Sportwetten mit Sofortüberweisung: Ohne Registrierung Einzahlungen tätigen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.06.2019

Die Sofortüberweisung ist ein bequemes Online-Zahlungssystem, welches bereits seit 2005 existiert. Vor allem innerhalb der letzten Jahre entdeckte auch die Welt der Wettanbieter die vielfältigen Vorteile für sich und ermöglichen immer häufiger Sportwetten mit Sofortüberweisung. Eine Einzahlung per Sofortüberweisung funktioniert dabei schnell und ist für den Spieler im Grunde immer gebührenfrei. Aber wie führt man eine Einzahlung per Sofortüberweisung Schritt für Schritt durch, welche Wettanbieter offerieren aktuell diese praktische Zahlungsmöglichkeit, und welche Mindest- und Höchstsummen gilt es in diesem Zusammenhang zu beachten?

Komfortable Einzahlung per Sofortüberweisung? Dann noch heute beim deutschen Bookie Tipico registrieren und exklusiven Willkommensbonus von bis zu 250 Euro (!) sichern:

Gründe für die Beliebtheit der Sofortüberweisung

Die Frage, warum Sportwetten mit Sofortüberweisung sich einer solch großen Beliebtheit erfreuen, lässt sich relativ simpel beantworten. So handelt es sich bei der Sofortüberweisung um eine sehr komfortable Einzahlungsmethode. Innerhalb weniger Minuten kann hier die Zahlung durchgeführt werden. Das Wettguthaben steht also sofort zur Verfügung. Im Vergleich: Die Bearbeitung bei einer herkömmlichen Banküberweisung beträgt meist mehrere Werktage.

Hinzu kommt als großer Vorteil, dass bei der Sofortüberweisung keine Registrierung notwendig ist. Des Weiteren ist die Mindesteinzahlung im Regelfall mit rund 5 bis 10 Euro sehr gering. Auch Gebühren fallen zumindest für den Kunden zumeist nicht an.

Vorteile der Sofortüberweisung im Überblick:

  • Gutschrift aufs Wettkonto innerhalb weniger Minuten
  • Keine Registrierung erforderlich
  • Niedrige Mindesteinzahlung (meist 5-10 Euro)
  • Oftmals keine Gebühren für den Spieler
  • Hohe Akzeptanz vor allem bei Wettanbietern
Bethard Bonus

Der Bethard Bonus für neue Kunden!

 

Schritt für Schritt per Sofortüberweisung bezahlen

Wer seine Sportwetten mit Sofortüberweisung platzieren möchte, hat sich für eine bequeme und moderne Zahlungsmöglichkeit entschieden. Aber wie gehe ich vor, wenn ich eine Einzahlung auf diesem Weg durchführen möchte?

Schritt 1: „Einzahlen“ auswählen

Nachdem man sich in seinen Account eingeloggt hat, wird unter „Zahlungen“ zunächst „Einzahlung“ und dann „Sofortüberweisung“ ausgewählt.

Schritt 2: Betrag auswählen und Passwort eingeben

Im nächsten Schritt ist es notwendig, die Höhe der gewünschten Einzahlung auszuwählen. Beachtet werden muss hier also die jeweilige Mindest- und Höchstauszahlung. Danach wird oftmals noch nach dem Passwort beim Wettanbieter gefragt (z.B. bei bet365).

Schritt 3: Weiterleitung zur Website von Sofortüberweisung

Nun erfolgt die Weiterleitung zur Sofortüberweisung (sofort.com). Hier wird zunächst die Bankleitzahl (BLZ) eingegeben, sodass das System prüfen kann, ob eine Sofortüberweisung überhaupt zur Verfügung steht. Im nächsten Schritt erfolgt eine Weiterleitung zur bekannten Benutzeroberfläche seines Online-Bankings. Nachdem man sich hier eingeloggt hat, kann die Zahlung bestätigt werden.

