Menu

Artikel durchsuchen

Was sind Wetten? Erklärung & Definition

Was sind Wetten? Diese Frage können die meisten Menschen wohl intuitiv beantworten, aber eine genaue Definition ist schon schwieriger. Juristisch betrachtet handelt es sich bei einer Wette um einen Vertrag zwischen 2 Parteien, die gegensätzliche Auffassungen vertreten. Wenn eine Person den Sieg einer Mannschaft voraussagt und eine andere Person an eine Niederlage glaubt, ist das aber noch keine Wette. Erst wenn ein Wetteinsatz vereinbart wird, kann mit Fug und Recht von einer Wette gesprochen werden.

Ein Buchmacher übernimmt eine Seite der Wette und bietet seinen Kunden die andere Seite an. Typisch ist dabei, dass der Buchmacher mehrere Optionen anbietet, also beispielsweise bei einem Fußballspiel eine Wette auf Sieg, Niederlage oder Unentschieden. Jede Wette hat dabei eine bestimmte Quote, die festlegt, welches Vielfache vom Einsatz der Kunde beim Gewinn der Wette erhält. Wenn der Kunde beispielsweise 10 Euro auf einen Sieg setzt und der Buchmacher eine Quote von 10,0 anbietet, erhält der Kunde im Erfolgsfall einen Gewinn von 100 Euro.

Was sind Sportwetten? Sobald es bei einer Wette um ein sportliches Ereignis geht, spricht man von einer Sportwette. In Deutschland werden besonders viele Fußballwetten abgeschlossen, aber grundsätzlich eignen sich alle Sportarten sehr gut für Wetten, denn es gibt am Schluss immer ein Ergebnis und niemand kann vorhersagen, wie das Ergebnis sein wird. Selbst wenn der FC Bayern München im Pokal gegen einen Viertligisten antritt, ist nicht sicher, dass der FC Bayern gewinnen wird. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch und deswegen ist die Quote für einen Sieg des FC Bayern sehr niedrig, aber dennoch gibt es eine kleine Außenseiterchance.

Neben den Einzelwetten, bei denen der Kunde auf genau ein Ereignis wettet, gibt es auch noch Kombi- und Systemwetten. Bei Kombiwetten kann der Kunde mehrere Wetten verknüpfen. Die Einzelquoten werden multipliziert und am Ende entsteht deswegen eine sehr viel höhere Quote als bei den einzelnen Wetten. Allerdings ist auch die Chance auf einen Wettgewinn deutlich niedriger. Deswegen haben die Wettanbieter schon sehr früh Systemwetten kreiert, bei denen der Kunde ebenfalls mehrere Wetten zusammenstellen kann, aber nicht jede Wette gewinnen muss.

Es ist unmöglich, in einer übersichtlichen Sportwetten-Erklärung alle Varianten, die auf dem Markt angeboten werden, ausführlich zu erläutern. Zunächst einmal ist es ohne wichtiger, die grundlegende Sportwetten Definition zu verstehen. Beispielsweise gibt es keinen fundamentalen Unterschied zwischen den Pre-Match-Wetten, also den Wetten, die vor einem Ereignis abgegeben werden, und den Livewetten, die während eines Ereignisses platziert wird. Das Wettprinzip ist immer gleich, nur der Zeitpunkt, zu dem die Wette abgeschlossen wird, ist unterschiedlich.

Jeder Neuling sollte sich vor allem mit den Quoten befassen, denn die Wettquoten entscheiden darüber, ob eine Wette lukrativ ist oder nicht. Wer langfristig immer die Wetten mit den besten Quoten auswählt, gewinnt deutlich mehr Geld. Es gibt sehr viele Online-Buchmacher und es ist nicht leicht, den Überblick zu wahren. Auf OpenOdds gibt es viele nützliche Informationen zu Buchmachern und Wettquoten, die sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Wettkunden sehr nützlich sind.

Sportwetten sind mehr als nur Glückssache

In Deutschland betrachtete der Gesetzgeber Sportwetten als Glücksspiel. Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn auch wenn der Zufall eine wichtige Rolle spielt und die Zukunft nicht vorhersagbar ist, gibt es doch einige wichtige Elemente, die bei Sportwetten einen strategischen Charakter haben. Zunächst einmal ist es möglich, eine Sportwette auszuwählen, die eine gute Gewinnchance beinhaltet. Wenn ein Sportwetten-Fan nach einer Wette sucht, wird er sich meist für eine Mannschaft bzw. einen Spieler entscheiden, der nach seiner Auffassung eine realistische Gewinnchance hat. Es ist allerdings völlig unmöglich, immer auf die richtige Partei zu tippen. Auch die größten Favoriten verlieren gelegentlich und deswegen kann es durchaus eine gute Strategie sein, ganz gezielt auf Außenseiter zu setzen, denn die Außenseiter haben bei Sportwetten die höheren Quoten. Überhaupt sind die Quoten bei Sportwetten ein zentrales Thema.

