei verwenden. Auch eine Auszahlung ist möglich, allerdings erst nachdem die kompletten Umsatzbedingungen erfüllt worden sind. Vorher würde ein Auszahlungsantrag zu einem Verlust des Bonus führen.

Die Bonusbedingungen schreiben vor, dass nur Wetten, die eine Quote von 1,7 oder höher haben, gewettet werden. Systemwetten sind nicht erlaubt, aber immerhin darf der Kunde Kombiwetten verwenden. In Kombiwetten sind auch Einzelwetten erlaubt, die nicht die Mindestquote haben, solange die Gesamtquote mindestens 1,7 ist. Bitte beachte, dass auch Interwetten Wettsteuern bei deutschen Kunden berechnet. Auf die Mindestquote von 1,7 hat dies jedoch keinen Einfluss.

Die Regeln und Bedingungen des Interwetten Bonus sind letztlich nicht besonders kompliziert, auch wenn sie im ersten Moment ein wenig ungewohnt sein mögen. Aber im Kundenkonto kann der Kunde jederzeit nachvollziehen, in welcher Phase der aktuelle Bonus ist. Durch eine einfache Grafik wird sehr schön illustriert, welcher Umsatz noch nötig ist, um den Bonus einzulösen. Der Kunde hat genau 14 Tage Zeit, um die Umsatzbedingungen zu erfüllen. Nach Ablauf dieser Frist wird der Bonus gelöscht.

interwetten_wettangebot

Unbedingt die Bonusfrist beachten

Gerade einmal 14 Tage beträgt die Bonusfrist beim Interwetten Neukundenbonus. Das ist eine relativ knappe Frist, so dass es ratsam ist, die Registrierung nur dann vorzunehmen, wenn in den folgenden zwei Wochen genügend Zeit bleibt, um die für den Bonus erforderlichen Wetten abzuschließen. Grundsätzlich ist es zwar nicht unbedingt erforderlich, den kompletten Bonus auszuschöpfen, aber da der Interwetten Bonus günstige Regeln und Bedingungen bietet,  spricht einiges dafür, die kompletten 110 Euro zu nutzen. Dazu ist ein Gesamtumsatz von 550 Euro erforderlich, der bei guter strategischer Planung, durchaus einige Zeit in Anspruch nimmt. Falls das Budget nicht ausreicht um den Umsatz zu erzielen oder nicht genügend Zeit vorhanden ist, ist es auch möglich, nach jedem 20-Euro-Paket  die Bonus-Nutzung abzubrechen.  Das ist sehr kundenfreundlich, so dass Kunden mit kleinen und großen Budgets gleichermaßen profitieren können.

interwetten_lizenz

Die optimale Strategie für den Interwetten Bonus

Beim Interwetten Bonus steht in den Regeln und Bedingungen, dass die Mindestquote gerade einmal einen Wert von 1,7  hat. Damit ist es durchaus möglich, relativ konservativ den Bonus frei zu spielen.  Konservativ bedeutet an dieser Stelle, dass alle Wetten für den Bonus-Umsatz die Mindestquote von 1,7 haben. Das ist nur eine der möglichen Strategien, die sich allerdings aufgrund der günstigen Mindestquote anbietet. Alternativ wäre als auch denkbar, mit sehr hohen Interwetten Quoten einzusteigen, um dann mit wenigen gewonnenen Wetten den Bonus frei zu spielen. Bei dieser Strategie gibt es ein etwas höheres Verlustrisiko, aber auch eine höhere Gewinnchance. In jedem Fall ist es aber wichtig, ein vernünftiges Risikomanagement zu betreiben, unabhängig davon, ob niedrige oder Ruhequoten verwendet werden. Die Basis für jedes Risikomanagement bei Sportwetten und insbesondere beim Freispielen von Bonusangeboten ist dabei Geldmanagement.

interwetten_sicherheit2

Geldmanagement als optimales Risikomanagement

Um einen Bonus frei zu spielen, ist es erforderlich, einen bestimmten Umsatz zu erzielen. Nach unseren Interwetten Erfahrungen, aber auch nach unseren Erfahrungen mit vielen anderen Sportwettenanbietern ist es immer eine gute Idee, möglichst kleine Einsätze beim Erfüllen der Bonusbedingungen zu verwenden. Der große Vorteil bei dieser Art des Geldmanagements besteht darin, dass das Risiko bei den einzelnen Wetten auf ein Minimum reduziert wird. Zwar kannst du durchaus Erfolg haben, wenn du sehr große Einsätze verwendet, aber du kannst dein Geld auch sehr schnell (zu schnell) verlieren. Deswegen ist es besser, wenn du den Zufallsfaktor bei den Sportwetten auf ein Minimum reduzierst, indem du viele verschiedene Wetten platziert. Ein Risiko hat jeder einzelne Wette ohnehin, aber wenn das komplette Geld bei einer einzigen Wette gibt es keine Chance mehr, einen Verlust zu kompensieren. Grundsätzlich gilt dabei die Faustregel, dass der Einsatz mit steigender Quote sinken sollte. Beim Interwetten Bonus ist es allerdings kaum sinnvoll, einen höheren Einsatz als den Mindesteinsatz zu wählen. Allenfalls beim optimalen Bonusbetrag kann es unter Umständen vertretbar sein, einen etwas höheren Einsatz als Standard zu nehmen. Um die optimalen Bonuschancen zu realisieren,  ist es grundsätzlich angeraten, optimales Geldmanagement zu betreiben. Viele Sportwetten-Fans scheitern genau an diesem Punkt.

Nicht alleine auf das Glück bei Sportwetten verlassen

Glück spielt immer eine Rolle bei Sportwetten, aber es gibt viele Möglichkeiten, den Glücksfaktor zu reduzieren. Geldmanagement ist nur ein Faktor, aber ein sehr wichtiger. Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass die Auswahl der Sportwetten möglichst optimal ist. Mit unserem kostenlosen Online-Wettquotenrechner ist es möglich, ganz gezielt nach Sportwetten bei Interwetten zu suchen, die eine erstklassige Quote haben. Je besser die Quote bei einer Wette ist, desto höher ist das Gewinnpotenzial. Wenn du die Effizienz beim Nutzen von Bonusangeboten steigern möchtest, ist es durchaus eine gute Idee, bei mehreren Sportwettenanbietern parallel Bonusangebote zu nutzen. Voraussetzung dafür ist, dass genügend Wettkapital und Zeit vorhanden sind. In unserem Wettanbieter Vergleich sowie in unserem Wettbonus Vergleich findest du passende Anbieter für eine parallele Bonusstrategie. Wenn du lieber einen Bonus nach dem anderen nutzen möchtest, funktioniert das allerdings auch sehr gut. Lediglich der Zeitaufwand für den Quotenvergleich ist vielleicht ein wenig höher.

CTA_bonus_einloesen

X