Wettquoten Manchester United – Paris Saint-Germain am 12.02.2019

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 18.03.2019

Dienstag, 12. Februar 2019 - 21:00 UhrManchester, Old Trafford
VS
Unser Wetttipp
Sieg Manchester
Beste Quote
2,40

 

Die Champions League ist zurück! Das Achtelfinale steht vor der Tür und damit zahlreiche Top-Begegnungen mit offenem Ausgang. Zu diesen zählt auch Manchester United gegen Paris St. Germain. Während United derzeit extrem gut unterwegs ist und seit dem Trainerwechsel zu Ole Gunnar Solskjaer aufblüht, hat Paris so seine liebe Mühe. Das hängt in nicht unerheblichem Maße mit dem Verletzungspech zusammen, dass die Franzosen heimsucht. Manchester United ist unter anderem deshalb auch leichter Favorit für das Hinspiel, die Wettquoten für Manchester United gegen Paris Saint-Germain spiegeln das wieder.

Der Champions League Wett-Tipp des Tages
Unser Wetttipp
Sieg Manchester
Beste Quote
2,40

Trainerwechsel für den Erfolg

Lange hielt Manchester United an José Mourinho fest, doch irgendwann ging es einfach nicht mehr und er der Portugiese wurde durch Ole Gunnar Solskjaer ersetzt. Die United-Legende, die dem FC Bayern bis heute ein unangenehmer Begriff ist, krempelte das Team zwar nicht völlig um, brachte jedoch einige Impuls ein, die dem Spiel der Red Devils so gut taten, dass sie seit dem 18. Spieltag in der Premier League nicht mehr verloren haben. Und nun auch in das Spiel gegen Paris als leichter Favorit gehen.

Besonders die jungen, dynamischen Offensivspieler blühen regelrecht auf, namentlich Marcus Rashford und Anthony Martial. Auch Mittelfeldmotor Paul Pogba spielt wieder wie zu Turiner Zeiten, konnte am Wochenende gegen Fulham einen Doppelpack zum 3:0-Erfolg beisteuern. Solskjaer erlaubte es sich sogar Rashford und Chiles Superstar Alexis Sanchez draußen zu lassen. Der Sieg war nie in Gefahr.

Voraussichtliche Aufstellung: De Gea – Young, Lindelöf, Bailly, Shaw – Herrera, Matic, Pogba – Lingard, Rashford, Sanchez

Ohne Neymar und Cavani nach Manchester

Thomas Tuchel, Trainer von Paris Saint-Germain, ist momentan wirklich nicht zu beneiden. Die Leichtigkeit der Hinrunde scheint verloren gegangen zu sein, nach der ersten Liga-Niederlage gegen Olympique Lyon mühte sich PSG im Pokal gegen den Drittligisten FC Villefranche (nach Verlängerung) und in der Liga gegen Bordeaux zu zwei glanzlosen, schwierigen Siegen. Das alles hängt auch mit der Verletzung von Superstar Neymar zusammen, der Brasilianer fällt mit einer Mittelfußverletzung für beide Partien gegen Manchester United aus.

Und dann die Hiobsbotschaft nach dem Spiel gegen Bordeaux: Auch Starstürmer Edinson Cavani fällt verletzt aus, ebenso wie der belgische Außenverteidiger Thomas Meunier. Nun ruhen also alle Hoffnungen auf Kylian Mbappé – und auch auf Julian Draxler. Der Ex-Schalker dürfte aufgrund der ausgedünnten Personaldecke in der Startelf stehen und soll dann für die offensiven Akzente sorgen. Mit Thilo Kehrer, ebenfalls ehemals Schalke 04, steht wohl noch ein Deutscher in der Pariser Startelf.

 Voraussichtliche Aufstellung: Areola – Kehrer, Silva, Marquinhos, Kimpembe, Bernat – Verratti, Paredes – Draxler – Mbappé, Di Maria

Unser Experten-Tipp: United profitiert von Paris-Problemen

Form und Fitnessstand des Kaders sprechen im Hinspiel zwischen ManU und Paris klar für den Premier League-Klub. Zudem sah Paris in der Vergangenheit gegen englische Klubs nicht besonders gut aus. Die Prognose für das Spiel Manchester United gegen Paris Saint-Germain ist daher nicht wirklich kompliziert. Unser Tipp: United schlägt Paris mit 2:1.

Die beste Quote für Wetten auf einen Sieg von Manchester United hat Betsson mit einer Quote von 2,40. Ein Tipp auf das Team von Ole Gunnar Solskjaer ist nicht ganz risikofrei, da Paris trotz der Ausfälle hohe Qualität im Kader hat und Leute wie Cavani oder Neymar zwar nicht 1:1 ersetzen kann, aber doch durch andere Spieler vertreten lassen kann. Der Wettquoten Vergleich zeigt dir alle Optionen auf.

Der Champions League Wett-Tipp des Tages
Unser Wetttipp
Sieg Manchester
Beste Quote
2,40

Fazit: Ein Auswärtstor macht Hoffnung

Thomas Tuchel hätte, sollte der Tipp auf Manchester United stimmen, wenig Grund zum Optimismus für das Rückspiel. Lediglich ein Auswärtstor könnte den Paris-Trainer womöglich milder stimmen, so würden sich die Franzosen wenigstens eine etwas bessere Ausgangsituation verschaffen. Ingesamt gilt: Die Wett-Tipps für die Begegnung Manchester United gegen Paris Saint-Germain legen dir nahe, eher Wetten auf United abzuschließen. Doch natürlich hast du bei deinen Wetten freie Hand, genau wie bei der Wahl des von dir präferierten Wettanbieters. Hier kann dir der Wettanbieter Vergleich von OpenOdds möglicherweise helfen.

Du suchst weitere Champions League Wettquoten? Dann nutze einfach den OpenOdds-Quotenvergleich:

Zu viele gute Angebote?

Here are our top recommendations for you below