Überblick: Wettanbieter mit PayPal

PayPal gehört zu den bekanntesten Zahlungsmethoden im Internet. Zu Beginn war PayPal nur ein Bezahldienst für Ebay. Heute gibt es unzählige Online-Shops und immer mehr Wettanbieter mit PayPal für Einzahlungen und Auszahlungen. Dafür gibt es gute Gründe:

Die Vorteile von PayPal-Zahlung beim Wettanbieter im Überblick:

  1. Zahlungen mit PayPal sind unkompliziert
  2. Kunde muss sich nur bei PayPal anmelden (Hier gehts zur Anmeldung) und braucht keine Kontodaten an den Wettanbieter übermitteln
  3. Käuferschutz bei Einzahlungen
  4. Sofortige Gutschrift des eingezahlten Betrags
  5. Für den Kunden gebührenfrei
  6. Auch Auszahlungen mit PayPal sind möglich (nicht bei jedem Wettanbieter)
  7. PayPal-Konto kann über Lastschrift, Banküberweisung oder mit Kreditkarte bedient werden

wetten.com Einzahlungsbonus

Da viele Kunden von Online-Buchmachern ohnehin ein PayPal-Konto haben, liegt es nahe, dass die Zahl der Wettanbieter mit PayPal zunimmt. Schließlich haben die Buchmacher ein großes Interesse daran, dass die Kunden schnell und unkompliziert einzahlen können. Zudem gibt es immer noch viele Menschen, die bei Bezahlungen im Internet skeptisch sind und deswegen bei einem Online-Buchmacher ungern eine Bankverbindung oder gar eine Kreditkartennummer eingeben. Bei einem Wettanbieter mit PayPal ist das nicht erforderlich.

PayPal als Zahlungsmethode – 10 sehr gute Online-Buchmacher:

Der OpenOdds.com-Test: die Top-10-Buchmacher
Buchmacher
Tester gebnis
Max. Wert
1
2
4
9.6
/ 10
Bis zu€100
Bonus Testbericht
Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
6
7
9
10
Mit PayPal lässt sich dieses Problem komplett umgehen, denn die Zahlung erfolgt immer über die PayPal-Webseite. Bei der Einzahlung wird der Kunde automatisch auf die PayPal-Seite geleitet, damit er die Zahlung bestätigen kann. Ein Kunde, der Online Wetten mit PayPal finanziert, profitiert zudem davon, dass diese Zahlungsmethode einen Käuferschutz hat. Dieser Käuferschutz ist eine Versicherung, die dem Kunden garantiert, dass er die gekaufte Leistung tatsächlich bekommt. Das sorgt nicht zuletzt dafür, dass nur seriöse Wettanbieter mit PayPal dauerhaft zusammenarbeiten können.

Bei den meisten Wattanbietern sind nicht nur PayPal Einzahlungen möglich. Auch bei der Auszahlung ist diese Zahlungsmethode verfügbar. Die Auszahlung dauert oft nur wenige Stunden, denn nach der Bearbeitung des Auszahlungsantrags kann das Geld sofort auf dem PayPal-Konto gutgeschrieben werden. Allerdings schreiben fast alle Wettanbieter mit PayPal Auszahlungen vor, dass zuerst eine Einzahlung stattgefunden haben muss mit PayPal. Dass ist aber in der Praxis kein Problem, denn die Kunden, die PayPal verwenden, möchten gerade auch bei den Einzahlungen von den Vorteilen dieser Methode profitieren. Ein Wettanbieter mit PayPal bietet standardmäßig Einzahlungen und Auszahlungen mit dieser Zahlungsoption an, denn alles andere wäre ziemlich unsinnig.

