Menu

Artikel durchsuchen

Wetten.com Steuer: In diesem Artikel erfahren Sie, in welchen Fällen die 5% Wettsteuer bei diesem Buchmacher fällig wird

array(5) {
  [0]=>
  array(13) {
    [0]=>
    string(262) "[Anbieter
name="Guts"
logo="http://openodds.com/wp-content/uploads/2016/10/guts.jpg"
steuerabzug="Keine Wettsteuer"
gewinnquote="300€"
detailsLink="/de/guts-erfahrungen/"
erfahrungsberichtLink="/de/guts-erfahrungen/"
]" ["name"]=> string(4) "Guts" [1]=> string(4) "Guts" ["logo"]=> string(55) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2016/10/guts.jpg" [2]=> string(55) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2016/10/guts.jpg" ["steuerabzug"]=> string(16) "Keine Wettsteuer" [3]=> string(16) "Keine Wettsteuer" ["gewinnquote"]=> string(6) "300€" [4]=> string(6) "300€" ["detailsLink"]=> string(21) "/de/guts-erfahrungen/" [5]=> string(21) "/de/guts-erfahrungen/" ["erfahrungsberichtLink"]=> string(21) "/de/guts-erfahrungen/" [6]=> string(21) "/de/guts-erfahrungen/" } [1]=> array(13) { [0]=> string(269) "[Anbieter
name="tipico"
logo="http://openodds.com/wp-content/uploads/2013/04/tipico.jpg"
steuerabzug="Keine Wettsteuer"
gewinnquote="300€"
detailsLink="/de/tipico-wettsteuer/"
erfahrungsberichtLink="/de/tipico-erfahrungen/"
]" ["name"]=> string(6) "tipico" [1]=> string(6) "tipico" ["logo"]=> string(57) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2013/04/tipico.jpg" [2]=> string(57) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2013/04/tipico.jpg" ["steuerabzug"]=> string(16) "Keine Wettsteuer" [3]=> string(16) "Keine Wettsteuer" ["gewinnquote"]=> string(6) "300€" [4]=> string(6) "300€" ["detailsLink"]=> string(22) "/de/tipico-wettsteuer/" [5]=> string(22) "/de/tipico-wettsteuer/" ["erfahrungsberichtLink"]=> string(23) "/de/tipico-erfahrungen/" [6]=> string(23) "/de/tipico-erfahrungen/" } [2]=> array(13) { [0]=> string(274) "[Anbieter
name="IronBet"
logo="http://openodds.com/wp-content/uploads/2016/08/ironbet.jpg"
steuerabzug="Keine Wettsteuer"
gewinnquote="300€"
detailsLink="/de/ironbet-erfahrungen/"
erfahrungsberichtLink="/de/ironbet-erfahrungen/"
]" ["name"]=> string(7) "IronBet" [1]=> string(7) "IronBet" ["logo"]=> string(58) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2016/08/ironbet.jpg" [2]=> string(58) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2016/08/ironbet.jpg" ["steuerabzug"]=> string(16) "Keine Wettsteuer" [3]=> string(16) "Keine Wettsteuer" ["gewinnquote"]=> string(6) "300€" [4]=> string(6) "300€" ["detailsLink"]=> string(24) "/de/ironbet-erfahrungen/" [5]=> string(24) "/de/ironbet-erfahrungen/" ["erfahrungsberichtLink"]=> string(24) "/de/ironbet-erfahrungen/" [6]=> string(24) "/de/ironbet-erfahrungen/" } [3]=> array(13) { [0]=> string(296) "[Anbieter
name="Big Bet World"
logo="http://openodds.com/wp-content/uploads/2015/04/bigbetworld.jpg"
steuerabzug="Keine Wettsteuer"
gewinnquote="300€"
detailsLink="/de/big-bet-world-erfahrungen/"
erfahrungsberichtLink="/de/big-bet-world-erfahrungen/"
]" ["name"]=> string(13) "Big Bet World" [1]=> string(13) "Big Bet World" ["logo"]=> string(62) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2015/04/bigbetworld.jpg" [2]=> string(62) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2015/04/bigbetworld.jpg" ["steuerabzug"]=> string(16) "Keine Wettsteuer" [3]=> string(16) "Keine Wettsteuer" ["gewinnquote"]=> string(6) "300€" [4]=> string(6) "300€" ["detailsLink"]=> string(30) "/de/big-bet-world-erfahrungen/" [5]=> string(30) "/de/big-bet-world-erfahrungen/" ["erfahrungsberichtLink"]=> string(30) "/de/big-bet-world-erfahrungen/" [6]=> string(30) "/de/big-bet-world-erfahrungen/" } [4]=> array(13) { [0]=> string(271) "[Anbieter
name="Tonybet"
logo="http://openodds.com/wp-content/uploads/2015/11/tonybet.jpg"
steuerabzug="Keine Wettsteuer"
gewinnquote="300"
detailsLink="/de/tonybet-erfahrungen/"
erfahrungsberichtLink="/de/tonybet-erfahrungen/"
]" ["name"]=> string(7) "Tonybet" [1]=> string(7) "Tonybet" ["logo"]=> string(58) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2015/11/tonybet.jpg" [2]=> string(58) "http://openodds.com/wp-content/uploads/2015/11/tonybet.jpg" ["steuerabzug"]=> string(16) "Keine Wettsteuer" [3]=> string(16) "Keine Wettsteuer" ["gewinnquote"]=> string(3) "300" [4]=> string(3) "300" ["detailsLink"]=> string(24) "/de/tonybet-erfahrungen/" [5]=> string(24) "/de/tonybet-erfahrungen/" ["erfahrungsberichtLink"]=> string(24) "/de/tonybet-erfahrungen/" [6]=> string(24) "/de/tonybet-erfahrungen/" } }

