Menu

Wer fährt mit zur WM 2018 nach Russland?

DFB-Mannschaft im Jahr 2017 ungeschlagen

Auch 100 Tage vor der Fußball WM steht der Kader noch nicht 100-prozentig fest. Trainer Joachim Löw hat die Wahl zwischen Wagner oder Gomez, Trapp, Leno oder Ulreich. Wie ist es um die Gesundheit und die Fitness von Marco Reus bestellt? Die Auswahlmöglichkeiten sind groß und der deutsche Trainer wird von seinen Amtskollegen sicherlich nicht beneidet. Der russische Amtskollege Stanislaw Tschertschessow sagte kürzlich bei einem Interview, dass es auf der deutschen Seite zu viel Auswahl gäbe, während Auswahl für das russische Nationalteam eher übersichtlich wirke. Häufig besteht die Schwierigkeit darin, die richtigen Spieler auszuwählen. Je geringer die Auswahl, desto besser muss allerdings gewählt werden.

Bekanntgabe des deutschen Kaders erfolgt am 15. Mai 2018

Derzeit wird in Bezug auf den Kader des deutschen Nationalteams für die WM 2018 in Russland in den Medien viel spekuliert. Bundestrainer Joachim Löw wird den vorläufigen Kader des Titelverteidigers für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland am 15. Mai bekanntgeben. Einen Tag vorher, also am 14. Mai 2018muss eine vorläufige Liste mit maximal 35 Spielern an den Weltverband FIFA übermittelt werden. Die Bekanntgabe des Kaders wird am 15. Mai 2018 im Dortmunder Fußballmuseum vorgenommen. Bis zum 04. Juni 2018 muss sich Trainer Löw endgültig für 20 Feldspieler und 3 Torhüter entscheiden. Die Weltmeisterschaft startet am 14. Juni 2018. Die deutsche Nationalelf bestreitet ihr erstes Spiel im Rahmen der WM am 17. Juni 2018 gegen Mexiko. Zu den weiteren Gegnern der Gruppe gehören Schweden, auf die der deutsche Titelverteidiger am 23. Juni 2018 in Sotschi trifft, sowie Südkorea. Diese Partie findet am 27. Juni 2018 in Kasan statt.

Welche Spieler nimmt Löw zur WM mit?

Obwohl der Konkurrenzkampf unter den Spielern schon jetzt sehr hoch ist, erhöht der Bundestrainer den Druck auf seine Favoriten. Der Torwart Sven Ulreich vom FC Bayern München lenkte zuletzt die Aufmerksamkeit des Nationaltrainers auf sich. Im Sturm wird sich Joachim Löw höchstwahrscheinlich zwischen Mario Gomez und Sandro Wagner entscheiden müssen.

Top Quoten bei Bethard

Der Sportwetten Betreiber Bethard hat sich bereits auf dieses große Fußball Turnier in Russland vorbereitet und präsentiert seinen Kunden Top-Quoten. Für die Partie Deutschland gegen Mexico am 17. Juni 2018, die um 16:00 Uhr startet, bietet der Wettanbieter eine Quote von 1.48 für den deutschen Sieg. Eine Siegwette auf das mexikanische Team wird derzeit mit einer Quote von 7.25 bei Bethard berechnet. Ein Unentschieden wird bei Bethard mit einer Quote von 4.30 angeboten.

schließen X