Menu

Artikel durchsuchen

Runbet Bonus: Werbecode & Gutschein Code für Sportwetten

Runbet Bonus unter der LupeWer heute noch einen seriösen Buchmacher ohne einen Sportwetten Bonus finden möchte, der wird es vermutlich schwer haben. Im großen Wettbonus Vergleich überschlagen sich die verschiedenen Buchmacher gewissermaßen mit ihren Angeboten. Auch der 2013 gegründete Wettanbieter Runbet möchte sich mit der Konkurrenz messen und hat bei seinem bisherigen Angebot in der letzten Zeit gehörig nachgebessert.

Nun bietet der Bonus vom Buchmacher mit der maltesischen Lizenz bis zu 50,00 Euro Bonusgeld, bei einer Berechnungsrate von 50%. Der Runbet Bonus wurde als Einzahlungsbonus aufgestellt, weshalb Spieler bei dieser Aktion kein Gratisgeld zu erwarten haben. Teilnehmen kann praktisch jeder, der ein Konto bei Runbet eröffnen möchte. Ob als zusätzliche Voraussetzung auch noch ein Runbet Bonuscode gefunden werden muss und mit welchen Strategien sich das Bonusgeld der Aktion am besten freispielen lässt, wird nachfolgend ganz genau erläutert.

Runbet Bonus auf einen Blick

  • bis zu 50,00 Euro für die Ersteinzahlung
  • Bonus von 50%
  • Bonusgeld kann auszahlbar werden
  • keine Gewinnlimitierung

Den Runbet Bonus einlösen – so geht’s!

bonusIn der letzten Zeit haben viele Sportwettenanbieter Bonusaktionen mit Gewinnlimitierung oder mit einem Bonuscode vorgestellt, der bei der Aktivierung eine wichtige Rolle spielt. Der Runbet Bonus hingegen zeigt sich von einer eher klassischen Seite und lässt sich ohne einen Runbet Bonuscode aufs neu eröffnete Spielerkonto bringen. Ein Spielerkonto neu zu eröffnen ist allerdings die wichtigste Voraussetzung für alle Spieler. Die Anmeldung bei Runbet kann nach den umfangreichen Spielererfahrungen mit diesem Buchmacher ganz besonders schnell durchgeführt werden.

Direkt nach der Kontoeröffnung ist bei Runbet eine Einzahlung gefordert. Damit der Gutschein für Runbet für 2016 aktiviert werden kann, muss zwar kein Code eingegeben werden, aber es muss eine Einzahlung mit einem Minimalbetrag von 10,00 Euro aufs Konto gebucht werden. Spieler sollten hierbei die eventuellen Einzahlungsgebühren beachten, die bei einer Banküberweisung fällig werden. Danach sind keine weiteren Schritte erforderlich.

Einzahlungsbonus für Neukunden Runbet

Anmelden, Einzahlen und Wetten – 50 Euro Wettbonus bei Runbet

Bonusbedingungen für das Neukundenangebot von Runbet

  • Name: 50% Aufladebonus
  • Bonusart: Einzahlungsbonus
  • Maximaler Bonusbetrag: 50,00 Euro
  • Auszahlbar: Ja
  • Umsatzanforderung: 5x Bonus und Einzahlung
  • Mindestquote: 1.80
  • Bonuscode: nicht erforderlich

Erläuterungen zu den Runbet Bonusbedingungen

Als Runbet Bonus hatte der Buchmacher vor gar nicht langer Zeit eine Bonusaktion vorgestellt, die der aktuellen in ihren Grundzügen recht ähnlich, gleichzeitig aber doch vollkommen anders war. Der Runbet Bonus für Sportwetten ist von den Bonusbedingungen her sehr simpel strukturiert: Jeder Spieler hat nach dem Bonuserhalt exakt ein komplettes Jahr Zeit, um Wett-Tipps mit seinem Bonusgeld und seiner Ersteinzahlung zu platzieren. Insgesamt muss der Spieler so viele Wett-Tipps platzieren, dass die Summe fünfmal so viele Euros umfasst wie die Summe aus Einzahlung und Bonusgeld.

Das klingt etwas kompliziert, ist aber ganz einfach: Ein Spieler, der einen Runbet Gutschein bekommt, nachdem er 20,00 Euro eingezahlt hat, besitzt anschließend 30,00 Euro auf seinem Konto. Diese 30,00 Euro muss er im kommenden Jahr fünfmal als Wetteinsatz spielen. Insgesamt muss er demnach 150,00 Euro in einem Jahr umsetzen. Danach kann er sämtliche Bonusbeträge plus alle gewonnenen Summen auszahlen lassen.

