Menu

Artikel durchsuchen

WM 2014 Spanien Quoten Vergleich – Wettquoten & Tipps

Der amtierende Titelverteidiger Spanien hat in Brasilien nur ein Ziel – der Pott soll erneut nach Südeuropa geholt werden. Das Vorhaben ist mit Sicherheit als sehr schwierig anzusehen. Für die zahlreichen Onlinesportwettenanbieter sind die Spanier nicht der Topfavorit. Umso besser sind die möglichen Wettquoten, welche den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Doch wie findest Du die lukrativsten Quoten? – Ganz einfach, auf openodds.com.

wm2014-header

Quotenvergleich auf openodds.com – Beste Offerten für das spanische Team finden

wm2014-spanienUnser Wettquoten Vergleich ist mit den Quoten aller namhaften Wettanbieter gespeist. Auf einen Blick siehst Du, welcher Bookie das beste Angebot auf dem Bildschirm hat. Mit einem Klick kannst Du Dich direkt zur Homepage des Onlineanbieters verbinden lassen. Unser Quoten Vergleich lässt sich kinderleicht bedienen.

Die Gestaltung und das Design sind intuitiv. Selbst Anfänger werden hier in Windeseile die richtige Begegnung und den passenden Wettmarkt finden. Suchst Die Spiele des Titelverteidigers, so gebe einfach Spanien in die Suchmaske ein. In der Vorrunde kannst Du zusätzlich direkt die Gruppe B wählen.

Die Wettquoten von Spanien bei der WM 2014 im Vergleich

Die Vorrundengruppe der Spanier verspricht Spannung. Gleich im ersten Spiel treffen die Iberer auf die Niederlande, eine Wiederholung des letzten WM-Finales. Sollte diese Begegnung verloren werden, steht der Titelverteidiger sofort unter Druck, denn mit Chile wartet ein weiterer ernstzunehmender Kontrahent wie die Wettquoten nachhaltig beweisen. Nachfolgend die besten Offerten im Quotenvergleich von vier ausgewählten Bookies.

Unsere Einschätzung zur spanischen Nationalmannschaft

Nahezu jeder Fußballkenner ist sich sicher, Spanien wird seinen WM Titel nicht verteidigen. Der Zenit der Stars Xavi, Andrés Iniesta oder Xabi Alonso scheint überschritten. Dies drückt zumindest der Wettquoten Vergleich aus. Wir meinen jedoch, dass die Spanier durchaus ein derart gefestigtes und eingespieltes Team ins Rennen schicken, welches um den Pott mitspielen kann. Trainerfuchs Vicente del Bosque wird auch zur WM 2014 die notwendige Spielermischung aus Jung und Alt finden.

Unsere Wett-Tipps für Spanien:

Gruppensieg: Ein Tipp vor der WM 2014 garantiert eine sehr lukrative Quotierung. Wir empfehlen hier schnell zu zuschlagen, da die Wettquote nach einem Auftaktsieg gegen Holland sofort in den Keller rauschen wird.

Spanien trifft in jeder Begegnung: Auf ein Tor der Iberer kann immer gewettet werden. David Villa oder Fernando Torres sind, besonderes in der Nationalmannschaft, immer für einen Treffer gut.

Mehr Ballbesitz des Teams: Die Elf zelebriert das Kurzpassspiel. Oft kommt der Gegner minutenlang nicht an die runde Kugel. Dieser Wettmarkt dürfte nahezu immer an die Spanier gehen.

Auf diese Wett-Tipps solltest Du verzichten:

Keinen Handicap Sieg gegen Chile in der Vorrunde: Die letzten drei Begegnungen der Teams waren sehr eng. Die Chilenen liegen den Spaniern nicht sonderlich gut. Ein Sieg ist zwar wahrscheinlich, jedoch doch kein besonders klarer.

Keine Überwetten auf gelbe und rote Karten: Die spanische Nationalelf gilt allgemein als weniger robust. Obwohl in der Innenverteidigung mit Sergio Ramos und Gerard Piqué zwei „harte Kanten“ stehen, geht es kaum unfair zu.

Autor Stefan Bauer