Menu

Artikel durchsuchen

Die myBet App für iPhone und Android unterwegs nutzen

Die myBet App für iPhone und Android unterwegs nutzenMyBet hat keine echte App für Apple- und Android-Nutzer, aber es gibt trotzdem eine gute Lösung für Kunden, die unterwegs nicht auf die Wettangebote von myBet verzichten möchten.

Auf myBet App für iPhone und Android müssen die Kunden einstweilen noch warten und es ist ungewiss, ob es jemals ein derartiges Angebot von myBet geben wird. Mit der jetzigen Lösung können alle Kunden, die unterwegs Wetten abschließen wollen, auf das gesamte Angebot von myBet zugreifen.

Die wichtigsten Fakten für Mobile Kunden auf einen Blick:

  • Mobiles Portal für alle Smartphone- und Tabletnutzer
  • Keine spezielle App für iPhone
  • Keine spezielle App für Android

Dazu muss der Kunde nur auf die Webseite von myBet surfen. Das Gerät erkennt automatisch, dass ein mobiles Portal verfügbar ist und fragt den Nutzer, ob er dieses Portal nutzen möchte. Das ist eine sehr einfache und flexible Lösung, denn sie funktioniert auf allen gängigen Smartphones und Tablets.

Hier einige Screenshots der myBet mobile Website

mybet-app1 mybet-app2 mybet-app3

 

CTA_app

Auf die mobile Website zugreifen – ganz ohne Installation

wetttipp  Ein großer Vorzug der Web-Variante ist, dass der Kunde nichts installieren muss und ohne Wartezeit und Aufwand sofort das Wettangebot nutzen kann. Nur ein Login bzw. eine Registrierung ist erforderlich. Wer bereits bei myBet Kunde ist, muss für das mobile Portal kein neues Kundenkonto anlegen. Wer als Neukunde zu myBet kommt, kann die Registrierung auch über den mobilen Zugang durchführen. Das grundsätzlich sehr unkompliziert und innerhalb weniger Minuten erledigt. Sportwetten-Fans  sollten bei der Registrierung in jedem Fall auch den myBet Bonus für Neukunden beachten, denn dieser ist an die erste Einzahlung gebunden. Da die Einzahlung meist im Zuge der Registrierung gemacht wird, ist es sinnvoll, schon vorher genau zu recherchieren, wie die myBet Bonusbedingungen gestaltet sind.

Warum mobile Webseiten besser sind als native Apps

WettquoteEs gibt immer noch viele Sportwetten-Fans, die enttäuscht sind, wenn ein Sportwetten-Anbieter wie myBet keine nativen Apps für Android oder iPhone anbietet. Aus unserer Sicht ist das aber überhaupt kein Nachteil, denn wir haben in den letzten Jahren immer wieder die Erfahrung gemacht, dass es regelmäßig Ärger gibt mit Apps. Oft passt das Betriebssystem dann nicht ganz perfekt zur App und deswegen gibt es bei der Nutzung dann manchmal Probleme. gelegentlichlässt sich die App auch gar nicht installieren, weil die nötigeKompatibilität nicht vorhanden ist. Bei einer mobilen Webseite ist sehr viel einfacher, die Kompatibilität herzustellen, denn die Entwickler müssen sich nur an den aktuellen Browsern orientieren. Dadurch ist letztlich auch die Qualität der mobilen Webseite höher als bei einer nativen App, denn die Entwickler haben mehr Zeit, die Inhalte und die Technik zu entwickeln. Bei nativen Apps verbringen die Programmierer sehr viel Zeit damit, Anpassungen an alle möglichen Betriebssysteme und Betriebssystem-Varianten vorzunehmen.

Unterwegs Wetten abschließen und von Top-Quoten profitieren

tippsFrüher ist es uns sehr häufig passiert, dass wir unterwegs zwar Wettquoten, zum Beispiel beim Fußball, gesehen haben, aber erst zuhause die Quoten in Form einer Wette nutzen konnten. Oft war dann die Quote nicht mehr so gut wie unterwegs. Auch heute gibt es immer noch viele Sportwetten-Fans, die nur zuhause am heimischen Rechner Sportwetten platzieren. Aus unserer Sicht ist das aber nicht optimal, denn es gibt viele Gelegenheiten, bei denen exzellente Quoten nur für einen relativ kurzen Zeitraum verfügbar sind. Wer immer nur zuhause Wetten platzieren kann und will, verpasste diese großartigen Möglichkeiten. Mit der myBet App bzw. der mobilen Webseite ist es sehr einfach möglich, überall eine Sportwette mit einem hohen Gewinnpotenzial zu platzieren. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass Tempo bei vielen Sportwetten ein extrem wichtiger Faktor ist. Das Internet hat Sportwetten sehr schnell gemacht und während früher Buchmacher vielleicht ein- bis zweimal am Tag die Quoten anpassen, finde heute vielfache Quotenänderungen statt, wenn dies erforderlich ist.

Auch Livewetten unterwegs bei myBet nutzen

Wettquote2 Nicht nur die klassischen Sportwetten sind unterwegs verfügbar. Bei myBet können die Kunden auch die Livewetten unterwegs nutzen. Das ist sehr angenehm, denn die Livewetten werden immer populärer und es gibt viele Gelegenheiten, bei denen es viel Spaß macht, ein paar flotte Wetten unterwegs zu platzieren und dann auftun Minuten später zu wissen, ob die Wetten erfolgreich waren. Bei Livewetten ist es allerdings besonders wichtig, dass eine stabile Internetverbindung vorhanden ist. Ein WLAN-Netzwerk in einem Café oder bei einem Freund ist optimal. Aber auch eine solide Mobilfunkverbindung reicht völlig aus, um Sportwetten schnell und sicher zu platzieren.

Auf plötzliche Quotenänderungen bei schlechtem Netz richtig reagieren

WetttippUnterwegs kann es durchaus einmal vorkommen, dass die mobile myBet Webseite nicht immer optimal erreichbar ist. Das liegt nicht an der mobilen Webseite, sondern an dem Mobilfunknetz. Nicht einmal in Deutschland gibt es überall immer ein perfektes Mobilfunknetz. Wenn dann eine Wettabgabe in einer ungünstigen Situation einmal etwas länger dauert, kann es unter Umständen passieren, dass sich die Wettquote verändert. myBet gibt dem Kunden dann einen Hinweis und fragt, ob die Wette trotzdem platziert werden soll. Es ist sehr wichtig, in dieser Situation dann genau zu prüfen, ob die Quote besser oder schlechter geworden ist. Wenn die Quote schlechter geworden ist, stellt sich die Frage, ob die Quote trotzdem immer noch attraktiv genug ist, um die Wette zu platzieren. Wenn das nicht der Fall ist, sollte die Wette nicht abgegeben werden. Es gibt nach unserer Erfahrung genügend Gelegenheiten, später bei myBet attraktive Wetten zu finden und zu platzieren.

Gelungener Schritt nach Vorne

Die Suche nach einer myBet App für iPhone und Android ist zwar überflüssig, aber die Suche nach einer guten Lösung für die mobile Nutzung von myBet ist erfolgreich. myBet hat sich lange Zeit gelassen, aber mit dem mobilen Portal ist dem renommierten Wettanbieter ein großer Wurf gelungen. Jedenfalls kann sich nun niemand mehr gegen myBet entscheiden, weil es keine Lösung für mobile Kunden gibt. Diese Zeiten sind auch ohne Apps endgültig vorbei.