Wetten.com Einzahlung & Auszahlung – Alle Fakten & Tipps!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.04.2019


Wetten.com BewertungErst seit 2016 am Markt und trotzdem schon überaus erfolgreich und beliebt ist der Bookie wetten.com. Nun gibt es neben dem Wettportfolio und den Wettquoten natürlich noch einen weiteren wichtigen Aspekt, für den sich die Spieler interessieren: Das Portfolio an Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Entscheidend ist diesbezüglich nicht nur, welche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, sondern auch, welche Mindest- und Höchstsummen beachtet werden müssen, ob Gebühren anfallen und unter welchen Voraussetzungen nur eine wetten.com Auszahlung vorgenommen werden kann. Wir beantworten alle wichtigen Fragen in Bezug auf Ein- und Auszahlungen dieses Bookies.

 

Die Fakten zur Wetten.com Einzahlung & Auszahlung:

  1. Begrenztes, aber ausreichendes Zahlungsportfolio bei wetten.com
  2. Einzahlung: Kreditkarte, Skrill, Neteller, Banküberweisung, Sofortüberweisung
  3. Auszahlung: Kreditkarte, Skrill, Neteller, Banküberweisung
  4. Keine Gebühren für alle Ein- und Auszahlungen
  5. Minimal- und Maximalbeträge variieren abhängig von der Zahlungsmethode

Wie kann ich auf Wetten.com einzahlen und auszahlen?

Kritiker würden an dieser Stelle vermutlich von einem allenfalls durchschnittlichen Angebot an Zahlungsmethoden sprechen. Aus unserer Sicht sind die zur Verfügung gestellten Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung allerdings vollkommen ausreichend. Der Bookie stellt zwar tatsächlich ein recht begrenztes Portfolio zur Verfügung, bedient aber die beliebtesten Zahlmethoden. Aber welche Ein- bzw. Auszahlungsmethoden stehen konkret bereit?

Einzahlung: Kreditkarte (VISA/MasterCard), Skrill, Neteller, Banküberweisung, Sofortüberweisung

Auszahlung: Kreditkarte (VISA/MasterCard), Skrill, Neteller, Banküberweisung

Etwas schade finden wir natürlich, dass eine wetten.com Einzahlung PayPal nicht zur Verfügung steht. Da dafür allerdings die eWallets Skrill by Moneybookers und Neteller im Repertoire enthalten sind, ist dieser Verlust verkraftbar. Clickandbuy und Ukash existieren als Zahlungsdienstleister schon seit einiger Zeit nicht mehr und stehen im Zahlungsportfolio von wetten.com deshalb auch nicht bereit. Zahlungen sind grundsätzlich in Euro oder in Schweizer Franken möglich. Andere Währungen stehen nicht bereit. Natürlich ist es mit den genannten Möglichkeiten auch möglich, eine wetten.com Einzahlung per Handy vorzunehmen.

Wichtig: Der Spieler muss darauf achten, dass eine Auszahlung nur auf dem Wege möglich ist, wie auch die letzte Einzahlung durchgeführt wurde. Wer also zuletzt per Banküberweisung eingezahlt hat, muss auch eine Auszahlung per Banküberweisung beantragen. Diese Vorgabe gilt vor allem zur Vermeidung von Geldwäsche.

Ein- und Auszahlungen grundsätzlich gebührenfrei

Besonders erfreut hat uns bei unserer Recherche die Tatsache, dass wetten.com auf jegliche Gebühr im Bereich des Zahlungswesens verzichtet. Folglich sind alle vorgestellten Ein- und Auszahlmethoden vollkommen gebührenfrei. Eine direkte Nachfrage beim Support von wetten.com hat zudem ergeben, dass es keine Begrenzung von gebührenfreien Zahlungen pro Monat gibt. Es sind lediglich die jeweiligen Mindest- und Höchstsummen für Ein- bzw. Auszahlungen zu beachten.

Mindest- und Höchstbeträge für Zahlungen

Es gibt bei wetten.com keine pauschalen Mindest- bzw. Höchstsummen, die ein- bzw. ausgezahlt werden können. Es hängt von der präferierten Zahlungsmethode ab, wie hoch die Beschränkungen sind. Aber wie hoch muss die jeweilige Ein- bzw. Auszahlung bei wetten.com jeweils ausfallen?

Limits bei Einzahlungen

Eine wetten.com Einzahlung ist prinzipiell ab 10 Euro (Kreditkarte, Neteller, Banküberweisung) möglich. Lediglich per Sofortüberweisung müssen mindestens 20 Euro eingezahlt werden. Der Höchstbetrag für Auszahlungen beträgt zwischen 2.500 Euro (Sofortüberweisung), 15.000 Euro (Neteller) und 20.000 Euro (Kreditkarte, Banküberweisung). Eine Kreditkartenzahlung ist dabei per VISA oder MasterCard möglich. Wetten.com Zahlungsmöglichkeiten.