Wie ein Sportwetten-Fan eine Quote beurteilen kann

Wettquote2Was ist eine gute Wette? Eine Wette mit einer guten Quote! Eine gute Quote ist immer dann vorhanden, wenn das Gewinnpotenzial größer ist als es die realen Bedingungen vorgegeben. Wenn beispielsweise ein Außenseiter in einem Pokalspiel realistisch betrachtet eine Chance von etwa 30 Prozent hat, das Spiel zu gewinnen, die Quote aber bei 10,0 liegt, ist das ein klarer Vorteil für den Kunden. Die Buchmacher versuchen, möglichst faire Quoten anzubieten und die Kunst der erfolgreichen Sportwetten-Enthusiasten besteht darin, die Quoten zu finden, die nicht ganz fair sind und dem Kunden einen Vorteil einräumen. In letzter Zeit hat sich der Online-Wettquotenrechner als das entscheidende Werkzeug für die Suche nach Top-Quoten herausgestellt. Elektronische Quotenvergleiche gibt es zwar schon lange, aber früher waren die Ergebnisse, die diese Programme brachten, eher ernüchternd. Erst mit unserem modernen Quotenrechner gelingt es zuverlässig, die besten Quoten auf dem Sportwetten-Markt zu finden, ohne Zeit, Geld oder Mühe zu investieren. Ein paar Klicks reichen aus, um bei einem Sportevent herauszufinden, welcher Buchmacher gerade die Top-Quote hat. Unser Wettanbieter Vergleich, den wir seit Jahren betreiben, zeigt zudem in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme an seriösen Anbietern. Deswegen sind Profis mittlerweile dazu übergegangen, bei allen Wettanbieter ein Konto zu eröffnen und mithilfe des Quotenvergleichs nur noch Wetten abzuschließen, die über eine Top-Quote verfügen. Früher war das allenfalls bei einzelnen Wetten mit viel Aufwand möglich. Heute kann jeder Sportwetten-Fan, der über das nötige Fachwissen verfügt, diese Methode problemlos umsetzen.

Mit dem virtuellen Wettschein vertraut machen

Der klassische Wettschein, den jeder Buchmacher hat, ist auch im Internet nicht verloren gegangen. Allerdings hat jeder Online-Buchmacher einen eigenen Wettschein und für ambitionierte Sportwetten-Freunde ist es sehr wichtig, den Wettschein detailliert zu kennen und zu verstehen. Das ist die Voraussetzung dafür, zu jedem Zeitpunkt schnell und ohne Stress die gewünschten Wetten platzieren zu können. Allerdings sind die Wette eine zumindest bei den großen Wettanbietern wie bet365 oder auch Sportingbet sehr übersichtlich gestaltet und mit einem soliden Sportwetten-Grundwissen ist es problemlos möglich, den Wettschein innerhalb kürzester Zeit komplett zu verstehen. Blutige Anfänger sollten zu Beginn mit kleinen Einsätzen alle Varianten ausprobieren und auf diese Weise praktische Erfahrung sammeln. Sportwetten funktionieren letztlich nur über praktische Erfahrungen und nicht über rein theoretische Erörterungen. Nur wer den Nervenkitzel bei Sportwetten selbst erlebt, versteht etwas von der Faszination, die dieses Hobby auslösen kann.

Sportwetten sind auch ohne großes Budget verfügbar

Es gibt viele Sportwetten-Fans, die keine großen Summen für Sportwetten zur Verfügung haben. Das ist aber gar kein Problem, denn die Mindesteinsätze bei den aktuellen Online-Buchmachern liegen zwischen 0,05 und 1 Euro. Somit sollte es jedem problemlos möglich sein, die eine oder andere Sportwetten zu platzieren, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Zudem gibt es gerade für Neukunden eine sehr einfache Möglichkeit, das Wettbudget zu vergrößern. Mit einem Neukundenbonus, der in vielen Fällen an einer Einzahlung gebunden ist, lässt sich das Wettkapital auf einfache Weise erhöhen. In unserem Wettbonus Vergleich präsentieren wir dir die besten Bonusangebote. Als Anfänger kannst du dich in der Rangliste von oben nach unten langsam durcharbeiten, denn wir haben ausschließlich Bonusofferten aufgenommen, die empfehlenswert sind. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Bonusangeboten betreffen vor allem das Gewinnpotenzial. Es gibt auch Bonusangebote ohne Einzahlung, zum Beispiel bei Mobilbet. Wenn du alle Bonusangebote für Neukunden genutzt hast, kannst du darüber hinaus von vielen weiteren Bonusangeboten profitieren, denn viele Buchmacher verwöhnen ihre Stammkunden mit Bonusofferten, aber auch mit anderen Aktionen. Wenn du Interesse an Sportwetten hast, stehen dir in der heutigen Zeit viele lukrative Optionen zur Verfügung. Ob du diese Möglichkeiten nutzt, liegt ganz alleine bei dir.

Autor Stefan Bauer