Schritt 4: Gutschrift auf dem Wettkonto abwarten

Nachdem die Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde, wird der Einzahlungsbetrag sofort auf das jeweilige Wettkonto gutgeschrieben. Jetzt können bereits Sportwetten mit Sofortüberweisung platziert werden. Wichtig: Das Name des Bankkontos muss mit dem Namen, den man beim Wettanbieter hinterlegt hat, übereinstimmen.

Tipico: Unsere Empfehlung für Einzahlungen per Sofortüberweisung

Der bereits 2004 in Deutschland an den Start gegangene Wettanbieter Tipico kann mittlerweile auf eine fast 15-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Unschwer zu erkennen hat sich Tipico dabei den Fußballwetten verschrieben (ca. 90 Prozent des Wettportfolios). Angenehm hoch ist hier unter anderem der Quotenschlüssel (ca. 95 Prozent) sowie der Wettbonus für Neukunden (100 Prozent auf Ersteinzahlung von bis zu 100 Euro) inklusive einer fairen Mindestquote. Insgesamt bietet Tipico rund 20 Sportarten sowie einen umfangreichen Livewettenbereich. Gegenwärtig sind hier mehr als 1,1 Millionen Spieler unterwegs.

Das Zahlungsportfolio ist ebenfalls sehr üppig und enthält nicht nur „Klassiker“ wie Banküberweisung (= Sportwetten Lastschrift), Kreditkarte (VISA/MasterCard) und Paysafecard, sondern eben auch die beliebte Sofortüberweisung. Darüber hinaus sind hier Fußballwetten mit PayPal, Neteller oder Skrill möglich.

Warum Tipico unsere Empfehlung für Einzahlungen per Sofortüberweisung ist? Ganz einfach: Uns hat eine niedrige Mindesteinzahlung von nur 10 Euro (max. 1.500 Euro) sowie die Tatsache, dass keine Gebühren erhoben werden, überzeugt. Außerdem steht die Einzahlung hier natürlich direkt auf dem Wettkonto zur Verfügung. Genutzt werden kann die Sofortüberweisung allerdings nur für Kunden aus Deutschland, Österreich und Belgien.

Mindest- und Höchstsummen bei Zahlungen per Sofortüberweisung

Wie für jede andere Zahlungsart gelten natürlich auch für die Sofortüberweisung jeweils individuelle Mindest- und Höchstsummen. Zumeist liegt die Mindestsumme bei nur 5 bis 10 Euro (z.B. 10 Euro bei Tipico). Die Höchstbeträge, die auf einmal per Sofortüberweisung ausgezahlt werden können, sind meist vierstellig (z.B. 1.500 Euro bei Tipico).

Erfreulicherweise geben die meisten Wettanbieter die Gebühren nicht an die Spieler weiter, sodass es sich für sie quasi um eine gebührenfreie Einzahlungsmöglichkeit handelt. Herausragend ist ebenfalls die große Akzeptanz dieser Zahlungsmöglichkeit. Fast jeder Sportwettenanbieter erlaubt heutzutage Einzahlungen per Sofortüberweisung. Auch in unserem Wettanbieter Vergleich finden sich kaum noch Buchmacher, die diese Zahlungsoption nicht offerieren.

Wissenswertes zur Sofortüberweisung

Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um ein bargeldloses Online-Bezahlsystem, welches bereits seit 2005 existiert. Da der Wettanbieter hier nicht die Zahlung, aber eine Zahlungsbestätigung sofort erhält, handelt es sich um ein sogenanntes Pseudo-Vorkassesystem. Betreiber ist die Sofort GmbH mit Sitz im bayrischen Gauting. Pro Überweisung erhebt die Sofort GmbH dabei eine Gebühr in Höhe von 0,9 Prozent plus 0,25 Euro pro Transaktion. Diese Gebühr wird im Regelfall aber von den Wettanbietern übernommen.

