Menu

Artikel durchsuchen

X-Tip Bonus: Werbecode & Gutschein Code für Sportwetten

X-Tip Bonus unter der LupeIm Wettanbieter Test konnte der Sportwettenanbieter X-Tip insbesondere mit seiner Seriosität sowie seinen starken Partnerschaften innerhalb der Sportbranche punkten. Bei X-Tip handelt es sich um einen Buchmacher, der im Jahr 2013 gegründet wurde und der neben einer Online-Präsenz auch einige lokale Wettshops unterhält. X-Tip ist Partner von Cashpoint, der hierzulande als überaus zuverlässig und seriös eingestuft wird, und besitzt zudem eine Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein.

Auch beim X-Tip Bonus überwiegen die seriösen Merkmale, sodass Spieler von Beginn an keinen Betrug befürchten müssen. Neue Kunden aus Deutschland, Österreich, Schweden, Norwegen, Finnland und Ungarn haben die Chance auf einen Gutschein für X-Tip für 2016 in Höhe von bis zu 100,00 Euro. Der individuelle Wunschbetrag des Bonus wird über die Ersteinzahlung festgelegt. Spieler können den Bonus freispielen und Auszahlungen beantragen.

X-Tip Bonus auf einen Blick:

  • 100% und bis zu 100,00 Euro
  • vollständig auszahlbar
  • Mindesteinzahlungssumme liegt bei 10,00 Euro
  • Kombiwetten spielen den Bonus frei

Den X-Tip Bonus einlösen – so geht’s!

bonusWer den X-Tip Bonus für Sportwetten auf seinem eigenen Spielerkonto verzeichnen möchte, der muss zunächst einmal ein solches Spielerkonto eröffnen. Hierfür sind nur wenige Handgriffe nötig, denn das Registrierungsformular von X-Tip ist sehr schnell ausgefüllt. Wichtig ist die Genauigkeit beim Ausfüllen der Angaben, denn vor allem größere Gewinnbeträge werden bei X-Tip nur nach vorheriger Überprüfung der Spielerdaten durchgeführt.

Anschließend ist die erste Einzahlung entscheidend für die Aktivierung des X-Tip Bonus: Mindestens 10,00 Euro sollten die Spieler bereit sein, auf das X-Tip-Konto einzuzahlen, denn nur dann können sie am Bonusspiel teilnehmen. Eine automatische Gutschrift ohne X-Tip Bonuscode erleichtert die Aktivierung der Bonusaktion. Aber Vorsicht: Der Buchmacher gibt ausdrücklich an, dass Spieler, die einen X-Tip Bonuscode eingeben, nicht an dieser Aktion teilnehmen können. Demnach sollten Aktionscodes lieber für später aufgehoben werden.

Bonusbedingungen für das Neukundenangebot von X-Tip

  • Name: 100% Willkommens-Bonus bis €100
  • Bonusart: Einzahlungsbonus
  • Maximaler Bonusbetrag: 100,00 Euro
  • Auszahlbar: Ja
  • Umsatzanforderung: 3x Einzahlung und 3x Bonusbetrag
  • Mindestquote: 1.50 (nur Kombiwetten)
  • Bonuscode: nicht erforderlich

Erläuterungen zu den X-Tip Bonusbedingungen

Spieler, die den X-Tip Bonus aktivieren, müssen mit Blick auf die Bonusbedingungen ganz genau aufpassen: Es werden das dreimalige Umsetzen von Bonusbetrag und Ersteinzahlung gefordert, wobei die Bedingungen hierfür ganz genau definiert werden. Es genügt nicht, wenn die Spieler einfach munter drauflos wetten, so lange bis sie die geforderten Umsätze erbracht haben. Stattdessen müssen sie streng reglementiert vorgehen und sich genau an die Vorschriften halten.

X-Tip Bonus

Mindestquote ist entscheidend

Der X-Tip Gutschein kann sich nur dann in Bargeld verwandeln, wenn die Spieler gleich zwei wichtige Faktoren bei der Abgabe ihrer Wett-Tipps berücksichtigen: Zum einen ist die Mindestquote von 1.50 unter allen Umständen festgesetzt – Abweichungen werden nicht zugelassen. Darüber hinaus hat sich X-Tip dazu entschlossen ausschließlich Kombiwetten zu werten. Spieler müssen nun immer mindestens zwei Wett-Tipps auf einem Schein kombinieren, um das Bonusgeld in Echtgeld zu verwandeln. Dabei muss jede einzelne Auswahl die Quote von 1.50 einhalten.

Bonuszeitraum liegt bei 90 Tagen

Wenn Spieler nun ihre Strategien planen, um das Bonusgeld auszulösen, sollten sie am besten direkt auch den Bonuszeitraum im Blick haben: Wer den Bonus nicht binnen 90 Tagen auslöst, bekommt keine Gewinne ausgezahlt. Darüber hinaus sind sämtliche Auszahlungen im konkreten Bonuszeitraum durch die Regeln von X-Tip streng untersagt. Wer sich daran nicht hält, scheidet automatisch aus der Bonusaktion aus.