Wetten.com BewertungDie Wettsteuer stieß bei ihrer Einführung im Jahr 2012 bei den deutschen Wettfreunden verständlicherweise auf wenig Gegenliebe. Schließlich wird seitdem auf jede Sportwette eine Steuer in Höhe von 5 Prozent berechnet. Auch beim neu gestarteten Bookie wetten.com muss der User die ungeliebte Wettsteuer auf den Wetteinsatz bezahlen (= wetten.com Steuer). Natürlich fragen sich nicht nur wetten.com-Kunden, ob es möglich ist, Sportwetten steuerfrei zu platzieren und damit den Gewinn zu maximieren. Doch ist das auf legale Art und Weise möglich und macht das Wetten mit der 5-Prozent-Steuer dann überhaupt noch Sinn?

 

Die Fakten zur Wettsteuer bei Wetten.com

  1. 5-Prozent-Steuer wird bei Wetten.com nur im Falle eines Gewinns fällig
  2. Die Betreiber leiten die Wettsteuer ans deutsche Finanzamt weiter
  3. Wetten mit Bonusguthaben werden nicht besteuert

Wetten.com 5-Prozent-Wettsteuer nur im Erfolgsfall fällig

Als seriöser Wettanbieter hat sich auch wetten.com von Beginn an dem deutschen Rennwett- und Lotteriegesetz (RennwLottG), also dem Wettsteuer Gesetz, unterworfen. Folglich führt der auf Malta ansässige Bookie die 5-Prozent-Wettsteuer vom getätigten Einsatz an das deutsche Finanzamt ab. Verliert der Spieler seine Wette, übernimmt wetten.com die volle Steuerlast. Nur dann, wenn der Wettkunde seinen Tippschein gewinnt, muss er auch selbst die fünfprozentige Wettsteuer entrichten. In diesem Fall behält wetten.com den entsprechenden Anteil vom Gewinn ein und führt diesen an die deutschen Steuerbehörden ab. Der Spieler muss sich um nichts kümmern und vermeidet damit bürokratischen Aufwand jeder Art.

