Menu

Artikel durchsuchen

Ein Interwetten Konto sperren und entsperren lassen

Ein Interwetten Konto sperren und entsperren lassenInterwetten sperrt auf Wunsch des Kunden das Konto für einen bestimmten Zeitraum. Diese Maßnahme wird in Fachkreisen „Cooling off“ genannt und dient dem Selbstschutz der Kunden. Die freiwilligen Sperren können nicht vor Ablauf der Frist aufgehoben werden. Das ist aber auch sinnvoll, denn die Sperren würden ansonsten nicht den gewünschten Zweck erfüllen.

Anders ist die Situation allerdings, wenn Interwetten die Sperre veranlasst hat.

Vorgehen bei einer unfreiwilligen Kontosperre bei Interwetten

  1. Kontakt zum Kundenservice herstellen
  2. Gründe für Sperre erfragen
  3. Gründe aus der Welt schaffen
  4. Kundenservice entsperrt Konto

Zum Wettanbieter Vergleich

Der Kundenservice kann jederzeit ein Interwetten Konto sperren und entsperren. Eine Sperre wird immer dann veranlasst, wenn der Kundendienst davon ausgehen muss, dass das Konto in irgendeiner Weise missbräuchlich genutzt wird bzw. ein Verstoß gegen die AGBs vorliegt. Manchmal reichen schon ein paar fehlerhafte Eingaben beim Login aus, um eine Kontosperre zu veranlassen.

Meist bekommt der Kunde allerdings eine E-Mail zugeschickt, in der die Gründe für die Kontosperre ausführlich erläutert werden. Zudem wird auch genau erklärt, wie die Kontosperre wieder aufgehoben werden kann. Insbesondere muss der Kunde nachweisen, dass die Gründe für die Sperre nicht mehr gelten bzw. von vorneherein falsch waren.

Kritisch: Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Solange der Kunde nicht gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungenverstoßen hat und die Sperre irrtümlich erfolgt ist, hat er eine sehr gute Chance, die Kontosperre wieder aufleben zu lassen. Problematisch wird es immer dann, wenn tatsächlich ein Verstoß gegen die AGB vorliegt. Dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass der Kunde die Kontosperre aufleben lassen kann. Insbesondere wenn der Kunde versucht hat, sich durch Tricksereien einen ungebührlichen Vorteil zu verschaffen, darf er nicht auf Nachsicht hoffen.

Grundsätzlich ist es nur über den Kundenservice möglich, ein Interwetten Konto sperren und entsperren zu lassen. Wenn der Kunde die Sperre freiwillig veranlasst, sollte er sich aber darüber im Klaren sein, dass die Sperre immer für einen vorgegebenen Zeitraum gilt und innerhalb dieser Frist nicht aufgehoben werden kann. Das liegt vor allem daran, dass mit einer solchen Sperre Spielsucht-Prävention betrieben wird. Insofern wäre es kontraproduktiv, wenn Interwetten das Konto jederzeit auf Anfrage wieder entsperren würde.

interwetten_sicherheit2

Wann ist eine freiwillige Sperre zum Selbstschutz sinnvoll?

Fast jeder leidenschaftliche Sportwetten-Fan kann durch ein paar unglücklich verlorene Sportwetten in eine Situation kommen, in der falsche Entscheidungen die Verluste potenzieren. Es gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten jedes Sportwetten-Liebhabers, in solchen Situationen auf die Bremse zu treten und eine Pause einzulegen. Die einfachste Möglichkeit, eine Pause bei einem Wettanbieter zu machen, besteht darin, eine freiwillige Sperre zu veranlassen. Wie lange die Sperre ist, hängt von der persönlichen Situation ab. Oft reicht es aber schon, ein paar Stunden oder ein paar Tage Abstand zu gewinnen, um wieder einen kühlen Kopf zu bewahren. Um solche Situationen frühzeitig zu erkennen, ist es immer sinnvoll, folgende Strategie anzuwenden: Wenn du dich sehr ärgerst über Verluste und das Bedürfnis hast, mit höheren Einsätzen oder mehr Sportwetten deine Verluste zu kompensieren, ist der Zeitpunkt gekommen, eine Pause zu machen. Nicht nur unsere Interwetten Erfahrungen zeigen, dass es sich nicht lohnt, in einer derartigen Phase weiterhin Sportwetten zu platzieren. Grade bei Sportwetten ist es sehr wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und zum Beispiel mit einem Online-Wettquotenrechner genau zu ermitteln, welche Wetten sich lohnen und welche Wetten vielleicht nicht so interessant sind.

