GUTS Wettsteuer liegt bei komfortablen 0,- Euro!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.07.2019

GUTS ist ein Wettanbieter aus Norwegen, der erst kürzlich mit einer Erlaubnis für Sportwetten für deutsche Kunden ausgestattet wurde und daher nun dabei ist, einen Fuß in den deutschen Wettmarkt zu setzen. Für deutsche Kunden sind Sportwetten aus diesem Grund erst seit kurzem möglich. Die Wettlizenz stammt aus Malta und der Buchmacher ist vor allem wegen seines bereits seit mehreren Jahren laufenden online Casino bekannt. Die Tatsache, dass GUTS von deutschen Spielern keine Wettsteuer erhebt, ist sicherlich einer der Gründe, warum sich der Wettanbieter auf dem hiesigen Markt wachsender Beliebtheit erfreut.

Pro und Kontra der GUTS Wettsteuer

Pro

  • GUTS übernimmt die Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Sämtliche Wetteinsätze gehen zu 100 % an den Start
  • Auszahlung der Gewinne brutto für netto
  • GUTS führt die Wettsteuer an das Finanzamt ab
  • Livewetten und mobile Wetten sind ebenfalls steuerfrei

Kontra

  • Zahlungen sind teilweise mit Gebühren verbunden
  • Angebot an Livewetten ist nicht riesig

Die Wettsteuer in Deutschland im Detail

Im Jahr 2012 entschied sich die deutsche Regierung dazu, dass künftig Anbieter von Sportwetten für ihre Kunden mit Wohnsitz in Deutschland eine Wettsteuer in Höhe von 5 % an das Finanzamt abführen müssen. Die Konsequenz daraus war, dass sich viele Sportwetten Anbieter vom deutschen Markt zurückgezogen und ihr Angebot nicht mehr für deutsche Kunden zugänglich gemacht haben. Erst in den letzten Monaten und Jahren hat ein Umdenken eingesetzt und viele dieser Buchmacher sind wieder zurückgekehrt und bieten inzwischen Wetten für deutsche Spieler an. GUTS ist einer der wenigen Wettanbieter, der die Steuerlast nicht auf seine Kunden umlegt. Denn der Großteil der Buchmacher verfährt so und zieht die Wettsteuer entweder gleich direkt vom Einsatz ab oder hält die 5 % vom Gewinn ein. Oftmals gehen steuerfreie Wetten zulasten des Quotenniveaus. Doch auch hier agiert GUTS anders und bietet die eine oder andere Top Quote an.

Guts Zahlungsmethoden

Wie der Steuerabzug erfolgt, ist übrigens den Anbietern selber freigestellt. Dabei haben sich die folgenden Modelle bewährt:

  • 5 Prozent Abzug vom Wetteinsatz
  • 5 Prozent Abzug vom Gewinn
  • 5 Prozent Abzug nur von bestimmten Wettarten
  • 5 Prozent Abzug an bestimmten Tagen

Übrigens sind mit einem Bonus oder einer Freiwette generierte Gewinne vom Gesetzgeber her bei allen Wettanbietern steuerfrei.

Guts Sportwetten Bonus

So geht GUTS mit der Wettsteuer um

Wie die meisten seiner Konkurrenten aus Skandinavien, verzichtet auch GUTS auf die Weiterbelastung der Wettsteuer. Somit sparen Kunden bei GUTS 5 % von ihrem Einsatz oder von ihrem Gewinn bei der Tippabgabe. Dies macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn viel oder mit hohen Einsätzen gewettet wird. Obwohl sich GUTS für die kundenfreundliche Variante entschieden hat und 0 % Wettsteuer einbehält, sind trotzdem die Quoten sehr gut. Damit schneidet GUTS im Vergleich in diesem Kriterium sogar besser wie die Marktriesen, wie zum Beispiel bet365, ab. Dies schafft der Wettanbieter dadurch, indem sich bei GUTS viele Kunden aus anderen Ländern befinden, die die Steuerlast mit ihren Wetteinsätzen auffangen.

