Der Titanbet Bonus 2019 unter der Lupe

ErfahrungsberichtTitanbet
Reviewed by:
68/100
Zum Buchmacher

Titanbet? Das kommt einem doch irgendwie sehr bekannt vor. Klar, das ist das neue Sportwetten-Angebot des Online-Poker-Spezialisten Titanpoker! Hinter dem Angebot des Buchmachers Titanbet steht die auf den Philippinen ansässige Betreiberfirma Imperial E-Club Limited. Der Bookmaker selbst arbeitet mit einer Wettlizenz des EU-Landes Zypern.

Hier könnt ihr unsere umfangreichen Titanbet Erfahrungen aus dem großen OpenOdds-Test der Buchmacher lesen.

NeukundenbonusTitanbet: Der Bonus!

Als absoluter Newcomer auf dem Sportwettenmarkt – Titanbet ist erst seit 2010 online – braucht dieser Buchmacher schnell viele neue Kunden, und am besten geht so etwas natürlich mit einem attraktiven Bonus-Angebot. Titanbet versucht es aktuell mit einem “Einzahlungsbonus bis zu 200€".

100 Prozent Bonus hört sich immer gut an, eine maximale Bonussumme von 200 Euro in Form eines Einzahlungsbonus umso mehr, denn 100 Euro sind inzwischen, das zeigt auch unser Wettanbieter Vergleich der momentane Branchenstandard für Top-Boni. Wir haben uns das Bonusangebot von Titanbet gründlich für euch angeschaut!

Titanbet Bonus im Detail:

Bonussumme: 200 Euro
Bonusart: Einzahlungsbonus
Beispiel: 200€ einzahlen, 200€ Bonus erhalten
Umsatz (Rollover): 1-mal Einzahlungs- und 8-mal Bonusbetrag
Mindestquote: 2,00
min. Einzahlung: 10 Euro
max: Zeitraum: 14 Tage
Auszahlbar: Ja
AGB gelten, 18+

BonusbedingungenErläuterung zu den Titanbet Bonusbedingungen

Die erste wichtige Regeln für den Titanbet Bonus ist die Bonusfrist für die Aktivierung des Bonus. Die erste Einzahlung muss unbedingt innerhalb von 7 Tagen erfolgen, da der Bonus ansonsten verfällt. Nach unserer Einschätzung ist der dass eine Regelung, die in der Praxis nicht für Probleme sorgen dürfte. Die meisten Kunden zahlen ohnehin unmittelbar nach der Registrierung ein. Es ist relativ sinnfrei, eine Registrierung bei einem Buchmacher durchzuführen, ohne eine Einzahlung zu machen. Sportwetten funktionieren nicht mit virtuellem Geld und deswegen sollte die Registrierung erst dann stattfinden, wenn auch die Einzahlung geplant ist. Etwas irritierend könnte es sein, dass der Bonus nach der ersten Einzahlung nicht gutgeschrieben wird. Das ist aber so gewollt, denn erst nachdem der erste Teil der Umsatzbedingung (1-facher Umsatz des eingezahlten Betrags) erfüllt worden ist, bekommt der Kunde den Bonus. Wir finden das nicht ideal, aber wenn der Kunde diese Regel kennt, bleibt zumindest die unangenehme Überraschung aus. Die Mindestquote für alle Wetten innerhalb der Umsatzbedingung liegt bei 2,0.

EinzahlungDie erste Einzahlung bei Titanbet – Alle Details

Beide ersten Einzahlung kann der Kunde eine von zahlreichen Zahlungsoptionen bei Titanbet wählen. Zur Verfügung stehen unter anderem Kreditkarte, Paysafecard, Skrill, Neteller, SOFORT Überweisung, Entropay und Banküberweisung. Gebühren werden bei Einzahlungen in der Regel nicht erhoben, aber es ist sinnvoll, bei der Einzahlung nachzuschauen, dass tatsächlich keine Gebühr berechnet wird. Gerade in diesem Bereich können nicht die Regeln sehr schnell ändern und deshalb ist es immer sinnvoll, bei der Einzahlung darauf zu achten, dass keine Gebühr in Rechnung gestellt wird. Gegebenenfalls ist es dann eine gute Idee, die Einzahlung abzubrechen und eine gebührenfreie Zahlungsmethode zu wählen. PayPal wird leider bei Titanbet aktuell noch nicht angeboten.