Warum ist PayPal mittlerweile bei vielen Buchmachern zu finden?

wetttipp  PayPal hat sehr strenge Regeln für die Firmen, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Buchmacher waren lange Zeit nicht zugelassen. Zum Teil gibt es immer noch Länder, in denen PayPal nicht von Buchmachern als Zahlungsmethode angeboten werden darf. In Deutschland ist es aber mittlerweile kein Problem und auch in den meisten anderen europäischen Ländern ist es möglich, PayPal als Zahlungsmethode für Einzahlungen und Auszahlungen anzubieten. Da PayPal eine Zahlungsmethode ist, die von sehr vielen Internetnutzer verwendet wird, entschließen sich immer mehr Buchmacher dazu, diese Zahlungsoption anzubieten. Aus Erfahrung wissen auch wir, dass es sehr viel einfacher ist, eine Zahlungsmethode zu nutzen, wenn schon ein Zahlungskonto vorhanden ist. Allerdings wäre es auch problemlos möglich, ein neues PayPal-Konto einzurichten. Das dauert nicht lange und ist langfristig eine sinnvolle Entscheidung. Es gibt nicht nur immer mehr Wettanbieter mit PayPal, sondern auch viele Online-Shops, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Insofern profitieren PayPal-Nutzer im Internet auf vielen Ebenen.

Warum ist der Wettanbieter mit PayPal noch nicht allgemeiner Standard?

tippsObwohl es mittlerweile sehr viele Buchmacher gibt, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten, gibt es längst nicht bei jedem Wettanbieter PayPal als Option für Einzahlungen und Auszahlungen. Bei einigen wenigen Anbietern gibt es PayPal sogar nur für Einzahlungen. Das ist aber mittlerweile nicht mehr üblich. Die Gründe, warum PayPal von einem bestimmten Buchmacher nicht als Zahlungsmethode angeboten wird, sind immer individuell. Letztlich entscheidet jeder Buchmacher selbst, welche Zahlungsmethode angeboten werden. Fest steht allerdings, dass sehr viele Sportwetten-Fans gezielt nach Buchmachern suchen, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Insofern ist davon auszugehen, dass in Zukunft noch mehr Wettanbieter auf PayPal setzen werden. Wir würden es in jedem Fall begrüßen, wenn der Wettanbieter mit PayPal zum Standard wird.

Lohnt sich ein PayPal-Konto nur für Sportwetten?

Ein PayPal-Konto ist kostenlos und deswegen ist es durchaus eine gute Idee, ein PayPal-Konto anzulegen, selbst wenn damit nur Einzahlungen und Auszahlungen bei Sportwetten-Anbietern abgewickelt werden. Unsere Erfahrung zeigt allerdings, dass PayPal eine sehr weit verbreitete Zahlungsmethode im Internet ist und deswegen gibt es viele Situationen, in denen Internetnutzer PayPal für Einkäufe im Netz nutzen. Wenn einmal ein PayPal-Konto vorhanden ist, spricht jedenfalls nichts dagegen, diese Zahlungsmethode auch für andere Zwecke einzusetzen. Aufgrund der kostenlosen Kontoführung und der meist kostenlosen Einzahlungen und Auszahlungen ist es allerdings nicht nötig, auch noch Einkäufe im Internet zu machen, um von PayPal zu profitieren.

Welche Alternativen zu PayPal gibt es?

WetttippSkrill und Neteller sind die beiden wichtigsten E-Wallets neben PayPal für Sportwetten-Fans. In unserem Wettanbieter Vergleich gibt es kaum einen Buchmacher, der nicht wenigstens eine dieser beiden Zahlungsmethoden im Portfolio hat. Betway zum Beispiel ist einer von ihnen. Dabei ist es in der Regel nicht so, dass bei einer Betway Auszahlung Gebühren anfallen.

Die Kontoführung ist bei diesen beiden Zahlungsanbietern meist komplett kostenlos, wobei in einzelnen Fällen Gebühren für die Einzahlungen anfallen können. Wenn PayPal nicht verfügbar ist, empfehlen wir aber trotzdem auf diese beiden Zahlungsoptionen zurückzugreifen. Angeboten werden meist auch noch andere Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel Banküberweisung, Kreditkarte oder auch Paysafecard (nur für Einzahlungen). Wer auf einen Wettanbieter mit PayPal verzichtet, kann trotzdem in der Regel unkompliziert und sicher einzahlen und auszahlen.

Author