Besonders empfehlenswert ist es angesichts der steuerrechtlichen Ausgangssituation, den Neukundenbonus in Anspruch zu nehmen. Warum? Ganz einfach: Mit dem Wetten.com Bonus, der bis zu 130 Euro betragen kann, lässt sich das eigene Wettguthaben mehr als verdoppeln. Und das Beste: Für Wetten, die mit Bonusguthaben platziert werden, wird keine wetten.com Steuer fällig – auch nicht für eventuell hiermit erzielte Gewinne.

Wetten trotz Wettsteuer: Macht das überhaupt Sinn?

Die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, in Anbetracht der deutschen Wettsteuer Sportwetten zu platzieren, ist natürlich durchaus berechtigt. Da vom möglichen Gewinn jedoch pauschal „nur“ fünf Prozent an den Staat abgeführt werden, sollte man zunächst einmal festhalten, dass die Steuerlast überschaubar und fair ist. Ein Beispiel gefällig?

  1. Wetteinsatz: 100 Euro
  2. Wettquote: 2,5
  3. Möglicher Bruttogewinn: 250 Euro
  4. Wettsteuer: 12,50 Euro
  5. Möglicher Nettogewinn (Auszahlungsbetrag): 237,50 Euro

Unser Beispiel zeigt, dass trotz der Wettsteuer Deutschland von 5 Prozent ein Nettogewinn von 137,50 Euro erzielt werden kann. Man sollte sich von der wetten.com Steuer also in keinem Fall abschrecken lassen, hier oder bei einem der vielen Wettanbieter mit Steuer einen Wettschein zu platzieren. Darüber hinaus sollte man bedenken, dass die Sportwetten Steuer dem deutschen Staat, also letztendlich jedem Bundesbürger zu Gute kommt.

Übrigens: Da es sich hierbei um ein deutsches Gesetz, also demzufolge um die Wettsteuer Deutschland handelt, sind auch nur Kunden aus Deutschland hiervon betroffen. Wer seinen Wohnsitz außerhalb der Bundesrepublik hat, muss also grundsätzlich keine 5-Prozent-Wettsteuer entrichten. Es kann allerdings im Einzelfall andere Steuerpflichten geben. So beträgt die Wetten.com Steuer in Österreich beispielsweise nur zwei Prozent.

Wetten.com Bonus: 100% bis 100€

wetten.com Einzahlungsbonus

Sportwetten Steuer umgehen

In vielen Fällen interessieren sich die Spieler natürlich auch dafür, wie sie die Sportwetten Steuer umgehen können. Leider haben wir hier eine schlechte Nachricht: Die Wettsteuer ist prinzipiell von jedem Wettkunden in voller Höhe zu entrichten – ohne Ausnahme. Dabei gilt die 5-Prozent-Steuer nicht nur für online, sondern auch für offline abgegebene Wettscheine (z.B. in lokalen Wettbüros). Zwar gibt es tatsächlich noch einige Wettanbieter ohne Steuer, allerdings ist die Zahl derer gerade in jüngerer Vergangenheit spürbar rückläufig. Der Trend geht damit ganz klar in Richtung: Sportwetten nur mit Wettsteuer!

WettanbieterSteuerabzugGewinn bei 100€
auf 3.0 Quote
DetailsErfahrungsbericht
1Keine Wettsteuer300€Guts
Wettsteuer
Guts
Erfahrungen
2Keine Wettsteuer300€tipico
Wettsteuer
tipico
Erfahrungen
3Keine Wettsteuer300€IronBet
Wettsteuer
IronBet
Erfahrungen
4Keine Wettsteuer300€Big Bet World
Wettsteuer
Big Bet World
Erfahrungen
5Keine Wettsteuer300Tonybet
Wettsteuer
Tonybet
Erfahrungen

Zwar werden im Internet immer wieder Tipps verbreitet, wie man die Sportwetten Steuer umgehen kann, allerdings sollte man hiervon besser die Finger lassen. Ansonsten muss man mitunter damit rechnen, sich wegen Steuerhinterziehung strafbar zu machen (wenn keiner die Steuer bezahlt). Auch eine Software zur Vereitelung der IP-Adressermittlung sollte nicht eingesetzt werden. Damit kann sich der deutsche Spieler als ausländischer Besucher ausgeben. Das ist ebenfalls nicht erlaubt.