Limits bei Auszahlungen

Unabhängig von der gewählten Auszahlungsvariante muss die Summe mindestens 20 Euro betragen. Der maximale Betrag, der ausgezahlt werden kann, beträgt grundsätzlich 20.000 Euro (Ausnahme: 15.000 Euro bei Neteller).

Bearbeitungszeit von wetten.com Zahlungen

Die wetten.com Zahlungen werden erfahrungsgemäß sehr zügig bearbeitet. Einzahlungen stehen grundsätzlich sofort auf dem Wettguthaben zur Verfügung (Ausnahme: Banküberweisung, 3-5 Werktage). Bei Auszahlungen muss sich der Spieler dagegen etwas gedulden. Am schnellsten geht eine wetten.com Auszahlung per Neteller (innerhalb von 24 Stunden) vonstatten. Etwas länger dauert es dagegen bei Auszahlungswünschen per Kreditkarte (zwischen 1-4 Werktagen) oder Banküberweisung (3-7 Werktage).

Prinzipiell wird jede Auszahlung per „Handarbeit“ von einem Mitarbeiter des Supports überprüft und dann entsprechend freigegeben. Unter Umständen kann es erforderlich sein, sich mit einem Ausweisdokument zu legitimieren (meist bei größeren Auszahlungssummen).

Hindernisse einer wetten.com Auszahlung

Wenn eine wetten.com Auszahlung nicht wie gewünscht sofort funktioniert, sollte man nicht gleich verzweifeln, sondern zunächst einmal prüfen, ob gegebenenfalls der wetten.com Einzahlungsbonus noch aktiv ist. In vielen uns bekannten Fällen vergessen die Spieler nämlich den Neukundenbonus und versuchen dann teilweise verzweifelt, eine wetten.com Auszahlung zu beantragen. Unser Tipp: Die wetten.com Bonus Bedingungen erfüllen und erst dann die Auszahlung beantragen. Dann sollte auch alles reibungslos funktionieren!

wetten.com bonus

Wetten.com im allgemeinen Check

Der Buchmacher wetten.com ist erst im Jahr 2016 an den Start gegangen. Die beiden Gründer, Daniel Bradtke und Gabriel Vollmann, können bereits auf eine langjährige Karriere in der Branche des Online-Glücksspiels zurückblicken. Betrieben wird wetten.com von der MT SecureTrade Limited. Eine EU-Glücksspiellizenz liegt aus Malta vor, wo sich auch der Unternehmenssitz befindet. Der von uns berechnete durchschnittliche Quotenschlüssel liegt bei etwa 93 Prozent und ist damit leicht überdurchschnittlich. Das zur Verfügung stehende Wettportfolio überzeugt quantitativ (35 Sportarten) wie qualitativ. Auch das Livewetten-Center ist mit insgesamt rund 6.000 Wetten pro Monat für ein „Newbie“ äußerst überzeugend. Die Wetten.com Wettsteuer (5%) zahlen die Spieler dabei nur für gewonnene Wettscheine. Zudem überzeugt auch die Wetten.com App im Test.

Neukunden werden mit einem besonders ertragreichen Willkommensbonus von bis zu 150 Euro gelockt. Die erste Einzahlung wird bis zu 150 Euro verdoppelt. Dieser Bonus steht exklusiv für unsere Leser zur Verfügung. Der Kundenservice von wetten.com wurde in unserem Test als sehr kompetent empfunden, und stand innerhalb weniger Sekunden per Live-Chat zur Verfügung. Alternativ gibt es die Möglichkeit, eine E-Mail zu schreiben (Servicezeiten: täglich 10-22 Uhr).

Fazit

Die wetten.com Zahlungen sind momentan nur per Kreditkarte (MasterCard/VISA), Neteller, Skrill und Banküberweisung möglich. Für Einzahlungen steht außerdem Sofortüberweisung zur Verfügung. Positiv anzumerken ist die Eigenschaft, dass alle Zahlungen gebührenfrei sind und auch die Einzahlungslimits mit zumeist 10 Euro sehr niedrig angesetzt sind. Auch Auszahlungen werden vom wetten.com-Team zügig bearbeitet und zumeist unbürokratisch abgewickelt. Getrübt wurde der positive Eindruck allerdings von der Tatsache, dass PayPal zurzeit als Zahlungsmethode noch nicht zur Verfügung steht. Es bleibt abzuwarten, ob wetten.com den beliebten eWallet-Anbieter bald ins Portfolio aufnehmen wird. Am besten noch heute auf wetten.com anmelden, die erste Einzahlung in Echtzeit vornehmen und vom überzeugenden Sportwetten Bonus von bis zu 130 Euro profitieren! Die Wetten.com Erfahrungen zeigen: Dieser Buchmacher ist für jeden Spieler zu empfehlen.