Selbstsperre in der Bonusphase nur bedingt sinnvoll

Wenn ein Kunde den Interwetten Bonus für Neukunden aktiviert hat, ist es in der Regel nicht empfehlenswert, das Konto freiwillig zu sperren. Die Bonusfrist ist relativ knapp und deswegen ist es sinnvoll, den Bonus zügig umzusetzen. Viel wichtiger ist es deswegen, vor der Registrierung und der ersten Einzahlung genau zu überlegen, ob der Zeitpunkt gerade günstig ist für die Nutzung eines Wettbonus. Wer privat im Stress ist oder finanzielle Probleme hat, sollte gegebenenfalls ein wenig warten, um dann zu einem späteren Zeitpunkt in einer besseren persönlichen Situation in aller Ruhe den Interwetten Neukundenbonus zu nutzen. Eine freiwillige Kontosperre kann im schlimmsten Fall beim Neukundenbonus dazu führen, dass der Bonus komplett verloren geht, weil der Kunde durch die Sperre nicht genügend Zeit hat, die Umsatzbedingung zu erfüllen. Das wäre ein fataler Fehler, der nach Möglichkeit vermieden werden sollte.  Durch eine gute Bonusstrategie und sinnvolles Geldmanagement ist es zudem möglich, Stresssituationen beim Umsetzen des Neukundenbonus weit gehend zu vermeiden.

interwetten_kundensupport

Gutes Geldmanagement für stressfreie Sportwetten

Grundsätzlich sollte jeder Sportwetten-Fan immer nur Geld für Sportwetten einsetzen, das nicht für andere Dinge benötigt wird. Beispielsweise gibt es keinen vernünftigen Grund, Geld bei Sportwetten zu platzieren, dass für die nächste Miete oder die nächste Energierechnung benötigt wird. Risikofreie Sportwetten gibt es nicht und deswegen kann es immer passieren, dass der Sportwetten-Kunde sein Geld komplett verliert. Das wäre dann besonders problematisch, wenn das Geld für wichtige Dinge eingeplant ist. Gegebenenfalls ist es immer eine bessere Idee, mit etwas weniger Geld Sportwetten zu platzieren. Um Spaß mit Sportwetten zu haben, ist es keineswegs erforderlich, riesige Summen einzusetzen. Auch mit kleinen Beträgen ist es durchaus möglich sehr viel Freude mit Sportwetten zu haben. Auch beim Neukundenbonus ist es nicht unbedingt erforderlich, die maximale Summe zu nutzen. Zwar bietet sich das aufgrund der Attraktivität des Bonusangebotes an, aber wenn nicht genügend Geld zur Verfügung steht, ist es völlig in Ordnung, mit einer kleineren Einzahlung zu starten.  Mit ein bisschen Glück und einer guten Strategie gelingt es dann, einen ordentlichen Gewinn zu erzielen, der bei der nächsten Einzahlung für einen Bonus einen höheren Betrag ermöglicht. Da es in unserem Wettbonus Vergleich viele attraktive Angebote für Neukunden gibt, z.B. den bet365 Bonus oder den Sportingnet Bonus, ist es kein Problem, wenn einmal nicht die optimale Bonussumme genutzt werden kann. Sportwetten sollten immer Spaß machen und nie unnötigen Stress auslösen. Das funktioniert am besten, wenn du dich von Anfang an um ein gutes Geldmanagement bemühst. Dann musst du dein Interwetten Konto auch nicht sperren oder sperren lassen.

Zum Wettanbieter Vergleich

X