Wetten.com im kurzen Anbieterporträt

Erst seit kurzer Zeit ist wetten.com am deutschsprachigen Wettanbieter-Markt vertreten (seit 2016). Hinter dem Projekt steht die MT SecureTrade Limited mit Sitz auf Malta. Hier liegt auch die EU-Glücksspiellizenz des Anbieters vor. Als Willkommensbonus bietet der Buchmacher seinen Neukunden einen 100-Prozent-Bonus auf die erste Wetten.com Einzahlung (max. 100 Euro). Der Quotenschlüssel liegt unseren Recherchen bei guten 93 Prozent. Überraschend positiv ist gerade für wetten.com als neuen Bookie die Tatsache, dass das Wettportfolio bereits jetzt sehr umfangreich ist (inklusive Livewetten-Center). Der Fokus liegt wenig überraschend beim Fußball (in Deutschland bis zur 3. Liga), es gibt aber auch jede Menge andere Sportarten (u.a. Tennis, Basketball, Eishockey, Handball, Badminton, Golf, Darts, Tischtennis). Der Support ist täglich von 10 bis 22 Uhr per E-Mail (kundenservice(ät)wetten.com) oder per Live-Chat erreichbar.

Allgemeines zur Wettsteuer in Deutschland

Die Sportwettensteuer gibt es hierzulande seit dem 1. Juli 2012. Sie ist im Rennwett- und Lotteriegesetz (RennwLottG), konkret im §17 Absatz 2 geregelt. Dort heißt es, dass alle Sportwetten (online und offline) mit einer Steuer von 5 Prozent des Wetteinsatzes besteuert werden. Es kommt dabei nicht darauf an, für welche Art von Wette man sich entscheidet. Die Wettsteuer ist deshalb für alle Wettformen und -bereiche zu entrichten (z.B. Pferdewetten, Fußballwetten, Livewetten). Voraussetzung für die Berechnung ist, dass der Spieler seinen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland hat. Die Buchmacher können allerdings entscheiden, ob sie die Wettsteuer nur im Gewinnfall (wie wetten.com), in jedem Fall oder niemals (= Wettanbieter ohne Wettsteuer) an den Kunden weitergeben.

Nutznießer der Wettsteuer sind zunächst bis 2019 die Bundesländer. Die durch die Steuer erzielten Einnahmen steigen seit Jahren kontinuierlich. Betrugen diese 2013 noch 188,7 Millionen Euro, waren es 2014 bereits über 225 Millionen Euro. Bis zum Ende des 1. Quartals 2015 wurden mit der Steuer bereits mehr als 554 Millionen Euro eingenommen.

Fazit

Die wetten.com Steuer wird nur bei gewonnen Wettscheinen fällig. Verliert der Spieler, übernimmt der Wettanbieter die Steuerlast. Als neuer Bookie hat sich wetten.com von Beginn an dazu entschlossen, die 5-Prozent-Steuer wie vorgesehen ans deutsche Finanzamt abzuführen. Dadurch können sich die Spieler auf der sicheren Seite wissen und können sich aufs eigentlich Wesentliche konzentrieren: Das erfolgreiche Platzieren der nächsten Sportwette! Das gilt sowohl für Wetten am PC als auch am Smartphone mit der Wetten.com App. Neugierig geworden? Dann am besten gleich kostenlos auf wetten.com registrieren und den profitablen Sportwetten Bonus von bis zu 130 Euro in Anspruch nehmen. Wetten mit Bonusguthaben sind schließlich von der Wettsteuer befreit! Und: Unsere Wetten.com Erfahrungen zeigen, dass der Buchmacher auf ganzer Linie zu überzeugen weiß.

Unser Experten-Tipp: Der Tipico Bonus ist eine Top-Alternative ohne Wettsteuer!

X