GewinnauszahlungDie erste Gewinnauszahlung bei Titanbet – Alle Details

Bei der ersten Auszahlung hat der Kunde deutlich weniger Zahlungsmethoden zur Auswahl als bei der ersten Einzahlung. Das liegt vor allem daran, dass Zahlungsmethoden bevorzugt werden, die schon für Einzahlungen genutzt worden sind. Hinzu kommen meistens noch die Zahlungsoptionen Banküberweisung und Scheck. Eine Auszahlung ist auch dann möglich, wenn er der Kunde den Bonus noch nicht umgesetzt hat. Allerdings verfällt der Bonus dann komplett. Auch die Bonusgewinne, die der Kunde eventuell schon erzielt hat, werden gestrichen, so dass nur der restliche eingezahlte Betrag inklusive der eventuell entstanden Echtgeldgewinne ausgezahlt wird. Insofern ist eine vorzeitige Auszahlung in seltenen Fällen eine gute Idee. Die Auszahlungen dauern je nach Zahlungsmethode zwischen 24 Stunden und 7 Tagen. Insgesamt ist die Bearbeitung recht flott, so dass der Kunde nicht unnötig lange warten muss. Die Auszahlungen sind in der Regel gebührenfrei, insbesondere bei den E-Wallets. Eine wichtige Ausnahme ist der die Auszahlung per Scheck, die aber ohnehin nur in seltenen Fällen überhaupt eine Option sein sollte.

UmsatzbedingungenDen Titanbet-Bonus einlösen – so geht’s!

So löst du den Titanbet Gutschein ein:

  • Registrierung bei Titanbet
  • Erste Einzahlung mit einem Mindestbetrag von 10 Euro tätigen
  • Ersteinzahlungsbetrag wird um 100 Prozent vergrößert
  • Der regulärer Einzahlungsbonus kann maximal bis zu 200 Euro einbringen
  • Einzahlung muss 1x, Bonus 8x umgesetzt werden
  • Bonus muss innerhalb von 7 Tagen nach Registrierung durch Einzahlung aktiviert werden
  • Die Mindestquote liegt dabei bei 2,00
  • Ein Bonus Code ist nicht notwendig
Jetzt zu Titanbet und Bonus Sichern

Die Bonusbedingungen von Titanbet schreiben vor, dass der Kunde innerhalb von 7 Tagen nach der Registrierung eine Summe von mindestens 10 Euro einzahlen muss, um den Neukunden Bonus zu bekommen. Verdoppelt wird jeder Betrag, der zwischen 10 und 200 Euro liegt. Deswegen ist es sinnvoll, die Registrierung erst dann durchzuführen, wenn auch eine Einzahlung geplant ist. Um jegliche Probleme zu verhindern, ist es aus unserer Sicht ratsam, gleich nach der Registrierung die geplante Einzahlung zu machen. Nachdem der Bonus auf dem Wettkonto gutgeschrieben ist, hat der Kunde genau 14 Tage Zeit, um die Umsatzbedingung zu erfüllen.

1.Zuerst das Echtgeld, dann das Bonusgeld umsetzen

Der Kunde muss zunächst die Umsatzanforderung für das Echtgeld erfüllen, d.h. das eingezahlte Geld muss 1x umgesetzt werden, bevor das Bonusgeld zur Verfügung steht und seinerseits 8x umgesetzt werden muss. Das ist nicht ganz optimal, aber immerhin erlaubt Titanbet jederzeit eine Auszahlung, auch wenn der Bonus noch nicht komplett umgesetzt worden ist. Allerdings verfällt in diesem Fall der restliche Bonus, so dass der Kunde sich gut überlegen sollte, ob eine vorzeitige Auszahlung wirklich eine gute Idee ist. Das ist eher ungewöhnlich, denn die meisten Online-Buchmacher verbieten während der Bonusphase jeder Auszahlung. Der Bonus kann nicht auf der mobilen Plattform von Titanbet umgesetzt werden. Das ist ebenfalls nicht besonders kundenfreundlich, aber auch kein großes Problem.

2.Gewinnbegrenzung als unschönes Detail in den Bonusbedingungen

Ärgerlich ist, dass der Gewinn auf 500 Euro beschränkt ist. Das ist insbesondere für Kunden, die 200 Euro oder mehr einzahlen problematisch, denn es ist durchaus möglich, mit einem Wettkapital von insgesamt 400 Euro einen Gewinn zu machen, der deutlich über 500 Euro liegt. Mit dieser Beschränkung wird der Wert des 200 Euro Neukundenbonus von Titanbet deutlich reduziert, denn es lohnt sich kaum, die maximale Bonussumme auszuschöpfen.