Die erste Einzahlung bei X-Tip – Alle Details

Die X-Tip Einzahlung & Auszahlung unterliegt bei X-Tip strengen Gesetzmäßigkeiten. Um mit der ersten Einzahlung den X-Tip Bonus aktivieren zu können, müssen die Spieler den Einzahlungsbetrag von 10,00 Euro berücksichtigen. Hinsichtlich der Einzahlungsmethode können sie selbst wählen. Die folgenden Alternativen stehen den Spielern zur Verfügung: VISA, Banküberweisung, MasterCard, Prepaid Card, Skrill, Paysafecard. Andere gängige Zahlungsmethoden wie PayPal oder Neteller hat X-Tip nicht im Portfolio.

Wenn die Spieler ihre Einzahlung bei X-Tip über die Bühne bringen möchten, müssen sie nicht mit Gebühren, aber dafür bisweilen mit verlängerten Transaktionszeiten rechnen: Gerade bei der Banküberweisung ist das Geld normalerweise erst nach mehreren Tagen auf dem Spielerkonto.

Die erste Gewinnauszahlung bei X-Tip – Alle Details

Wer als neuer Kunde bei X-Tip mit seinem Bonusgeld einen gewissen Betrag erspielt hat, sollte vor seiner ersten Gewinnauszahlung immer sicherstellen, dass er bereits sämtliche Bonusbedingungen erfüllt hat. Andernfalls hätte die Beantragung einer Gewinnauszahlung die Löschung des X-Tip-Bonusguthabens zur Folge.

Wer jedoch rechtmäßig dazu befugt ist eine Auszahlung zu aktivieren, der erledigt dies ganz einfach im individuellen Kontomenü. X-Tip ist nicht dafür bekannt seinen Spielern Steine in den Weg zu legen, aber als Auszahlungsmethoden sind leider nur die Banküberweisung und Skrill anerkannt. Da ein geschlossener Zahlungskreislauf vorausgesetzt wird, müssen Spieler, die mit Skrill eingezahlt haben, auch mit dieser Zahlungsmethode wieder auszahlen.

Es gibt grundsätzlich keine Kosten bei den Auszahlungen, jedoch benötigen Auszahlungen via Banküberweisung erfahrungsgemäß etwas mehr Zeit. Überdies wird ab einer Auszahlungssumme von mehr als 2.330,00 Euro die Vorlage einiger Dokumente notwendig. Nur Spieler, die sich derart identifizieren, können solch hohe Beträge auszahlen lassen.

Einzahlung und Auszahlung X-Tip

Unser Tipp für die beste Strategie beim X-Tip Bonus

Im Wettbonus Vergleich können Spieler direkt sehen, dass der X-Tip Bonus bei seinen Umsatzforderungen nicht gerade die schwächsten Bedingungen präsentiert. Gerade durch den Zusatz, dass nur Kombiwetten gespielt werden dürfen, fühlen sich einige Spieler zu Recht zusätzlich herausgefordert. Zwei strategische Hinweise sollen deshalb an dieser Stelle vorgestellt werden.

Kombinationen von Favoritentipps lohnen sich

Auch wenn der Wettanbieter X-Tip nach Meinung vieler Spieler gern auf die geforderten Kombiwetten verzichten könnte, sind sich die Spieler zumindest mit Blick auf die Mindestquote einig, dass diese angemessen und angenehm niedrig ausfällt. Wer den Blick auf den Quotenvergleich nicht scheut, der stellt schließlich schnell fest, dass bei dieser Quote eine Menge Favoritentipps spielbar werden. Immer zwei von diesen Favoritentipps auf einem Wettschein zu kombinieren, klingt nach einer sinnigen und schon vielfach erfolgreichen Bonusstrategie.

Kleine Einsätze sind absolut legitim

Wer sich im Wettgeschehen etwas auskennt, der weiß, dass kleine Einsätze immer mit sehr geringen Risiken verbunden sind. Glücklicherweise schreibt X-Tip seinen Spielern keine Mindesteinsätze im Zusammenhang mit dem Bonusangebot vor. Und auch der Bonuszeitraum ist überzeugend lang und großzügig ausgefallen. Wer demnach nicht bei jeder Wette Kopf und Kragen riskieren möchte, der platziert seine Einsätze strategisch und geht über einen bestimmten Betrag nicht hinaus. So wird das Budget langfristig geschont.

Die X-Tip Bonus-Bewertung: 85 von 100 Punkten

SportwettenEigentlich fällt das Bonusangebot von X-Tip gar nicht mal schlecht aus: Die Bonushöhe ist angemessen, die maximale Bonussumme durchaus auch im allgemeinen Vergleich sehr attraktiv. Auch die Mindestquote von 1.50 dürfte die meisten Spieler relativ kalt lassen, da selbst beim Sportwettenanbieter Testsieger bet365 eine vergleichbare Quote gefordert wird. Das einzige, was vielleicht doch noch zwischen X-Tip und dem Titel als bester Sportwetten Bonus steht, ist die Tatsache, dass nur Kombiwetten den Bonus freispielen.