Die erste Einzahlung bei Runbet – Alle Details

Für den Erhalt des Runbet Bonus müssen die Spieler bei ihrer ersten Einzahlung nur recht wenig beachten. Im Wettanbieter Test gibt es zwar verschiedene Konkurrenten, die mit spezifischen Sonderregeln bei Bonusangeboten versuchen ihren Kunden ein oder zwei konkrete Zahlungsmethoden aufzuzwängen, aber Runbet lässt seinen Spielern in diesem Bereich freie Wahl. Insgesamt muss festgehalten werden, dass die Runbet Einzahlung & Auszahlung sehr unkompliziert vonstattengeht.

Bei Bankeinzahlungen gibt es Gebühren

Spieler können sich zwischen insgesamt 10 verschiedenen Zahlungsmethoden bei Runbet entscheiden. Während Skrill, Neteller, SofortÜberweisung, Paysafecard und Co. allesamt als kostenfreie Transaktionsmethoden genutzt werden können, veranschlagt Runbet bei einer Bankeinzahlung eine kleine Gebühr von einem Prozent. Dadurch versucht Runbet den eigenen Kosten- und Arbeitsaufwand zu decken.

Bei der Ersteinzahlung können und dürfen die Spieler frei wählen, womit sie einzahlen, aber als Einzahlungsbetrag muss immer wenigstens 10,00 Euro angewiesen werden. Dies sollte insbesondere bei Banküberweisungen bedacht werden: Wer nur exakt 10,00 Euro überweist, kann den Runbet Gutschein nicht aktivieren, weil es bei der Banküberweisung immer noch ein Prozent Gebührenabzug gibt.

Die erste Gewinnauszahlung bei Runbet – Alle Details

Weiter oben wurde bereits erwähnt, dass einige Buchmacher heutzutage Gewinnbeschränkungen für ihre Bonusangebote einplanen. Ein Wettanbieter mit einer solchen Limitierung wird vermutlich niemals zum Sportwettenanbieter Testsieger gewählt werden, denn für den Kunden haben solche Gewinnbeschneidungen immer einen negativen Beigeschmack.

Runbet beschneidet Gewinne nicht

Runbet hat bislang keine Gewinnlimitierung eingeführt, was für den Spieler ein unbegrenztes Maximum an Gewinnen bedeutet. Ganz gleich, wie viel er während des Bonuszeitraums über die Desktopversion oder Wetten über die Runbet App gewinnt – so lange er sich an die Spielregeln hält, kann er alles mit nach Hause nehmen.

Glücklicherweise gibt es bei der Auszahlung bei Runbet auch keine Gebühren und die Spieler müssen eher niedrige Mindestbeträge von 25,00 Euro einhalten. Klassisch sind allerdings die Identitätsprüfungen, die bei einem Auszahlungsbetrag von 2.300,00 Euro immer und bei kleineren Auszahlungsbeträgen stichprobenartig durchgeführt werden.

Ein- und Auszahlungen bei Runbet

Umfangreiche Zahlungsmöglichkeiten, so unter anderem auch Skrill

Unser Tipp für die beste Strategie beim Runbet Bonus

Ob der 50% Willkommensbonus von Runbet als bester Sportwetten Bonus eingestuft werden kann, soll an dieser Stelle noch nicht beurteilt werden. Nun geht es zunächst um die beste Strategie, mit der dieser Bonus sich gewissermaßen im Nu freispielen lässt.

1. Favoriten ausfindig machen und in den Fokus rücken

Auch Runbet kommt bei seinem Bonusangebot nicht ohne eine Mindestquote aus. Jeder Spieler muss mit Bonusgeld und Ersteinzahlung Wetten mit einer Quote von wenigstes 1.80 abschließen, damit er das Bonusgeld irgendwann tatsächlich in der Realität in seinen Händen halten kann. Mit dem Quotenvergleich können die Favoritentipps auch bei dieser Quote ausfindig gemacht werden. Wer Favoritentipps spielt, darf zwar nicht mit haushohen Gewinnbeträgen rechnen, kann sich aber über relativ sichere und stabile Gewinne freuen, die bei Bonusaktionen maßgeblich sind.

Nachweis der Malta Lizenz

Runbet ist mit einer offiziellen Lizenz von Malta ausgestattet

2. Einsatzhöhen minimieren

Bei dieser Bonusaktion von Runbet haben Spieler viele Möglichkeiten mit den eigenen Einsatzhöhen zu spielen und gegebenenfalls Variationen vorzunehmen. Dies liegt am langen Bonuszeitraum, den die Spieler vorgesetzt bekommen. Grundsätzlich ist es aus Gründen der verbesserten Absicherung immer klug möglichst niedrige Wetteinsätze auszuspielen. Dann sind die Löcher, die im Verlustfall ins Budget gerissen werden, eher klein und wenig schwächend für die Gesamtstrategie.