3.Mäßige Umsatzanforderung und Mindestquote

Dass der Kunde die eingezahlte Summe 1x und der Bonus 8x umsetzen muss, ist nicht besonders attraktiv. Zudem sollte berücksichtigt werden, dass die Wetten (erlaubt sind alle Einzel-, Kombi- und Systemwetten) eine Quote von mindestens 2,0 haben müssen. Damit ist die Umsatzanforderungen zwar insgesamt nur guter Durchschnitt, aber nicht so schlecht, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheinen mag.

4.Einfacher Weg zum Bonus – Kein Bonuscode erforderlich

Der Titanbet Bonus für Neukunden ist lediglich an die erste Einzahlung gebunden. Jeder Kunde, der innerhalb der ersten 7 Tage nach der Registrierung eine Summe von mindestens 10 Euro einzahlt, bekommt automatisch den Bonus gutgeschrieben. Das ist eine kundenfreundlich und sehr einfache Regelung, mit der verhindert wird, dass Kunden den Bonus versehentlich verpassen. Ein Bonuscode mag auf den ersten Blick ein attraktives Instrument sein, aber in vielen Fällen vergessen Kunden den Bonuscode einzugeben und müssen dann auf den Bonus verzichten. Das kann bei Titanbet nicht passieren.

Bonus-BewertungDie Bewertung des Titanbet-Bonus:

Der Titanbet Bonus ist ein ganz normaler Einzahlungsbonus, der mit ein wenig Glück zu einem ordentlichen Bonusgewinn werden kann. Nach unserer Erfahrung ist die Gewinngrenze von 500 Euro ausreichend bei relativ kleinen Einzahlungen, auch wenn es immer das Risiko gibt, dass mit einen wenig Glück aus einer kleinen Summe ein sehr großer Gewinn entstehen kann, z.B. aus einigen kleinen Bundesliga Sportwetten. Eine hohe Einzahlungssumme ist hingegen problematisch, denn es ist keineswegs ungewöhnlich, dass ein Sportwetten-Fan sein Wettguthaben mit ein wenig Glück verdreifacht. Wenn das passiert, stößt der Kunde an die Gewinngrenze von 500 Euro und muss auf einen Teil der eigentlich erzielten Wettgewinne verzichten. Das ist eine unschöne Regelung, die nicht im Sinne des Kunden ist.

Fazit Titanbet:Leider nur bedingt empfehlenswerter Sportwetten-Bonus

ErfahrungsberichtTitanbet
Reviewed by:
68/100
Zum Buchmacher

Eine Gewinnbegrenzung bei einem Sportwetten-Bonus für Neukunden ist sehr ungewöhnlich, das zeigt auch unser Wettbonus Vergleich, und führt letztlich dazu, dass der Titanbet Bonus eine deutliche Abwertung erhält. Letztlich ist der Bonus nicht so viel wert wie andere 200 Euro Boni, wenn ein riesiger Gewinn ist mir dieser Summe nicht möglich, ganz unabhängig davon, wie viel können oder genügt der neue Kunde hat. An dieser Stelle sollte Titanbet unbedingt nachbessern. Gegebenenfalls wäre es sogar besser, wenn die Bonussumme etwas reduziert und dafür das Gewinnlimit aus den Bonusbedingungen gestrichen würde. Auch bei der Umsatzbedingung ist noch Luft nach oben vorhanden. In der jetzigen Form kann der Titanbet Bonus nicht mit den besten Angeboten auf dem Markt mithalten. Das Bonusangebot ist aber immer noch ordentlich, zumindest für Kunden, die keine große Ersteinzahlung machen. Für eine Top-Bewertung gibt es aber zu viele wichtige Kritikpunkte

Der Titanbet-Bonus wird vom OpenOdds-Team mit 68 Punkten bewertet, maximal möglich wären hier 100 Punkte – und erst ab einer Wertung von mindestens 85 Punkten kann man tatsächlich von einem wirklich guten Bonusangebot sprechen.

Hier zu Titanbet und Konto Eröffnen

Die 5 besten Expertentippszum Titanbet Bonus

Der Titanbet Bonus ist von unseren Experten gründlich geprüft worden. Mit den folgenden Tipps ist es sehr einfach, den Bonus korrekt und lukrativ zu nutzen.

1.Die 5 besten Expertentipps zum Bonus

Expertentipp 1: Keinen falschen Bonuscode angeben!