Eine derartige zusätzliche Beschränkung hätte X-Tip eigentlich nicht nötig gehabt, denn erfahrungsgemäß erschweren solche zusätzlichen Bedingungen das Wetten vor allem für die neuen und jüngeren Spieler. Trotzdem sollte niemand, der sich für diesen X-Tip Gutschein interessiert, verzagen, denn dank des großen Bonuszeitraums stehen jedem Spieler alle Optionen offen.

Malta Lizenz X-Tip

Die 5 besten Expertentipps zum X-Tip Bonus

Weiter oben wurden bereits einige strategische Hinweise vorgestellt, die beim X-Tip Bonus unterstützen. Nun folgen noch ein paar weitere elementare Expertentipps, die beim Bonus helfen.

Expertentipp 1: Vorzeitige Auszahlungen vermeiden!

X-Tip schreibt ganz klar vor, dass vorzeitige Auszahlungen unweigerlich zu einer Löschung von sämtlichen Bonusbeträgen und auch Bonusgewinnen führen. Wenn es sich demnach irgendwie vermeiden lässt, sollten Spieler ihre Auszahlungen auf den Zeitpunkt verschieben, wenn sie ihren Bonus komplett ausgelöst haben.

Expertentipp 2: Keine lukrativen Wetten verpassen!

Gerade in einem Bonusangebot, bei dem Spieler Kombiwetten abschließen müssen, um das Bonusgeld freizuspielen, empfiehlt es sich besonders gut auf die wirklich lukrativen Wetten zu achten. Dies funktioniert unter Zuhilfenahme von Sportwetten Apps besonders einfach: Die X-Tip App sorgt nicht nur dafür, dass lukrative Wetten den Spielern nicht mehr entgehen, sondern führt dank Zusatzfunktion per Knopfdruck immer zu den beliebtesten Wetten im Angebot.

Expertentipp 3: Steuerliche Abzüge berücksichtigen!

Auch wenn es viele Buchmacher gibt, die ihren Kunden die Wettsteuer vollständig oder zumindest bei bestimmten Angeboten in Teilen erlassen, sollten Spieler hierauf bei X-Tip nicht zählen: Die X-Tip Steuer wird von jedem erzielten Gewinn abgezogen. Das sorgt für um 5% kleinere Gewinnbeträge, die gerade bei einer engen Kalkulation gehörig ins Gewicht fallen können.

Expertentipp 4: Kleine Kombiwetten spielen!

Prinzipiell können Spieler bei X-Tip sehr viele verschiedene Tipps miteinander in einer Kombiwette verbinden. Im Zusammenhang mit dem Bonusangebot lohnt sich dies aber nicht wirklich: Ein falscher Tipp ist schließlich vollkommen ausreichend, um die komplette Wette zu ruinieren. Spieler tun deshalb gut daran, immer nur so wenige Tipps wie möglich, sprich zwei Tipps, miteinander zu kombinieren.

Expertentipp 5: Immer nur eine Wette pro Spielereignis!

Genauer gesagt lautet die Regel, dass mehrere Wetten auf verschiedene Spielausgänge eines Spiels nicht gestattet sind. Dies würde einem Betrugsversuch gleichkommen. Spieler sollten deshalb unbedingt aufpassen, wie sie ihre Wetten auf ein und dasselbe Spielevent platzieren, damit sie nicht aus Versehen abrutschen und einen schwerwiegenden Fehler begehen. In diesem Fall würde X-Tip das Bonusgeld rigoros vom Spielerkonto löschen.

Der OpenOdds.com-Test: die Top-10-Buchmacher
WettanbieterUnser
Testergebnis
Unser
Erfahrungsbericht
Bonus-
Bewertung
Unser-
Bonus-Test
194 / 100Bet365
Erfahrungen
95 / 100Bet365 Bonus
293 / 100Betway
Erfahrungen
93 / 100Betway Bonus
392 / 100William Hill
Erfahrungen
80 / 100William Hill Bonus
492 / 100Interwetten
Erfahrungen
92 / 100Interwetten Bonus
592 / 100Sportingbet
Erfahrungen
93 / 100Sportingbet Bonus
692 / 100Mobilbet
Erfahrungen
92 / 100Mobilbet Bonus
792 / 100Tipico
Erfahrungen
92 / 100Tipico Bonus
892 / 100myBet
Erfahrungen
91 / 100myBet Bonus
989 / 100NetBet
Erfahrungen
86 / 100NetBet Bonus
1088 / 100BetVictor
Erfahrungen
90 / 100BetVictor Bonus

Autor Stefan Bauer