Kritisiert wird diese Zahlungsmöglichkeit insbesondere deswegen, weil die Sofort GmbH sensible Bankdaten (inklusive TAN) übermittelt bekommt. In Puncto Datenschutz und Sicherheit muss es hier also zwangsläufig zumindest einen kleinen Punktabzug geben. Auch wenn die Sofort GmbH immer wieder auf die hohen Sicherheitsstandards verweist.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Sportwetten mit Sofortüberweisung:

1. Welche Wettanbieter bieten Sportwetten mit Sofortüberweisung?

Im Grunde alle namhafte Wettanbieter. Dazu zählen aktuell unter anderem Tipico, Betway, Interwetten, Sportingbet, bet-at-home, bwin, Ladbrokes und bet3000.

2. Ist eine Einzahlung per Sofortüberweisung sicher?

Grundsätzlich kann man eine Sofortüberweisung schon als sicher bezeichnen. Kritisch betrachtet werden sollte trotzdem die Tatsache, dass die Sofort GmbH theoretisch Zugriff auf die eigene Onlinebankingschnittstelle erhält. Wer hohen Schutz auf Datensicherheit legt, sollte deshalb wohl auf alternative Zahlungsmethoden (z.B. übers „normale“ Bankkonto zurückgreifen. Das dauert zwar länger, ist aber sicherer.

3. Wie schnell ist eine Zahlung per Sofortüberweisung abgewickelt?

Ein entscheidender Vorteil der Sofortüberweisung ist die Schnelligkeit der Transaktion. Innerhalb weniger Sekunden ist die Zahlung abgeschlossen und das eingezahlte Wettguthaben steht für Sportwetten mit Sofortüberweisung zur Verfügung.

4. Ist auch eine Auszahlung per Sofortüberweisung möglich?

Nein, eine Auszahlung per Sofortüberweisung ist prinzipiell bei keinem Buchmacher möglich. Der Kunde kann aber natürlich seine Auszahlung per „klassischer Banküberweisung“ durchführen.

5. Welche Alternativen zur Sofortüberweisung gibt es?

Es gibt grundsätzlich keine Zahlungsmöglichkeiten, die in direkter Konkurrenz zur Sofortüberweisung stehen. Ein durchaus ähnliches Zahlungssystem ist aber Giropay. Auch eWallet-Systeme wie Neteller oder PayPal können sehr ähnlich funktionieren.

Fazit

Sportwetten mit Sofortüberweisung sind völlig zurecht bei unzähligen Spielern extrem beliebt. Die Einzahlung funktioniert prompt ohne Wartezeit, für den Wettkunden fallen grundsätzlich keine Gebühren an, und er profitiert von niedrigen Mindesteinzahlsummen (meist zwischen 5 und 10 Euro). Außerdem ist für die Nutzung dieser Zahlungsmöglichkeit nicht einmal eine Anmeldung notwendig – ein herkömmliches Bankkonto mit Online-Banking reicht prinzipiell völlig aus.

Unsere Empfehlung: Passend zur ersten Sofortüberweisung den Wettbonus der Bookies in Anspruch nehmen (z.B. 200 Prozent Bonus bis zu 100 Euro bei Bethard). Hier findest Du die besten Bonusangebote für Neukunden:

Buchmacher Unser
Test-
Ergebnis
Max. WertBonustyp Details Zum Bonus
199 / 100250€100% bis zu 150€ Bonus + bis zu 100€ auf zweite EinzahlungAGB gelten, 18+Betway Bonus
298 / 100100€200% bis 100€ EinzahlungsbonusAGB gelten, 18+888 Bonus
397 / 100150€100% bis 150 Euro BonusAGB gelten, 18+Bet3000 Bonus
496 / 100150€100% bis zu 150€ EinzahlungsbonusAGB gelten, 18+Unibet Bonus
595 / 100100€100% bis zu 100€ EinzahlungsbonusAGB gelten, 18+Betano Bonus

Author

Zu viele gute Angebote?

Here are our top recommendations for you below