Bei Titanbet benötigt der Sportwetten-Fan für den Neukundenbonus keinen Bonuscode. Das ist sehr wichtig, denn es gibt bei der Einzahlung die Möglichkeit, einen Bonuscode anzugeben. Wer an dieser Stelle einen falschen Bonuscode angibt, kann unter Umständen den Neukundenbonus verpassen. Eventuell gibt der Kunde einen Bonuscode von einem Bonus ein, der eigentlich für Stammkunden gedacht ist. In diesem Fall verspielt der neue Kunde dann die Chance auf den Neukundenbonus. Ein falscher Bonuscode sorgt im besten Fall nur für ein wenig Verwirrung, weil der Bonuscode nicht angenommen wird. Im schlimmsten Fall kann es aber sein, dass der Kunde gar keinen Bonus durch einen falschen Bonuscode bekommen. Wir empfehlen deswegen allen neuen Kunden bei Titanbet das optionale (!) Bonusfeld bei der ersten Einzahlung frei zu lassen.

2.Keine vorzeitige Auszahlung einplanen!

Bei Titanbet bekommt der Kunde einen Bonus gutgeschrieben, der nach Erfüllung der Bonusbedingungen zu einem auszahlbaren Gewinn wird. Allerdings ist nur der Gewinn und nicht der Wettbonus auszahlbar. Auch deswegen ist es nicht möglich, vorzeitig eine Auszahlung zu machen. Zudem gibt es aber ohnehin die Regel, dass bei Sportwetten-Anbietern ein Bonusgewinn nicht vorzeitig ausgezahlt werden kann und darf. Deswegen ist es sehr wichtig, bei der Einzahlung zu berücksichtigen, dass die Auszahlung ist dann möglich ist, wenn die Bonusbedingungen abgearbeitet worden sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde beim Umsetzen des Bonus sehr erfolgreich ist oder nicht. Abgerechnet wird erst am Schluss. Deswegen sollte eine vorzeitige Auszahlung auf keinen Fall eingeplant werden.

3.Mindestquote immer berücksichtigen!

Gerade bei einer Mindestquote von 2.0 gibt es durchaus die Versuchung, gelegentlich auch Wetten mit einer niedrigen Quote zu platzieren. Bei Titanbet ist das theoretisch möglich, aber nicht empfehlenswert. Der Grund dafür ist einfach: Alle Wetten mit einer Quote unter 2.0 werden nicht zum Umsatz gezählt. Das ist aber fatal, denn das erste Ziel beim Neukundenbonus muss es immer sein, den Bonus umzusetzen. Besonders unangenehm wird die Situation, wenn der Kunde eine Wette mit einer niedrigen Quote platziert und verliert. In diesem Fall hat der Kunde wichtiges Kapital für den Bonus verloren. Wenn die Wette wenigstens die Mindestquote gehabt hätte, wäre zumindest ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Erfüllen der Umsatzbedingung absolviert worden.

4.Gewinngrenze nicht überbewerten!

Eine Gewinngrenze ist nicht schön, aber realistisch betrachtet gibt es nur sehr wenige Kunden, die bei Titanbet die Gewinngrenze von 500 Euro überschreiten. Sollte ein Sportwetten-Fan tatsächlich viel Glück haben und mehr als 500 Euro gewinnen, ist die Begrenzung des Gewinns ein Wermutstropfen. Dennoch würden wir in keinem Fall aufgrund der relativ hoch angesetzten Grenze auf den Bonus verzichten. Theoretisch wäre es zudem möglich, die Einzahlung entsprechend niedriger zu gestalten, um mit hoher Wahrscheinlichkeit die Grenze nicht zu erreichen. Aus unserer Sicht wäre das aber nicht ratsam, denn im Zweifel ist es immer besser 500 Euro zu gewinnen als zum Beispiel 300 Euro. Die Gewinngrenze ist nur eine finanzielle Absicherung für den Buchmacher und sollte nicht überbewertet werden.

5.Entscheidung mit dem Verstand Treffen!

Bei Sportwetten entstehen positive und negative Gefühle. Das ist völlig normal. Problematisch wird die Situation erst dann, wenn Entscheidungen auf der Basis von Gefühlen getroffen werden. Sportwetten sollten möglichst immer auf der Basis rationaler Argumente platziert werden. Das gilt insbesondere für Sportwetten, die als Teil einer großen Bonus-Strategie zu sehen sind. Wer mit einem Bonusangebot Geld gewinnen möchte, darf sich nicht alleine auf Intuition verlassen. Eine gute Strategie, die mit kühlem Eifer umgesetzt wird, ist in der Regel die beste Voraussetzung, um einen Gewinn zu erzielen. Emotionale Entscheidungen führen hingegen oft zu unnötigen Verlusten. Bei einem Bonusangebot kann das aufgrund des begrenzten Kapitals sehr schnell unangenehme Folgen haben.

Die Top 10 Buchmacher von OpenOdds.com
Buchmacher
Unser
Test-
Ergebnis
Bonusbetrag
Webseite
Author

Zu viele gute Angebote?

Here are our top recommendations for you below