Guts Sportwetten Angebot

GUTS führt die Wettsteuer direkt ab

Dass GUTS auf die Wettsteuer verzichtet ist sicherlich auch dafür verantwortlich, dass sich immer mehr deutsche Spieler bei GUTS anmelden. Schließlich ziehen selbst bwin oder bet365 die 5 % Steuer ab. Wer demnach bei GUTS einen Tipp von zehn Euro auf eine Wettquote von 3.0 platziert, geht auch mit den vollen zehn Euro ins Rennen. Wettanbieter, die sich für den Abzug direkt vom Wetteinsatz entschieden haben, ziehen ihren Kunden hier gleich 0,50 € ab, wodurch der Einsatz nur noch 9,50 € beträgt. Die Tatsache des steuerfreien Wettens macht sich auch bei den Gewinnen bemerkbar: während bei einem Wettanbieter mit Abzug der 5 % Wettsteuer vom Gewinn eine Ausschüttung von 28,50 € vornimmt, gehen GUTS Kunden mit 30 € nach Hause. D. h. der Kunde hat bei einem Wetteinsatz von zehn Euro gleich 1,50 € mehr in der Tasche. Diese Steuer wird von den anderen Kunden, die außerhalb von Deutschland leben, mit aufgefangen. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Spieler in Deutschland für einen Wettanbieter ohne Steuer entscheiden. Alternativ stehen noch weitere Anbieter bereit, so kann unsere Seite mit allen Buchmachern ohne Wettsteuer geprüft werden.

Guts Livewetten Center

Die Wettsteuer und die GUTS App

Natürlich fällt auch dann keine Wettsteuer an, wenn die Tipps mit der Applikation von GUTS abgegeben werden. Bei dem Angebot der mobilen Sportwetten hat sich GUTS für eine Web App entschieden. Somit gibt es keine native Sportwetten App für ein bestimmtes Betriebssystem, wie iOS, Android, BlackBerry oder Windows Phone. Das gesamte Wettangebot wird mit einer HTML5 optimierten Webseite offeriert. Dadurch ist es durch einfachen Aufruf der klassischen Webseite mit einem mobilen Endgerät möglich, von überall unterwegs einen Tipp zu platzieren. Der Vorteil ist, dass keinerlei Download erforderlich ist und sich die mobile Variante an der klassischen Wettseite orientiert, wodurch keine Umgewöhnung erforderlich ist. Sobald ein Smartphone oder Tablet PC die Webseite öffnet, merkt diese automatisch, dass es sich hierbei um ein Gerät mit geringerer Leistung und geringerer Bildschirmgröße handelt und passt seine Einstellungen entsprechend an. Außerdem können die meisten Kontenverwaltungsfunktionen auch von unterwegs genutzt werden, wie zum Beispiel Einzahlungen, und das komplette Wettangebot inklusive der Livewetten steht ebenfalls bereit. Des Weiteren sieht die Darstellung der Webseite bei allen mobilen Geräten gleich aus, egal ob der Kunde nun mit seinem Laptop, dem Smartphone oder dem Tablet PC die Applikation aufruft.

Guts Sportwetten Lizenz

Fazit: Willkommen bei GUTS und der 0,- Euro Wettsteuer

GUTS hat bislang nur mit dem online Casino auf sich aufmerksam gemacht und versucht nun mit dem Angebot von steuerfreien Sportwetten einen Fuß in dem deutschen Wettmarkt zu setzen. Hierfür hat sich der Wettanbieter für eine Lizenz aus Malta entschieden. Zwar kann GUTS bei der Auswahl der Sportwetten nicht mit den Marktgrößen konkurrieren, aber der Verzicht auf die Wettsteuer ist unschlagbar. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund zu sehen, dass auch das Quotenniveau sehr ansprechend ist. Zwar sind Ausreißer nach oben und unten festzustellen, aber wir konnten in unserem Test bei GUTS besonders im Fußballbereich einige Topquoten finden. Der Livewettenbereich ist leider noch nicht so stark aufgestellt und auch der 100 % 100 € Willkommensbonus könnte mit etwas einfacheren Bedingungen einhergehen.

Zu viele gute Angebote?