3. Flexibilität bewahren

Flexibilität und Punktgenauigkeit sind bei Sportwetten überaus relevant: Wer eine gute Wette entdeckt, der sollte blitzschnell zuschlagen und sie sich sichern können. Buchmacher wie Runbet haben deshalb Sportwetten Apps, mit denen User in jeder Situation und zu jedem Zeitpunkt einen Quotenvergleich anstellen und sich die besten Wetten sichern können. Auch diverse Value Bets sind dann häufiger im Bereich des Möglichen.

Die Runbet Bonus-Bewertung: 80 von 100 Punkten

SportwettenAuch wenn Runbet erst im Jahr 2013 gegründet wurde und bislang noch kleinere Schwächen beim Wettangebot mit sich herumträgt, kann diese Bonusaktion unter vielen Gesichtspunkten schon positiv bewertet werden. In punkto Transparenz und Seriosität gibt es zumindest schon einmal nichts zu bemängeln. Etwas über dem Durchschnitt liegen vielleicht die Umsatzanforderungen bei der geringen Bonushöhe von nur 50%, aber das ist im Gesamtvergleich eher noch ein kleineres Manko.

Gerade aufgrund des langen Bonuszeitraums kann diese Aktion für Neuspieler und Erstkunden eine große Chance sein: In einem Jahr lassen sich sehr viele Wetten platzieren, die mit Geschick und Glück stattliche Summen erspielen können. Auch für Profis kann diese Aktion als nettes Gimmick gewertet werden.

Die 5 besten Expertentipps zum Runbet Bonus

Wichtige Strategien zur Bonusaktion wurden bereits weiter oben erläutert. Nachfolgend sollen nun noch einmal die wichtigsten Hinweise und Tipps zum Angebot von Runbet erläutert werden, damit es während des Spiels nicht zu Komplikationen kommt.

1. Wettsteuer im Blick behalten!

Die Wettsteuer zieht Runbet gnadenlos vom Einsatz seiner Spieler ab, genauso wie es der Gesetzgeber vorgesehen hat. Demnach müssen Spieler auch währen des Bonuszeitraums berücksichtigen, dass mögliche Gewinne bei jedem Spiel durch die Runbet Steuer um fünf Prozent gekürzt werden.

2. Keine doppelten Wetten spielen!

Runbet sieht es gar nicht gern, wenn Spieler versuchen die Regeln des Buchmachers auszutricksen oder zu umgehen. Doppelte Wetten auf einzelne Spiele sind deshalb konsequent verboten. Dasselbe gilt für Wetten, deren Ausgänge voneinander abhängen und die in einem solchen Fall einen Reihengewinn nach dem Domino-Prinzip ermöglichen würden.

3. Niemals die Mindestquote missachten!

Hin und wieder kommt es vor, dass Spieler der Meinung sind ein oder zwei Wetten unterhalb der Mindestquote würden beim Bonusspiel schon nicht schaden. Das tun sie grundsätzlich auch nicht, aber gleichzeitig sind solche Wetten auch keine hilfreiche Unterstützung, da sie für den Bonus einfach keine Bedeutung haben.

4. Keine doppelte Kontoeröffnung!

Normalerweise dürften Spieler nicht versuchen den Buchmacher Runbet mit doppelten Kontoanmeldungen zu täuschen. Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass einige Spieler immer wieder versuchen mit solchen Mitteln noch etwas mehr Geld zu gewinnen. Sollte dies jedoch auffliegen, werden verständlicherweise beide Konten gelöscht und alle Beträge gesperrt.

5. Besser keine Auszahlungen!

Zwar gibt Runbet in seinen Bonuskonditionen nicht konkret an, dass Auszahlungen im Bonuszeitraum untersagt sind, aber besser ist es für die Spieler vermutlich, wenn sie diese Grenze gar nicht erst austesten. Wer trotzdem unbedingt auszahlen muss, sollte vielleicht vorab den Support kontaktieren und dort explizit nachfragen, ob dann Gewinne und Bonusbeträge gelöscht werden.

Der OpenOdds.com-Test: die Top-10-Buchmacher
WettanbieterUnser
Testergebnis
Unser
Erfahrungsbericht
Bonus-
Bewertung
Unser-
Bonus-Test
194 / 100Bet365
Erfahrungen
95 / 100Bet365 Bonus
293 / 100Betway
Erfahrungen
93 / 100Betway Bonus
392 / 100William Hill
Erfahrungen
80 / 100William Hill Bonus
492 / 100Interwetten
Erfahrungen
92 / 100Interwetten Bonus
592 / 100Sportingbet
Erfahrungen
93 / 100Sportingbet Bonus
692 / 100Mobilbet
Erfahrungen
92 / 100Mobilbet Bonus
792 / 100Tipico
Erfahrungen
92 / 100Tipico Bonus
892 / 100myBet
Erfahrungen
91 / 100myBet Bonus
989 / 100NetBet
Erfahrungen
86 / 100NetBet Bonus
1088 / 100BetVictor
Erfahrungen
90 / 100BetVictor Bonus

Autor Stefan Bauer